Wednesday, May 23, 2012

THOMPSON SQUARE, RANDY HOUSER, PARMALEE & KRISTY LEE COOK Thursday, June 7 at Nashville’s Wildhorse Saloon

THOMPSON SQUARE, RANDY HOUSER, PARMALEE & KRISTY LEE COOK
Thursday, June 7 at Nashville’s Wildhorse Saloon


100 VIP EXPERIENCE/ MEET & GREET TIX UP FOR GRABS

NASHVILLE, TN --  The Broken Bow Label Group is pleased to announce A Concert for Cystic Fibrosis, presented by SiriusXM “The Highway,” taking place in the heart of downtown Nashville at The Wildhorse Saloon during the 2012 CMA Music Festival on Thursday, June 7.


Hosted by SiriusXM “The Highway” on-air personality Buzz Brainard, the one-night-only event will feature performances by GRAMMY-nominated and ACM Vocal Duo of the Year winner Thompson Square, ACM & CMA nominee Randy Houser, Country rock band Parmalee and American Idol’s Kristy Lee Cook. 


General admission tickets are $10 in advance and can be purchased at: http://wildhorsesaloon.com/calendar/view/12110/44 as well as at the door.


Additionally, a limited number of VIP Experience/Meet & Greet tickets will be made available for purchase to the public exclusively on Ebay.  VIP Experience/ Meet & Greet tickets to A Concert For Cystic Fibrosis will include:
  • 1 VIP Seating Ticket
  • 1 Souvenir Event Laminate
  • 1 Personalized Autographed Photo of each performing artist*
  • 1 Meet & Greet with each performing artist*


                                                                                                                                    *subject to change


VIP Experience/ Meet & Greet tickets to A Concert for Cystic Fibrosis are $100 per person and only 100 tickets are available. The Ebay auction is the only way to obtain priority seating as well as meet & greets with all the evening’s stars.  A Concert for Cystic Fibrosis VIP Experience/ Meet & Greet auction is live now at: http://r.ebay.com/i6QpzO.   The tickets are first-come, first-serve and the auction will close at Noon CT on Saturday, June 2 – or as soon as all 100 tickets have been sold.


Prior to the evening’s performances, a silent auction will be held featuring:  a Super Bowl football signed by Troy Aikman, an Oklahoma Sooners helmet signed by three Heisman Trophy winners as well as items from Billy Joel, Anthrax, Donnie & Marie, Jason Aldean, Keith Urban, Kelly Clarkson, Kings of Leon, Nashville Predators, Ozzy Osbourne, Reba, Taylor Swift, Tim McGraw, Faith Hill, Rascal Flatts, Hall & Oates, Carrie Underwood and more.


Doors for SiriusXM “The Highway” presents A Concert for Cystic Fibrosis will open at 9:30 pm and the silent auction will begin immediately.  Music begins at 11:00 pm.


All proceeds from both the silent auction and concert will benefit the Cystic Fibrosis Foundation. 

MORE ABOUT THE EVENING’S LINE-UP:


Thompson Square
Reigning ACM “Vocal Duo of the Year” Thompson Square has earned an astounding list of accolades in its first year on the Country music scene. Signed to Stoney Creek Records, the husband/wife duo’s #1 smash, “Are You Gonna Kiss Me Or Not,” earned them 2 GRAMMY Nominations as well as an American Music Award, 2 CMA, 5 CMT Music Award (including 3 current) nominations, a Nationwide “Best New Live Act” nomination as well as a 2012 Teen Choice Award nomination for “Choice Country Group.”  Keifer and Shawna Thompson are also winners of 3 fan-voted American Country Awards and are nominated for Nationwide’s 2012 “Best New Live Act” award. “AYGKMON” is nearing Double Platinum sales status, was the #1 Digital Soundscan Single for 5 weeks straight, the #1 Country Ringtone for 12 consecutive weeks and was iTunes 2011 Country Song of the Year.  Thompson Square’s whirlwind year has seen them on national tours supporting Jason Aldean and Lady Antebellum as well as gracing the stages of The Tonight Show w/ Jay Leno, Jimmy Kimmel Live!, Conan, Fox & Friends and the 45th Annual CMA Awards. Thompson Square (or T2) ended 2011 as Billboard’s #1 New Country Artist in terms of digital sales and the #6 New Artist across all genres.  Follow-up hits include the infectious, “I Got You,” (#6) and their latest hit, the poignant power ballad, “Glass.” www.thompsonsquare.com



Randy Houser
Los Angeles Times
wrote that Randy Houser adds “grit to the genre” with his 2008 debut album ANYTHING GOES, which positioned the Mississippi-born, soul-drenched country singer and songwriter to become one of the next big artists to emerge in the genre. “Anything Goes” catapulted into the Top 20 after an appearance on Late Show with David Letterman and the follow-up hit single, “Boots On,” reached Top 5 on Billboard and Mediabase charts. The album landed Houser nominations at the 2009 CMA Awards and the 2010 ACM and CMT Awards. Houser co-headlined his first tour with longtime pal Jamey Johnson on CMT ON TOUR ‘09 and completed his first USO tour overseas with Johnson and Kellie Pickler in January 2010 before joining Gary Allan on the GET OFF ON THE PAIN TOUR later that year. His sophomore album, THEY CALL ME CADILLAC, was released in September of 2010 and was met with praise from The Washington Post and The Boston Globe, among others, naming it a top release of the year.  After touring alongside Willie Nelson on the Country Throwdown Tour, Houser went back into the studio to work on his first album on Stoney Creek Records.  His latest radio single, “How Country Feels” hit radio airwaves in early May and has remained one of the most-added country singles at radio each week since its release. The single is the first release from his forthcoming album is slated for Fall/Winter 2012.  www.randyhouser.com.



