Header Ads

PUR AUF SCHALKE: 66.000 FANS IN DER GELSENKIRCHENER ARENA BEI SPEKTAKULÄREM MUSIKFEUERWERK ERSTMALS LIVE-DUETT VON HARTMUT ENGLER UND XAVIER NAIDOO

PUR AUF SCHALKE: 66.000 FANS IN DER GELSENKIRCHENER ARENA BEI SPEKTAKULÄREM MUSIKFEUERWERK ERSTMALS LIVE-DUETT VON HARTMUT ENGLER UND XAVIER NAIDOO
In der ohnedies an Glanzlichtern reichen Karriere von PUR gelang es Hartmut Engler und Band in der Nacht zum Sonntag einen neuen Höhepunkt zu setzen: Seit 2001 gibt es die inzwischen zum Kult gewordene Show der Schwaben im Ruhrgebiet, aber noch nie zuvor war das Stadionkonzert auf Schalke so blitzschnell restlos ausverkauft gewesen, wie diesmal. Die 66.000 verfügbaren Tickets waren im Handumdrehen vergriffen.

Die Band hatte an diesem Abend die Band etliche Überraschungen in petto. Neben angekündigten Gästen wie Andreas Bourani oder Bülent Ceylan rockten auch bis dahin noch streng geheim gehaltene Stars wie Peter Schilling ("Major Tom") oder Sido die Veltins Arena. Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich Sidos Auftritt neben Hartmut Engler und Andreas Bourani ("Astronaut"), ein weiteres Highlight das erste Live-Duett des PUR-Sängers mit Xavier Naidoo ("Wer hält die Welt").

Spektakulär für die 66.000 - die Premiere des brandneuen PUR-Songs "Weißt Du denn nicht". Nicht nur für die Zuschauer, auch für die Künstler war diese Nacht ein außergewöhnliches Erlebnis. Hartmut Engler: "Jedes Mal ist es für mich Abenteuer und pures Glücksgefühl zugleich, da inmitten der Fans zu stehen und mitzuerleben, wie die Menschen auf den Rängen rundum feiern und uns mit ihrer Stimmung tragen. 2017 war es ganz, ganz besonders..."

Schon in den Vorbereitungen gab es Rekorde: 40 Tonnen wurden von 14 Trucks herangekarrt, 100 Kilometer Kabel verlegt, 1.288.000 Watt Beschallung installiert und die 500 Quadratmeter Bühnenfläche mit 300 Scheinwerfern ausgeleuchtet. 100 fixe Mitarbeiter und 200 örtliche Helfer arbeiteten ein Jahr lang an den Vorbereitungen. Für alle Fans, die nicht live dabei sein konnten, sondern die Show nur auf Sky verfolgen konnten und alle, die keine Tickets mehr bekamen, hat Hartmut Engler einen Trost: "Wir arbeiten gerade an unserem neuen Album, das nächstes Jahr erscheint! Und 2018 wird es auch wieder eine PUR-Tour geben."

Weitere Infos gibt es unter www.pur.de

No comments