Header Ads

MHD mit neuem Videoclip "AFRO TRAP Part.9 (Faut les wet)"

MHD mit neuem Videoclip "AFRO TRAP Part.9 (Faut les wet)"
Außerhalb Deutschlands ist MHD bereits ein gefeierter Shootingstar. Mit seiner Single "Bravo" begeisterte der französische Rapper aber auch hierzulande. Kein Wunder: Der 22-Jährige kommt als Begründer eines neuen Genres daher und sammelte mit seinem Afro-Trap auf seinem YouTube-Channel inzwischen über eine halbe Milliarde Views - und das in nicht einmal ganz zwei Jahren. Jetzt erscheint aus seiner "Afro Trap"-Video-Reihe der 9. Teil - den Clip gibt es hier zu sehen.

Gefragt, was denn das von ihm kreierte Genre genau sei, antwortete MHD gegenüber Noisey: "Afro Trap steht für den Mix aus modernen Afrobeat-Klängen und Trap-Lyrics oder eher: Trap-Flows." Seine Texte erzählen vom Leben - oft von seiner Zeit im 19. Arrondissement. Es geht um den Zusammenhalt unter Freunden und innerhalb der Familie; das gibt Hoffnung und macht Mut - auch über die Landesgrenzen hinaus: Für viele Afrikaner ist MHD inzwischen ein wahrer Volksheld. Das Konzert in Conakry, der Hauptstadt Guineas, musste abgebrochen werden, da aus 50.000 zugelassenen Zuschauern plötzlich 200.000 wurden.


MHD ist also auf der Überholspur. Der westafrikanische Tanzstil Azonto ist daran nicht ganz unschuldig, wie sämtliche Videos des Rappers zeigen. "Meine Freunde und ich sind ständig am Tanzen und wir haben viel Spaß dabei. Es war einfach ganz natürlich für uns, in unseren Musikvideos auch zu tanzen", erklärt er gegenüber dem Splash-Mag. MHD kommt im Oktober 2017 für zwei Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bereits im Vorverkauf.

MHD live:
17.10.2017: Berlin, Astra
18.10.2017: Köln, Live Music Hall

No comments