Parmalee
Parmalee is a Southern Country Rock band hailing from Greenville, North Carolina. The band’s name was derived from the tiny, southern town of Parmele, NC, located a couple miles from their hometown, where they started creating music together in a small barn known as Studio B. Parmalee consists of lead singer and guitarist Matt Thomas, bassist and vocalist Barry Knox (Matt and Scott Thomas' cousin), Josh McSwain (lead guitar, vocals, and friend), and drummer Scott Thomas (Matt's brother). Signed to Stoney Creek Records, Parmalee is already seeing staggering success with early airplay of the band’s first single, "Musta Had A Good Time," on SiriusXM “The Highway.”  After only a few weeks on the station, the single has crossed 25,000 singles sold on iTunes and has soared into the Top 15 on Storme Warren’s weekly countdown.   www.parmalee.com 



Kristy Lee Cook
Broken Bow Records’ Kristy Lee Cook first gained fame as a Top 10 finalist on Season 7 of FOX’s American Idol.  Since the Idol, Cook has continued to stay in the spotlight by hosting her own television program on The Outdoor Channel titled "Outdoors 10 Best" as well as starring in the Versus reality series, “Goin' Country.” Cook is currently in the studio working on new music that will be released later this year.  www.kristyleecook.com 


“THE 46th ANNUAL CMA AWARDS” TO BE BROADCAST LIVE NOVEMBER 1


“THE 46th ANNUAL CMA AWARDS” TO BE BROADCAST LIVE NOVEMBER 1 ON THE ABC TELEVISION NETWORK
“CMA Country Christmas” Tapes Nov. 3 at the Bridgestone Arena
NASHVILLE – The Country Music Association and ABC Television Network have announced that “The 46th Annual CMA Awards” will air Thursday, Nov. 1 (8:00-11:00 PM/EST) on ABC live from the Bridgestone Arena in Nashville, Tenn.
“The CMA Awards recognizes the best in the format – that’s what makes this ‘Country Music’s Biggest Night’,” said Steve Moore, CMA Chief Executive Officer. “The CMA Awards is one of the most highly anticipated events for our industry each year. It’s a night to honor our finest performers, songwriters, record producers, musicians, and music video directors.”
The 2011 CMA Awards was the No. 1 entertainment show for the week among the key advertising Adults 18-49 sales demographic. The special beat its nearest competition by 5.6 million viewers and by 26 percent in Adults 18-49, according to Nielsen.
Held during November Sweeps (Nov. 9), “The 45th Annual CMA Awards” on ABC, dominated the night winning all six of its half-hours in total viewers and Adults 18-49. With a primetime sweep, ABC finished No. 1 on Wednesday in Viewers across all key demos including Adult, Men, and Women (18-34/18-49/25-54), as well as finishing as the top broadcaster with Teens (12-17). In Total Viewers (16.4 million; 17.49 Live+7) and Adults 18-49 (4.8/13; 5.2/14 Live+7) it was ABC’s strongest Wednesday in two years with an estimated 35 million viewers watching at least some portion of the three-hour, live gala.   
The CMA Awards nominees and winners are determined by the 11,000 industry professional members of CMA, which was the first trade organization formed to promote an individual genre of music in 1958.
Winners of “The 46th Annual CMA Awards” will be determined in a final round of voting by eligible voting members of the Country Music Association. CMA Awards balloting is officiated by the international accounting firm of Deloitte & Touche LLP.
The eligibility period for the 2012 CMA Awards is July 1, 2011 to June 30, 2012. All voting for “The 46th Annual CMA Awards” will be conducted online. The first ballot and instructions will be emailed June 25 to CMA members in good standing who are eligible to vote. Voting for the first ballot closes at 5:00 PM/CT, July 9.
The second ballot will be emailed to CMA members Aug. 9. Voting for the second ballot closes at 5:00 PM/CT, Aug. 21. The final nominees in each of the 12 categories will be announced in early September.
The third and final ballot will be emailed to CMA members Oct. 4. Voting for the CMA Awards final ballot ends at 5:00 PM/CT, Oct. 22.
Rounding out events during CMA Awards Week will be the taping of “CMA Country Christmas” Saturday, Nov. 3 at the Bridgestone Arena when Country Music’s biggest stars come together to celebrate the holidays. The special airs on ABC during the holiday season.
Ticket information for the CMA Awards and "CMA Country Christmas" will be announced later this summer.
“The 46th Annual CMA Awards” and “CMA Country Christmas” are productions of the Country Music Association. Robert Deaton is the Executive Producer and Paul Miller is the Director of both specials. Both specials will be shot in high definition and broadcast in 720 Progressive (720P), ABC’s selected HDTV format, with 5.1 channel surround sound.
The first “CMA Awards Banquet and Show” was held in 1967. The following year, the CMA Awards was broadcast on NBC Television for the first time – making it the longest running, annual music awards program on network television. The Awards aired on NBC through 1971, on the CBS Television Network from 1972 through 2005, and has aired on ABC since 2006. ABC will be the network home of the CMA Awards and “CMA Country Christmas” through 2021.

23.05.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 2

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover

Tom Jones
Spirit in the Room
Am 07. Juni wird Sir Thomas John Woodward – für uns besser bekannt als Tom Jones – 72 Jahre alt. 2008 veröffentlichte er mit „24 Hours“ sein 25. Studioalbum, 2010 folgte „Praise & Blame“, das es in den UK auf Platz #2 der Charts schaffte. Durch seine Erfolge und den Elan zeigt Tom Jones den jungen Musikern unserer Zeit immer wieder gerne, wo der Hammer hängt und er hat offenbar immer noch nicht genug von seinem Traumjob.

Ein tolles Geschenk zum Geburtstag zu bekommen ist eine feine Sache. Tom Jones dreht es dieses Jahr mal um und präsentiert am 25. Mai, nur zwei Wochen vor seinem 72. Geburtstag, ein neues Album mit dem Titel „Spirit In The Room“. Das Album wird in einer Standard und einer Deluxe Edition verfügbar sein und kann ab sofort vorbestellt werden.

„Spirit in the Room
“ ist das vierzigste (!) Album von Tom Jones und eine Fortführung seines 2010 erschienenen Gospel Albums „Praise & Blame“. Unterstützung im Studio bekamen Tom Jones und der Multiinstrumentalist Johns einzig von Richard Causon, der Vintage Keyboards, Klavier und Gitarre (wie schon für Ryan Adams, Kings of Leon und Rufus Wainwright) spielte, der Schlagzeugerin Stella Mozgawa (Warpaint) sowie den Bassisten Ian Jennings und Sam Dixon. Auf „Spirit In The Room“ befinden sich etliche Highlights von diversen hochkarätigen Songschreibern, so z.B. von Linda & Richard Thompson, Leonard Cohen und Paul McCartney. Das Album erscheint am Freitag im Handel.

Universal Music Cover

Ladyhawke
Anxiety
Sie zählt zu jener neuen Generation von Singer/Songwriterinnen, die in den letzten Jahren die Musikwelt auf den Kopf gestellt und dominiert hat. Inzwischen ist sie schon ein paar Jahre dabei und hat nun ihrem Sound eine Generalüberholung unterzogen, wie man auf ihrem zweiten Longplayer hören kann: Die Rede ist von Ladyhawke.

Mit ihrem neuen Album „Anxiety“ beweist Ladyhawke, dass sie das Zeug hat, um ganz, ganz oben in der Liga der internationalen weiblichen Popstars mitzuspielen. Achtzehn Monate hat sie an dem Album gearbeitet und der LP dabei in jeder Hinsicht ihren Stempel aufgedrückt. Herausgekommen sind dabei insgesamt 10 Tracks, die einem definitiv nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen, wenn sie eingängige Hooks mit satten Beats und grandiosen Synthesizer-Sounds kombiniert.

