Thursday, April 19, 2012

DOLLY PARTON'S UK IMAGINATION LIBRARY ANNOUNCES THE DELIVERY OF THE 500,000 BOOK TO UK CHILDREN

DOLLY PARTON'S UK IMAGINATION LIBRARY ANNOUNCES THE DELIVERY OF THE 500,000
BOOK TO UK CHILDREN

19 April 2012

Dolly Parton's UK Imagination Library today announced that it has reached a
major milestone by delivering its 500,000th free book to children across the
UK. The recipient is 11 month old Finley Theobold, from Luton who received
the special book along with a personal message from Dolly Parton. 

The international music star launched the UK Imagination Library in December
2007 with the first books being delivered in 2008.

Commenting on the UK Imagination Library’s hitting the half a million
milestone Dolly Parton Dolly Parton message said: "I can't believe we have
just mailed our 500,000th book in the UK! Little Finley Theobold from Luton
just received this very special book. I am so sorry I can’t be there to give
Finley his book in person, but just like every other month the postman will
be making this delivery for me."

"It was only just a few short years ago that we mailed our first books to
children in Rotherham. It’s hard to believe we have grown so much in such a
short time. We have come a long way but we have really only just begun. As
we celebrate this milestone I'd like to thank all of our local sponsors and
our partners who work so hard to make this all work for us.

The programme is now distributing, through Royal Mail, around 20,000 free
books every month to children between one month to 5 years of age in
communities across the UK. The Library, in partnership with the Scottish
Book Trust and the Scottish Government, is working at enrolling and sending
a free book every month to over 3,000 children who are looked-after by care
organisations in Scotland.

Royal Mail’s Chief Customer Officer Mike Newnham said: "We are delighted our
postmen and women across the UK are playing such a key role in the success
of the UK Imagination Library. Helping them hit the half a million book
delivery mark is something we are pleased to be part of."

The Imagination Library's partner in Luton is Wates Giving, which has funded
and distributed over 30,000 books so far in the area since its launch there
in 2010. Brian Wheelwright, Director of Wates Family Charities on
congratulated Finley said: 

“The Wates family, owners of the Wates Group, are proud to support the Dolly
Parton's Imagination Library and its contribution to developing the reading
skills of our future generations through the Wates Giving charitable
programme. Our involvement with the scheme demonstrates our significant
commitment to the communities in which Wates works, and we are thrilled that
a Luton child has benefited from this milestone book.”

A recent survey into the impact of the Imagination Library books on families
involved in the programme showed that 80 per cent of parents read more to
there children after receiving the books; that the children watched 25 per
cent less TV as they read more; and that three quarters of parents believed
the books had improved their child's development in speech, language and
vocabulary. 

The Imagination Library also recently announced it had delivered 40 million
books across the US, Canada and UK since the launch of the scheme to
children in Dolly’s home county of Sevier, Tennessee in 1996. The programme
is now replicated and sponsored locally by over 1,600 communities in the
three participating countries. 

Anyone wishing to find out more about how they can work with the Imagination
Library and bring it to pre-school children in their area should visit  
[http://uk.imaginationlibrary.com]. 


Ends: 
Link to a special video message from Dolly Parton to Finley below:

Dolly Parton message

Issued on behalf to the Dolly Parton Imagination Library by: 
Patrick O'Neill
Mobile: 07889 998052