Dabei klingt diese Mischung, also Hooks und Beats und Synthie-Sounds, ziemlich genau nach der Art von Sound, den man von ihr erwarten würde. Kommen wir also zu den Neuerungen für ihr zweites Album: Während bei ihrem Erstling definitiv analoge Synthesizer im Mittelpunkt standen, sie auf „Ladyhawke“ also in diejenigen Keyboard-Weiten abtauchte, die ihre Achtziger-Vorbilder (genauer gesagt: ELO und Fleetwood Mac) einst abgesteckt und ausgelotet hatten, vertraut sie dieses Mal auf ein gutes altes Werkzeug, auf dem nicht nur die gesamte Welt des Rock & Roll basiert: der E-Gitarre. Wir freuen uns, dass es „Anxiety“ ab Freitag im Handel gibt.

Universal Music Cover

Jedward
Waterline
Ob Jedward den Eurovision Song Contest am Samstag (26. Mai - Das Erste überträgt live ab 21h) gewinnen werden, ist zwar noch nicht entschieden, doch ihre neue Single „Waterline“ hat definitiv Ohrwurm-Potential. Nach ihrem Erfolgssong „Lipstick“ kommt auch dieser Track in gewohnter Jedward-Manier mit einer ordentlichen Portion Power und guter Laune daher.

Genau wie letztes Jahr setzt Irland 2012 seine Hoffnungen abermals auf das verrückte Zwillingspaar, das bereits 2011 mit „Lipstick“ große Zustimmung sowohl im internationalen Wettbewerb als auch in den Charts fand.

An Extravaganz fehlt es den beiden bei ihren Auftritten zumindest nicht. Mit außergewöhnlichen Outfits und einer Choreographie, die unter Jedward-Fans bereits zu einer Flashmob-Manie führte, wollen Jedward das ESC-Publikum dieses Jahr wieder einmal begeistern. „Waterline“ ist die Vorabsingle ihres kommenden und dritten Studioalbums "Young Love", das am 22. Juni erscheinen wird.

Am 31. Mai werden Jedward beim Sat.1 Frühstücksfernsehen auftreten und am 03. Juni bei The Dome zu sehen sein..

Universal Music Cover

Carly Rae Jepsen
Call Me Maybe (Remix EP)
Carly Rae Jepsen, die in ihrem Heimatland Kanada durch die Castingshow Canadian Idol entdeckt wurde, feiert derzeit ein Erfolg nach dem anderen. Am Sonntag trat sie bei den Billboard Awards auf, in dieser Woche steht sie hierzulande auf Platz 3 in den Media Control Charts und hat Platz 2 der iTunes-Charts erobert! Mit ihrer absoluten Ohrwurm-Single „Call Me Maybe“ holte Carly Rae Jepsen in den USA bereits Doppelplatin und Platz 1 in den UK-Charts. Zu ihren Fans zählt auch die oberste Riege der Hollywood-Jungstars: Justin Bieber, Selena Gomez und Ashley Tisdale haben kürzlich erst ein Viral-Video zur Single erstellt, dass auf Youtube innerhalb weniger Tage über 6 Millionen Views verbuchen konnte.

Im September wird ihr zweites Album erwartet. Das schürt die Vorfreude auf weitere energiegeladene Pop-Songs. Doch vorher erscheint „Call Me Maybe“ am Freitag als Remix-EP in vier neuen Versionen.

Universal Music Cover

Rihanna
Where Have You Been
Sie ist einfach nicht zu stoppen. Sieben Jahre lang mischt Rihanna nun schon die internationalen Charts auf, und das mit mehr als zwei Dutzend Singles. „Where Have You Been“ ist der nächste Hitkandidat, mit dem sie ihre Fans auf die Tanzfläche bittet.

Die vierte Singleauskopplung aus ihrem sechsten Studioalbum „Talk That Talk“ geht mit satten Dance-Pop-Beats ordentlich nach vorne und knüpft somit indirekt an den gefeierten Sound ihrer Mega-Single „We Found Love“ an.

Produziert wurde die Single von Dr. Luke (Taio Cruz, Nicki Minaj), Cirkut und Calvin Harris, der bereits „We Found Love“ geschrieben und produziert hatte. Wie tanzbar ihre neue Single ist, wussten die Briten schon im kalten November: Als das Album „Talk That Talk“ veröffentlicht wurde, ist „Where Have You Been“ geradewegs in die Top-10 der UK-Dance-Charts geschossen. Bei uns erscheint die Single am Freitag.

Universal Music Cover

ABBA
The Essential Collection
ABBA für die Insel. Alle Hits und noch viel mehr. Auf zwei CDs und einer DVD schlägt die funkelnagelneue “Essential Collection“ von ABBA einen bemerkenswerten Bogen durch ihre gesamte Karriere.

Die taufrische Retrospektive der schwedischen Pop-Superstars erscheint am 25. Mai 2012 in drei Formaten: als Doppel-CD mit 39 Audio-Tracks und 12-seitigem Booklet. Als Einzel-DVD mit 36 Titeln. Und als limitierte luxuriöse Hardcover-Buch-Edition mit den beiden CDs plus der DVD, inklusive eines 24-seitigen anspruchsvollen Booklets mit neuen Linernotes vom Pop-Literaten und ABBA-Experten Carl Magnus Palm, der “The Essential Collection“ kompiliert hat. (2001 erschien von Palm die umfassende Band-Biographie "Licht und Schatten, ABBA - Die wahre Geschichte".)

Die Doppel-CD vereint die kompletten Single-A-Seiten von ABBA mit Titeln, die nur in bestimmten Ländern als Singles erschienen sind. Dazu gibt es diverse Albumtracks, zu denen Videos gedreht wurden.

Die DVD enthält sämtliche offiziellen Promo-Clips der 1970er und `80er von ABBA.  Direkt von den originalen 16-mm-Filmen remastert und aufgearbeitet, sind sie dort im 16:9-Format zu sehen – also mit einem großzügigeren Bildausschnitt als beim gängigen 4:3-Rahmen. I-Tüpfelchen der DVD sind zwei unveröffentlichte Videos: die spanischen Versionen “Conciéndome, Conociéndote“ und “Gracias por la música“ (von “Knowing Me, Knowing You“ und “Thank You For The Music“).

Vierzig Jahre nach Bandgründung (am 1. Juni 1972 erschien ABBAs erste Single “People Need Love“ ) und knapp dreißig Jahre nach ihrer Auflösung sind ABBA immer noch allgegenwärtig.

TV-Tipp: Am 2. Juni 2012 läuft zur besten Sendezeit, um 20:15, die große Samstags-Dokumentation „,Thank you for the Music‘ – 40 Jahre ABBA“ bei VOX.

Universal Music Cover

Diana Ross
Live At The Central Park
“No wind, no rain“ und Wetter-Pech konnten Diana Ross am 21. Juli 1983 von einem pophistorischen Event stoppen. Ihr damaliges Umsonst-Live-Konzert im New Yorker Central Park sieht die Motown-Diva heute als absolutes Highlight ihrer langen aufregenden Karriere.

Rund eine halbe Million Menschen sind gekommen, um sie zu sehen. “Der gesamte Park war eine Wand aus Menschen“, erinnert sich Ross. Beim sechsten Song: “Reach Out And Touch (Somebody´s Hand)“ verdüstert sich der Himmel. Eine Windbö erfasst ihre lange Tunika, das Haar weht horizontal nach hinten. Monsunartiger Regen bricht aus. Es gibt ein Handgemenge, Gedrängel. Diana Ross versucht die Menge zu beruhigen. Auf der Bühnen-Rampe steht sie da wie Wonder Woman. “It took me a lifetime to get here and I´m not going anywhere. Habt ihr Angst vor dem Regen?“, ruft die wetterfeste R&B-Königin ins Publikum.

Aus Sicherheitsgründen wird der Auftritt einige Songs später doch abgebrochen. Bevor sie abtritt, verspricht Ross ihren Fans, am nächsten Tag wiederzukommen. Die Sonne scheint am 22. Juli 1983. Mit “I´m Coming Out“ erscheint die 1,64 große Diva auf der Bühne und legt dann eine Show der Superlative hin.

Bisher unveröffentlicht auf DVD, erscheinen im Mai 2012 zum ersten Mal beide diese epochalen Central Park-Konzerte der Soul-Legende Diana Ross, im Originalformat und Dolby Digital-Sound, auf der neuen rund 160-minütigen DVD “Live In Central Park“, die auch digital als eVideo erhältlich ist.

Die insgesamt 30 Songs beider Konzerte (mit diversen Dopplungen) bilden einen Querschnitt durch Ross´ Karriere von 1964 bis 1983. Von Supremes-Hits wie “Baby Love“ über ihre Version von “Ain´t No Mountain High Enough“, das von Nile Rodgers (Chic) produzierte “I´m Coming Out“ aus Dianas 1980er-Über-Album “diana“ und den 1981 veröffentlichten Retro-Hit “Why Do Fools Fall In Love“ bis hin zu einer Kurzversion des damals frisch veröffentlichten Kultsongs “Beat It“ (auf dem Lady Diana die Hüllen fallen lässt) ihres lebenslangen Protegées Michael Jackson übergehend in das von Michael für Diana geschriebene “Muscles“. Bestgelaunte Big-Apple-B-Boys im Publikum lassen sich da nicht lange bitten und die Muskeln spielen. Sie ist und bleibt der größte R&B-Star aller Zeiten!

Das Paket enthält neue Linernotes von Diana Ross persönlich. Ebenso einen Kommentar von Steve Binder im Bonusmaterial der DVD.

Universal Music Cover

The Supremes
At The Copa: Expanded Version
The Copacabana, kurz: The Copa – nicht der Strand im Süden Rio de Janeiros – sondern der 1940 gegründete New Yorker Nachtclub, den jeder Filmfan aus “Tootsie“, “The French Connection“ oder “Goodfellas“ kennt, galt zum Karrierebeginn der Supremes (Jahre vor Barry Manilow) als Inbegriff von Glamour und Stil. Wer hier auftrat, hatte es geschafft. Als einer der ersten Clubs in den USA hob The Copa die Rassentrennung auf und öffnete den Vorhang für Harry Belafonte, Sammy Davis Jr. und Sam Cooke.

Auftritte im Copa passten perfekt in die Strategie von Motown-Chef Berry Gordy, der 1965 die Supremes vom reinen R&B-Act in den (weißen) Pop-Mainstream Amerikas führen wollte. Akribisch wurde an Outfit, Setliste und Performance herumgefeilt und geprobt.

Das Repertoire war eklektisch. Neben dem frühen Hit-Triumvirat aus “Baby Love“, “Back In My Arms Again“, und “Stop! In The Name Of Love“ holten Showtitel á la “Put On A Happy Face“ und “Somewhere“ (aus “West Side Story“) die Copa-Stammgäste ab, ebenso der Swing-Schwofer “You´re Nobody ´Til Somebody Loves You“, gleichfalls ein Cover des 1964er-Bossa Nova-Hits “The Boy {statt Girl} From Ipanema“ wie auch ein Soul-Medley vom Copa-Favoriten Sam Cooke.

Da Gordy die Akustik des Clubs nicht kongenial mit dem Motown-Sound fand, ließ er jedoch die Live-Mitschnitte des Engagements nachbearbeiten. Note für Note musste Diana Ross im Detroiter Hitsville-USA-Studio ihre Live-Leadvocals übersingen. Die ab Mai 2012 erhältliche Deluxe-Neuveröffentlichung des einzigen Live-Albums der Supremes in der Originalbesetzung mit Florence Ballard bringt “The Supremes At The Copa“ auf 2 CDs mit 46 Tracks – 31 davon bisher unveröffentlicht!

Universal Music Cover

Various Artists
Moonrise Kingdom (Original Soundtrack)
Stetig steigt sein Stern am Himmel Hollywoods. Mit Filmen wie „Die Royal Tenenbaums“, „The Darjeeling Limited“ und „Der fantastische Mr. Fox“ verpasst der texanische Regisseur Wes Anderson seit zehn Jahren dem aktuellen US-Kino eine neue kreative Note. Branche, Publikum und Kritik lieben ihn einfach.

Das erklärt auch die Allstar-Besetzung seines neuen Oeuvres „Moonrise Kingdom“: Jason Schwartzmann, Bill Murray, Tilda Swinton, Bruce Willis, Frances McDormand, Ed Norton sind mit von der Partie im Drama um zwei zwölfjährige Kinder im Neu-England der 1960er Jahre.

Anderson ist nicht nur als Regisseur bereits legendär, sondern auch für seine geschmackssicheren Soundtracks berühmt. Bisher hat er düsteren US-Proto-Punk von Velvet Underground und den Ramones verwendet („Tenenbaums“). Oder Glam-Rock-Pop á la David Bowie und Scott Walker („Die Tiefseetaucher“). Oder Bollywood versus klassischen Britrock („The Darjeeling Limited“).