 Four Countries Communications Email: info@fourcountries.co.uk

19.04.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 2

Debbie Clarke
Manhattanhenge
VÖ: 11.05.2012
Sie ging vom Dorf in die Metropole, stieß ihren Lebensplan als klassische Sängerin um und schaffte es, mit einer E-Mail einen legendären Produzenten zu gewinnen – und das alles mit Mut, Begeisterung, der Leidenschaft zur Musik und dem Traum vom Pop. Debbie Clarke hat es geschafft, ihren ganz persönlichen Weg einzuschlagen und alle Hindernisse zu überwinden, die zwischen ihr und ihrer Vision standen. Auf ihrem Debüt-Album Manhattanhenge, das in Zusammenarbeit mit Produzenten-Legende Tony Visconti entstand, schlägt sie mit spielerischer Leichtigkeit den großen Bogen vom Folk zum modernen Pop und erzählt die Geschichte einer mutigen jungen Frau, die auszog, sich einen Traum zu erfüllen. Einfach, weil Singen für sie das Natürlichste auf der Welt ist.
„Musik ist eine Möglichkeit, mit der Welt zu kommunizieren. Wenn man, wie ich, vom Lande kommt und fern vom Tohuwabohu der Städte aufwächst, hat man den Wunsch, sich mit etwas Größerem zu verbinden. Etwas, was man liebt und was man kann, und in meinem Falle ist das immer die Musik gewesen“, so Debbie Clarke. Aufgewachsen im idyllischen Wye Valley, an der Grenze von England zu Wales, wo es weder eine Musikszene noch Clubs, geschweige denn Verbindungen zum Musikbusiness gibt, entdeckte sie ihr Talent bereits im Alter von nur neun Jahren. Zunächst widmete sie sich der klassischen Musik, obwohl sie stets wusste, dass ihre eigentliche Bestimmung im Pop zu finden war. Mit 20 fällte sie ihre erste wichtige Entscheidung: Sie ging nach London, um an der renommierten Royal Academy klassischen Gesang zu studieren. Gleichzeitig tauschte sie in den Londoner Clubs auf einigen Akustik-Sets die Arien gegen den Folk ein. Und das mit Erfolg: Der Sender BBC Radio 2 wurde auf sie aufmerksam und spielte sie wiederholt in seinem Programm. Damit stand bereits die zweite wichtige Entscheidung fest: Die Klassik hinter sich zu lassen und einen eigenen Sound zu entwickeln, der tief in der Vielfalt der Popmusik verwurzelt ist.
Ganz einfach war es nicht, an den Produzenten von David Bowie, T. Rex, Ralph McTell, Morrissey und Mary Hopkin heranzukommen, aber Tony Visconti stand wegen seiner Nähe zu Folk und Songwriting ganz oben auf der Liste ihrer Wunschproduzenten. Also nahm Debbie ihren Mut zusammen und schickte eine couragierte E-Mail mit ein paar Demo-Aufnahmen an den Star-Produzenten. Nach nur 15 Minuten kam die Antwort so prompt wie knapp: „I love your voice. We should work together.“ Was Debbie Clarke selbst kaum zu hoffen wagte, war geschehen, ihre Vision konnte Wirklichkeit werden.
Birdy
Skinny Love (Mix 2012)
VÖ: 20.04.2012
SKINNY LOVE  von BIRDY – Die UK-Goldsingle ab ...in einer neuen Version im MPN
„Sie ist das nächste POP-Wunderkind“ - Stern
Die Großnichte von Dirk Bogarde steht auf überraschende Neuinterpretationen, wie sie mit ihrer Einstandssingle, dem Bon Iver-Remake von „Skinny Love“ beweist. Eine Coverversion als Debütsingle, als erstes Lebenszeichen und Start-Up in eine (geschätzt: sehr lange und sehr steile) Musikerkarriere zu veröffentlichen, ist ebenso ungewöhnlich wie auch mutig zugleich. Die erst 15-jährige Britin BIRDY ist beides: Die faszinierende Ausnahme von der bestätigten Regel, die mit ihrem eigensinnigen Remake des Folksongs für wahre Gänsehautschauer bei ihren Zuhörern sorgt. Und derer werden täglich mehr: Spätestens seit ihren mitreißenden Auftritten in der „Ellen DeGeneres Show“ und bei Conan O‘Brien liegt dem Vögelchen nach Europa nun auch Amerika zu Füßen. „Skinny Love“, das es in England in die Top 10 und in Belgien und Holland sogar auf Platz 1 der Single-Charts geschafft hat, stiegt auch nach den ersten TV Auftritten in den USA prompt auf Platz 1 der iTunes-Charts ein.
Mit „Birdy“ hat der Bird ein Debütalbum vorgelegt, das in England, Belgien und Holland schon Gold-Status hat. Produziert von Rich Costey (Muse, TV on the Radio), James Ford (Arctic Monkeys, Klaxons) und Jim Abbiss (Artic Monkeys, Adele), findet man auf “Birdy” neue Versionen von u.a. „1901“ (Phoenix), „People Help The People“ (Cherry Ghost), „Shelter“ (The XX) oder „White Winter Hymnal“ (Fleet Foxes), sowie mit „Without A Word“ eine erste eigene Komposition der jungen Britin.
Y'akoto
Without You
VÖ: 06.07.2012
Selten sind einem Debütalbum einer deutschen Künstlerin solch überschwängliche Kritiken der gesamten Medienlandschaft zu Teil geworden wie Y’akotos am 30. März veröffentlichtem Erstling ‚Babyblues‘. ARTE nennt sie ‚eine musikalische Sensation‘, Die Süddeutsche Zeitung titelt ihren halbseitigen Artikel schlicht mit der Überschrift ‚Seele‘, die Brigitte ruft ‚Deutschlands nächsten Superstar‘ aus und nicht nur der Rolling Stone zieht Vergleiche mit Erykah Badu und Macy Grey. Das hier kein bloßer Hype, sondern Substanz vorliegt beweist die just 25 Jahre gewordene Deutsch-Ghanaerin auch mit ihrer kommenden Single ‚Without You‘, einem Song, der gekonnt und eigenwillig aktuelle Soul-Einflüsse aufgreift und damit die leichtere, weniger dunkle und tiefe Seite von ‚Babyblues‘ repräsentiert. Am 6. Juli wird wird Y’akoto mit  ‚Without You‘ in der NDR Talkshow auftreten, ihre ‚Babyblues-Clubtour‘ führt sie vom 12. bis 15. Mai nach München, Köln, Berlin und Hamburg.
Sie7e
Tengo Tu Love
VÖ: 01.06.2012
Das Jahr 2011 begann Sie7e als Freigeist und veröffentlichte sein jüngstes Album „Mucha Cosa Buena“ auf seinem eigenen Label. Noch war ihm nicht bewusst, dass es sich schon bald auszahlen würde, seinem Herzen zu folgen, als seine erste Single „Tengo tu Love“ (I got your love) an die Spitze der Radiocharts vordrang und Platz 2 der Billboard Latin Pop Charts erreichte. Ein Meisterstück, das nicht unbemerkt blieb und ihm schon bald einen Plattenvertrag mit Warner Music Latina einbrachte. Nun steht er kurz davor, die ganze Welt mit seiner Feelgood Music zu erobern – die Lead-Single „Tengo tu Love“ (I got your love) führt bereits die Charts in Chile, Zentralamerika, Argentinien und Mexiko an. Und um das Ganze noch steigern zu können, hat er prominente Unterstützung gewinnen können. Niemand geringeres als Taboo von den “Black Eyed Peas“ remixed seinen Song!
Der Weg hierhin war nicht leicht – vier Jahre ist es her, dass David Rodriguez, „Sie7e“, seinen Job in einer Werbeagentur kündigte, um seinem Traum zu folgen. Heute ist Sie7e von der Hoffnung beseelt, seine Feelgood Music in alle Teile der Welt hinauszutragen.