Mit der Musik von „Moonrise Kingdom“ bricht der 43-Jährige endgültig die Genre-Grenzen auf: Französischer Chanson, moderne Klassik und amerikanische Country-Wurzeln bestimmen den Soundtrack. Auf dem Film-Trailer singt Francoise Hardys ihrer bewegendes 60s-Chanson „Le temps de l´amour“. Weite Teile begleitet Musik der beiden womöglich bekanntesten Klassik-Komponisten des 20. Jahrhunderts: Leonard Bernstein („West Side Story“) und Benjamin Brittens mitreißende majestätische Kompositionen für Chor und Orchester aus seiner Oper „Noye´s Fludde“ und anderen Werken. Ganz anders ergreifend sind drei Songs des Country-Pioniers Hank Williams.

Neue Originalmusik gibt es auf dem Soundtrack von „Moonrise Kingdom“ auch zu hören. Fünf Stücke stammen vom französischen Score-Star Alexandre Desplat („Die Queen“, „The King´s Speech“). Eine weitere kleine Komposition für Perkussion steuerte der langjährige Anderson-Kollaborateur Mark Mothersbaugh (Devo) bei.

Wer den Film gesehen hat, fühlt sich beim Anhören sofort dorthin zurückversetzt. Ohne das visuelle Pendant gibt es beim Soundtrack von „Moonrise Kingdom“ aber ähnlich viel zu erleben.

Neuigkeiten
Universal Music Video
Alex Clare
Alex Clare - nach ausverkaufter Show in Berlin folgen im Herbst vier weitere Konzerte!
Wir haben es bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Die Show vom Alex Clare am 11. Juli im Berliner Lido ist restlos ausverkauft. Die Tickets für die Show des Senkrechtstarters waren in windeseile vergriffen. Aber kein Grund zur Panik, Alex Clare kehrt im Oktober für vier Shows nach Deutschland zurück. Ab heute startet ein exklusiver Presale der Tickets über CTS. Regulärer Vorverkaufsstart ist Mittwoch 30. Mai.

Er ist der Mann der Stunde - seine packende Single „Too Close“ und sein Debütalbum „The Lateness Of The Hour“ stehen derzeit weit oben in den deutschen Charts! Für "Too Close" wird Alex Clare mit Gold ausgezeichnet! Auslöser für den Hype um Alex Clare war ein Werbeclip mit dem Song „Too Close“: Microsofts „Beauty of the Web“- Kampagne für die neueste Version des Internet Explorers hat in den letzten Tagen dafür gesorgt, dass Browser und Suchmaschinen rund um den Globus regelrecht bombardiert wurden mit Anfragen zu seiner Person. Dass man sich zu Recht die Finger wund getippt hat, beweist Alex Clare auf seiner Live-Tournee.

creative talent & Greenville Festival präsentieren

Alex Clare
14.10.2012  Hamburg – Grosse Freiheit 36
15.10.2012  München – Muffathalle
17.10.2012  Berlin – Astra
18.10.2012  Düsseldorf – Stahlwerk

Der exklusive CTS Fan-Presale startet heute, 23.05.2012. Regulärer Vorverkaufsstart ist Mittwoch, 30.05.2012



Universal Music Video
Nelly Furtado
Nelly Furtado - Veröffentlichung von "The Spirit Indestructible" verschiebt sich auf September
Soeben machte die Kanadierin bekannt, dass sie ihr kommendes Album „The Spirit Indestructible“ nicht wie geplant im Sommer, sondern im September veröffentlichen wird. Gründe für diesen Entschluss habe sie einige: ein ausgebuchter Terminkalender im Sommer, etliche Auftritte, und auch musikalisch seien da noch ein paar Details, an denen sie noch ein wenig feilen will. Typisch Nelly Furtado eben, denn sie hat noch nie etwas überstürzt oder halbherzig gemacht.

Gleichwohl steht jetzt schon fest, dass die klangliche Palette von „The Spirit Indestructible“ ähnlich farbenfroh und fokussiert wie das Cover der LP ausfallen wird: Immerhin hat Mrs. Furtado schon mit dem programmatischen „Big Hoops (Bigger The Better)“ gezeigt, wie man „große Ohrringe“ (jene „Big Hoops“) in einen noch größeren Ohrwurm verwandelt.

Seit über zehn Jahren erfindet sich die 33-Jährige mit jedem Album und jeder Kollaboration neu – um sich treu zu bleiben, sich nicht zu wiederholen: immer klang sie anders als zuvor und immer war es unverkennbar Nelly Furtado.

Dieser Geist weht nun also auch auf dem kommenden Herbst-Highlight „The Spirit Indestructible“.



Universal Music Video
Snow Patrol
Snow Patrol mit neuem Song "New York" aus dem Hitalbum "Fallen Empires" zurück bei TV-Show "Grey's Anatomy"
Mit ihrem sechsten Studioalbum „Fallen Empires“ legten Snow Patrol Ende letzten Jahres ein brillantes neues Werk vor. Auf ihrem aktuellen Album zeigen Sänger Gary Lighbody, Gitarrist Nathan Connoly, Bassist Paul Wilson und Schlagzeuger Jonny Quinn den Mut zum Wandel, ohne dabei ihre Identität zu verlieren. So wurden die gewohnt emotionalen Songtexte von Gary Lightbody mit verzerrten E-Gitarrenriffs und clubtauglichen Schlagzeugparts unterlegt.

Der weltweite Erfolg ließ nicht auf sich warten. Hierzulande brachte das Album der Band neben Kritiker- und Fanlob eine Echo Nominierung als Beste Internationale Band ein. Die erste Single „Called Out In The Dark“ erreichte mit mehr als 150.000 verkauften Kopien in Deutschland bereits Goldstatus. Jetzt steht ein weiteres Highlight des Albums in den Startlöchern: Der Song „New York“.

In den USA und Kanada wurde mit der Single „New York“ das Finale der achten Grey’s Anatomy-Staffel unterlegt. In beiden Ländern ging das Album danach in die Top 5 der Charts. Bei uns läuft die 10. Episode der Staffel von „Grey’s Anatomy“ am 30. Mai. Das Video zu "New York" gibt es hier zu sehen. Ein weiteres Highlight ist die anstehende Tour der Briten.

SNOW PATROL live
24.06.2012 Hamburg, o2World
29.06.2012 Berlin, Zitadelle Spandau
03.07.2012 Dresden, Filmnächte am Elbufer
04.07.2012 Köln, Lanxess Arena



Universal Music Video
Ben Howard
Ben Howard kündigt Nachholtermine für Konzerte an
Dass es sich bei Ben Howard um einen Ausnahmekünstler handelt, wusste man bereits, als seine Deutschlandtour im Winter restlos ausverkauft war – und das bevor sein Debütalbum „Every Kingdom“ überhaupt in Deutschland erschienen ist.

Auch seine Tour im Mai war ein voller Erfolg. Nur die Termine in Hamburg und Offenbach musste Ben Howard krankheitsbedingt absagen. Doch jetzt können seine Fans aufatmen, denn Howard hat gerade die Nachholtermine bekanntgegeben.

Zudem gibt es das Video zum Song „The Wolves“ zu sehen – ein Paradebeispiel für Ben Howards warmen Sound. Im Text, Songtitel und Video spiegelt sich auch hier Bens innige Beziehung zur Natur wieder. Hier gibt es das Video zu sehen.

BEN HOWARD live:
09.08.2012 Offenbach,| Capitol
15.12.2012 Hamburg, Große Freiheit



Universal Music Video
Gary Barlow & The Commonwealth Band ehren die Königin mit Minialbum
Anlässlich des 60. Krönungs-Jubiläums von Queen Elisabeth II., kamen Gary Barlow (Take-That) und Komponist Andrew Lloyd Webber (Cats, Phantom der Oper) zusammen. „Sing“ heißt das Stück und ist Titellied einer sieben Lieder umfassenden „Diamond Jubilee Souvenir“ CD. Grund für die Aufnahmen ist eine BBC Dokumentation, welche am 28. Mai ausgestrahlt wird (internationale Übertragung muss noch bestätigt werden).
Das Lied stellt die „Krönung“ des weltweit ausgestrahlten BBC „Queens’ Jubilee“ Konzerts am Buckingham Palace dar (4. Juni 2012), welches das größte Musik-/Fernsehevent der letzten Jahre wird (ABC networks in den USA).

Neben dem königlichen Wappen, stellen die Besonderheiten der „digipack“ Sonderedition geprägte Diamanten dar.  Dabei kreisen 54 Diamanten, welche die Commonwealth-Staaten darstellen, einen zentralen Diamanten ein.  Diese Sonderedition beinhaltet Lieder über das Commonwealth und eine Vielzahl an Stars: Gary Barlow, Military Wives, Hayley Westenra, Alfie Boe and Laura Wright.

Das Minialbum umfasst sieben Stücke:

1.     Sing, Gary Barlow & The Commonwealth Band featuring die Military Wives

Das Titellied des Albums mit den Military Wives, Garth Malone und einer vielzahl an Musikern aus Commonwealth-Staaten, u.a. das Sydney Symphonie Orchester, ein kenianischen Mädchenchor, Geoffrey Gurrumul Yunupingu und sogar Prinz Harry.

2.     Sing, Gary Barlow & The Commonwealth Band

Eine Version des Titels “Sing”, gesungen von Gary Barlow mit Popband Unterstützung.

3.     Here Comes the Sun, Gary Barlow & The Commonwealth Band

Eine Neuaufnahme des The Beatles Klassiker, welche verstärkt in der britischen Marks & Spencer TV-Kampagne vorkam. Schon jetzt gibt es eine große Nachfrage nach der Gary Barlow Version vom Schluss der TV-Kampagne.

4.     Amazing Grace, Gary Barlow & The Commonwealth Band featuring Hayley Westenra

5.     Stronger As One, Gary Barlow & The Commonwealth Band featuring Laura Wright

Komponiert für das Krönungs-Jubiläum der Queen.

6.     Land of Hope and Glory, Gary Barlow & The Commonwealth Band featuring Military Wives and Alfie Boe

7.     God Save the Queen (Nationalhymmne), Gary Barlow & The Commonwealth Band featuring Laura Wright



Universal Music Video
Roger Hodgson
BREAKFAST IN AMERICA TOUR: ROGER HODGSON, DIE LEGENDÄRE STIMME VON SUPERTRAMP, KOMMT FÜR LANG ERWARTETE SHOWS NACH EUROPA
Roger Hodgson, die legendäre Stimme der Band Supertramp, beendete gerade seine erste Etappe der “Breakfast in America Tour” mit ausverkauften Shows in den USA und Südamerika. Am 06. Juni wird Hodgson nach Deutschland kommen und seine Tour mit weiteren Shows in Deutschland, Holland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Belgien, Spanien und der Schweiz fortsetzen.

Hodgson’s unvergessliche Songs wie “Breakfast in America,” “The Logical Song,” “Take the Long Way Home,” (alle aus dem Album “Breakfast In America”) “Dreamer,” “Give a Little Bit” und “It's Raining Again” begeistern bis heute Fans auf der ganzen Welt. Diese zeitlosen Songs wird er mit seiner Band weltweit live performen und damit die Fans auf eine magische musikalische Reise mitnehmen.

Wer bereits vor der ersten Show in den Genuss der Live-Magie kommen möchte, hat die Möglichkeit auf der DW-Homepage am 01., 02. und 03. Juni ein Konzert im Stream anzuschauen.

Hodgson gilt als einer der begnadetsten Composer und Songschreiber. Seine wunderbaren Melodien und Texte trugen zum weltweiten Erfolg der Band Supertramp, die 1969 gegründet wurde und mehr als 60 Millionen Alben verkaufte, bei. Obwohl er die Band 1983 verließ, gilt er als die spirituelle und kreative Kraft hinter Supertramp.

Roger zur Tour “I love performing these songs, which continue to resound for me as a performer and for the fans.  My songs come from a very personal place inside me and they carry my beliefs and my dreams and my philosophy of life.  I understand the deep connection that fans have with my songs that have been a part of so many peoples’ lives around the world."

Tourdaten in Deutschland:

06.06.2012 Köln, Tanzbrunnen
30.06.2012 Potsdam
02.07.2012 Dresden, Junge Garde
03.07.2012 Hamburg, Stadtpark
11.07.2012 Tuttlingen,  Honberg Summer
13.07.2012 Ritterhude, Torfnacht Open Air
15.07.2012 Mainz, Zitadelle
19.07.2012 Rosenheim, Kultursommer
13.09.2012 Hanau, Amphitheater Schloss Phillippsruhe



MPN
Alben
Of Monsters And Men / My Head Is An Animal /
Keane / Strangeland / 
Singles
Scissor Sisters / Only The Horses (Max Sanna and Steve Pitron Radio Edit) /
Nelly Furtado / Big Hoops (Bigger The Better) (Wideboys Club Mix Radio Edit) /
We Are Serenades / Birds (Passion Pit Remix) /
Jedward / Waterline / 



Veröffentlichungsplan
Alben
Taio Cruz / TY.O (Pur Edt.) / 24.05.2012
Ladyhawke / Anxiety / 25.05.2012
Tom Jones / Spirit In The Room / 25.05.2012
Juanes / Tr3s presents: Juanes MTV Unplugged / 01.06.2012
Totally Enormous Extinct Dinosaurs / Trouble / 08.06.2012
Amy Macdonald / Life In A Beautiful Light / 08.06.2012
Various Artists / OST Streetdance 2 / 08.06.2012
Justin Bieber / Believe / 15.06.2012
Jedward / Young Love / 22.06.2012
Maroon 5 / Overexposed / 22.06.2012
Lisa Marie Presley / Storm & Grace / 22.06.2012
NAS / LIFE IS GOOD / 13.07.2012
The Gaslight Anthem / Handwritten / 20.07.2012
No Doubt / tba./ 21.09.2012
Singles
Jedward / Waterline / 25.05.2012
Carly Rae Jepsen / Call Me Maybe (Remix Bundle) / 25.05.2012
Rihanna / Where Have You Been / 25.05.2012
Snow Patrol / New York / 25.05.2012
Amy Macdonald / Slow It Down / 01.06.2012
Florence + the Machine / No Light, No Light / 01.06.2012
Maroon 5 / Payphone / 08.06.2012
Michael Kiwanuka / I'll Get Along / 08.06.2012
Totally Enormous Extinct Dinosaurs / American Dream Part II/Stronger / 08.06.2012
Marco Z / I'm A Bird / 15.06.2012
Ben Howard / The Wolves / 25.06.2012
The Wanted / Oliver Twist / 29.06.2012
Catalogue
Saint Etienne / Words And Music / 22.05.2012
Sandy Denny / Sandy (Deluxe Edition) / 22.05.2012
Sandy Denny / Rendezvous (Deluxe Edition) / 22.05.2012
Sandy Denny / Like An Old Fashioned Waltz (Deluxe Edition) / 22.05.2012
ABBA / The Essential Collection (2CD/DVD Set; 2CD Set, DVD) / 25.05.12
EROC / Wolkenreise II / 25.05.12
The Supremes / At The Copa (2CD Set) / 29.05.12
Diana Ross / Live at Central Park (DVD) / 29.05.12
Sex Pistols / Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols (2012 Remastered) / 29.05.2012
Sex Pistols / The Great Rock ‘N’ Roll Swindle (2012 Remastered) / 29.05.2012
Various Artists / Moonrise Kingdom O.S.T. / 29.05.12
Kaiser Chiefs / Souvenir / 01.06.2012
Joe Walsh / Analogue Man / 08.06.2012
Thin Lizzy / Classic Album Selection / 08.06.2012
Glenn Frey / After Hours / 22.06.2012
The Kinks / The Kinks At The BBC (Boxset) / 26.06.12
Maroon 5  / Songs About Jane – 10th Anniversary Deluxe Edition / 26.06.2012
Elton John / 5 Classic Albums (1970-1973) / 10.07.2012
TV-Termine
Alex Clare
26.05.2012 / 20:00 Uhr – zdf.kultur / Der Marker

Amy Macdonald
03.06.2012 / 17:00 Uhr – RTL 2 / The Dome
08.06.2012 / 05:30 Uhr – Sat.1 / Frühstücksfernsehen

Eleftheria Eleftheriou (ESC für Griechenland)
26.05.2012 / 21:00 – ARD / Eurovision Song Contest Finale

Florence + The Machine
16.06.2012 / 22:45 Uhr – ARTE / Tracks

Jedward
26.05.2012 / 21:00 – ARD / Eurovision Song Contest Finale
31.05.2012 / 05:30 Uhr - Sat.1 / Frühstücksfernsehen
03.06.2012 / 17:00 Uhr – RTL 2 / The Dome

Justin Bieber
07.06.2012 / 20:15 Uhr – ProSieben / Germany’s Next Topmodel Finale
07.06.2012 / 22:50 Uhr – ProSieben / Red!

Maroon5
07.06.2012 / 20:15 Uhr – ProSieben / Germany’s Next Topmodel Finale

Nina Zilli (ESC für Italien)
26.05.2012 / 21:00 – ARD / Eurovision Song Contest Finale

Totally Enormous Extinct Dinosaurs
16.06.2012 / 22:45 Uhr – ARTE / Tracks
alle Medien-Termine im Überblick
Aktuelle Videos
Universal Music Video
Ben Howard
The Wolves
Video ansehen
Universal Music Video
Carly Rae Jepsen
Call Me Maybe
Video ansehen
Universal Music Video
Far East Movement
Live My Life
Video ansehen
Universal Music Video
Jedward
Waterline
Video ansehen
Universal Music Video
Justin Bieber
Boyfriend
Video ansehen
Universal Music Video
K'NAAN
Is Anybody Out There?
Video ansehen
Universal Music Video
Madonna
Girl Gone Wild (Clean Version)
Video ansehen
Universal Music Video
Michael Kiwanuka
I'll Get Along
Video ansehen
Universal Music Video
Of Monsters And Men
Little Talks
Video ansehen
Universal Music Video
Rihanna
Where Have You Been
Video ansehen
Tourtermine
Alex Clare11.07.2012  Berlin - Lido (ausverkauft)
14.10.2012  Hamburg – Grosse Freiheit 36
15.10.2012  München – Muffathalle
17.10.2012  Berlin – Astra
18.10.2012  Düsseldorf – Stahlwerk

All-American Rejects, The
Support von blink-182
25.06.2012 Essen - Grugahalle
26.06.2012 Frankfurt - Festhalle
30.06.2012 Berlin - Max-Schmeling-Halle

Amy Macdonald
30.06.2012 Fulda, Domplatz Open Air

Ben Howard
09.08.2012 Offenbach, Capitol
15.12.2012 Hamburg, Große Freiheit

Bob Geldof
27.07.2012 Seebronn, Rock Of Ages
22.10.2012 Mannheim, Alte Feuerwache
23.10.2012 Aschaffenburg, Colos-Saal
26.10.2012 Rosenheim, Ballhaus
27.10.2012 Bochum, Zeche

Bombay Bicycle Club
22.-24.06.2012 Hurricane / Southside Festival

Black Sabbath
04.06.2012 Dortmund, Westfalenhalle

Black Veil Brides
Support von Mötley Crüe
11.06.2012 Mönchengladbach, WARSTEINER HockeyPark
12.06.2012 Berlin, Max-Schmeling-Halle
20.06.2012 Bamberg, Stechert Arena

blink-182
Support: The All-American Rejects
22.-24.06.2012 Hurricane / Southside Festival
25.06.2012 Essen, Grugahalle
26.06.2012 Frankfurt, Festhalle
30.06.2012 Berlin, Max-Schmeling-Halle (verlegt von Zitadelle)

Crystal Castles
01.-03.06.2012 Rock am Ring / Rock im Park

David Garrett
Rock Anthems 2012
DEAG Classics AG
13.11.2012 König-Pilsener-ARENA OBERHAUSEN
16.11.2012 LANXESS arena KÖLN
17.11.2012 o2 World Berlin
19.11.2012 Festhalle Frankfurt FRANKFURT / MAIN
24.11.2012 SAP ARENA MANNHEIM
25.11.2012 Hanns-Martin-Schleyer-Halle STUTTGART
27.11.2012 Messehalle Erfurt
28.11.2012 Bremen Arena BREMEN

David Garrett spielt Brahms 2013
DEAG classics
15.04.2013 Stuttgart – Beethovensaal
17.04.2013 Köln – Philharmonie
19.04.2013 Magdeburg – Stadthalle
20.04.2013 Halle/Westfalen – Gerry Weber
22.04.2013 Berlin – Philharmonie
23.04.2013Chemnitz – Stadthalle
24.04.2013 Nürnberg – Meistersingerhalle
26.04.2013 Düsseldorf – Tonhalle
27.04.2013 Hannover – Kuppelsaal

Florence + The Machine
22.-24.06.2012 Hurricane / Southside Festival
Herbsttour
22.11.2012 München, Zenith
30.11.2012 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
01.12.2012 Berlin, Arena
02.12.2012 Frankfurt, Jahrhunderthalle

Gaslight Anthem, The
Als Support von Soundgarden
31.05.2012 Berlin, Zitadelle Spandau
Headliner-Tour
01.06.2012 Bremen, Aladin
02.06.2012 Ulm, Ulmer Zelt
09.06.2012 Münster, Vainstream Rockfest
13.06.2012 Kiel, MAX
17.-19.08.2012 Highfield Festival
17.-19.08.2012 Area4 Festival
22.08.2012 Chiemsee Rocks

Guns N' Roses
08.06.2012 Mönchengladbach, Warsteiner HockeyPark

James Morrison
01.06.2012 Stuttgart/Liederhalle
03.06.2012 Salem/Schloss Salem
05.06.2012 Leipzig/Parkbühne
06.06.2012 Wolfhagen/Kulturzelt
08.06.2012 Köln/Tanzbrunnen

Kaiser Chiefs
27.07.2012 Omas Teich Festival (Großefehn/Ostfriesland)

Kate Nash
07.-08.09.2012 Berlin Festival

Keane
01.06.2012 Rock im Park
02.06.2012 Rock am Ring

Killers, The
07./08.09.2012 Berlin, Berlin Festival

Lady Gaga
04.09.2012 Köln, Lanxess Arena (ausverkauft)
05.09.2012 Köln, Lanxess Arena
20.09.2012 Berlin, O2 World
24.09.2012 Hannover, TUI Arena (ausverkauft)

Lionel Richie
08.10.12 Frankfurt, Festhalle
09.10.12 Halle/Westfalen, Gerry Weber Stadion
22.10.12 Leipzig, Arena
23.10.12 München, Olympiahalle
24.11.12 Stuttgart, Schleyerhalle
26.11.12 Berlin, O2 World
01.12.12 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
03.12.12 Hamburg, O2 World
06.12.12 Köln, LanxessArena

Madonna28.06.2012 Berlin / O2 World (Ausverkauft)
30.06.2012 Berlin / O2 World (Ausverkauft)
10.07.2012 Köln / Lanxess Arena

Metallica
01.-03.06.2012 Rock am Ring / Rock im Park

Nicki Minaj
16.06.2012 Berlin, Tempodrom

Niki & The Dove
13.-15.07.2012 Melt! Festival
10.-12.08.2012 Dockville Festival

Of Monsters And Men
30.08.2012 München, Backstage Werk
06.09.2012 Köln, E-Werk
07.09.2012 Berlin Festival (Veranstalter: Berlin Festival)
11.09.2012 Hamburg, Docks
12.09.2012 Frankfurt, Gibson

Pearl Jam
04.07.2012 - Berlin, O2 World
05.07.2012-  Berlin, O2 World

The Rasmus
18.05.2012 Köln, Gloria

Rise Against
22.-24.06.2012 Hurricane / Southside Festival

Rizzle Kicks
17.05.2012 Berlin, Prince Charles

Soundgarden
31.05.2012 Berlin, Zitadelle Spandau
01.-03.06.2012 Rock am Ring / Rock im Park

Snow Patrol
24.06.2012 Hamburg, o2 World
29.06.2012 Berlin, Zitadelle
03.07.2012 Dresden, Filmnächte am Elbufer
04.07.2012 Köln, Lanxess Arena

Steel Panther
01.-03.06.2012 Rock am Ring / Rock im Park

Totally Enormous Extinct Dinosaurs
25. - 26.05.2012 Immergut Festival, Neustrelitz
26.05.2012 Melt Club Weekender, Berlin
20. - 24.06.2012 c/o pop Festival, Köln
07. - 08.09.2012 Berlin Festival

WE ARE SERENADES
30.05.2012 Köln - Luxor (verlegt vom 26.04.2012)
31.05.2012 Berlin - Lido (verlegt vom 24.04.2012)
01.06.2012 München - Atomic Café (verlegt vom 25.04.2012)

Willy Moon
22.06.2012 Southside Festival
23.06.2012 Hurricane Festival
13.-15.07.2012 Melt! Festival

Wolfmother
25.06.2012 Köln, E-Werk
04.07.2012 Offenbach, Capitol
22.-24.06.2012 Hurricane / Southside Festival
© 2012 UNIVERSAL MUSIC GMBH

The Shires on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka

Watch now the interview with The Shires The Shires on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitsch...

Country Music News International Song of the Week - Still Falling Darin & Brooke Aldridge

Country Music News International Song of the Week Still Falling Darin & Brooke Aldridge Hello!  I’m Camo, o...

Country Music News International Newsletter February 27. 2017

Country Music News International Newsletter February 27. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Country Music News International Newsletter February 28. 2017

Country Music News International Newsletter February 28. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News...

Country Music News International Newsletter February 25. 2017

Country Music News International Newsletter February 25. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Country Music News International Newsletter February 24. 2017

Country Music News International Newsletter February 24. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Country Music News International Newsletter February 22. 2017

Country Music News International Newsletter February 22. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Jason Aldean, Eric Church, Sam Hunt, Lauren Alaina, Big & Rich, Lee Brice, Kane Brown, Brothers Osborne, Josh Abbott Band, Maren Morris, Jake Owen, Michael Ray, High Valley, Brett Young And More

JASON ALDEAN, ERIC CHURCH AND SAM HUNT LEAD THE WAY TO VEGAS' FOURTH ANNUAL ROUTE 91 HARVEST FESTIVAL   Lauren Alaina, Big &am...

Country Music News International Newsletter February 23. 2017

Country Music News International Newsletter February 23. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

CD Review: Stephanie Grace – Life Is Okay

Stephanie Grace – Life Is Okay The album consists of 6 songs: Too Young, Life Is Okay, How’s That Working For Ya, Wait a Minute...

CMNI Radio Show

Pyramid Sun Sonnenstudio

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.