Eine moderne „Traum wird wahr“-Geschichte: Kürzlich gewann er einen Latin Grammy als „Best New Artist 2011“.

Den wunderbaren Track “Tengo tu love“ kann man sich hier anhören:
http://vimeo.com/27451833


Mehr zu Sie7e: www.sie7emusic.com
Liken: https://www.facebook.com/sie7emusic
Und folgen: http://twitter.com/#!/sie7emusic
Patrizio Buanne
Wunderbar/Buona Sera Signorina
VÖ: 27.01.2012
Patrizio meldet sich mit seiner zweiten Auskopplung aus seinem neuen Album zurück – und das gleich doppelt. Die gefühlvolle Ballade „Wunderbar“ weckt die Frühlingsgefühle, während die Uptempo Nummer „Buona Sera Signorina“ die ersten Grüße an einen hübschen Flirt schickt. Über die Jahre hat Patrizio Buanne nun bis dato weltweit mehrere Millionen CDs verkauft und hat seine italienisch-englischen Hits auch in mehreren Sprachen aufgenommen - ein international gefeierter Künstler. Goldstatus in Großbritannien, Österreich und Finnland; Platin in Neuseeland, Hongkong, Singapur, Malaysia, Thailand, Taiwan; Doppelplatin in Südafrika und sogar 3-fach Platin in Australien. Bei seinen beiden neuen Radiosingles zeigt sich Patrizio von seiner ganz persönlichen Seite, beeindruckt mit emotionalem Gesang und einer unverwechselbaren Stimme. - zwei musikalische Höhepunkte mit ganz viel Temperament!

Weitere Informationen unter: http://www.patriziobuanne.de/
OST/Various
Chronicle
VÖ: 13.04.2012
Der Soundtrack zum Nummer-eins Film aus Amerika!
Drei Highschool-Jungen machen nachts auf einem Feld eine mysteriöse Entdeckung. Ein seltsames Objekt befindet sich unter der Erde und scheint einen speziellen Effekt auf Menschen zu haben, denn seit diesem Abend haben Andrew (Dane deHaan), Steve (Michael B. Jordan) und Matt (Alex Russell) besondere Kräfte. Anfangs probieren die Drei ihre neuen Fähigkeiten nur harmlos aus. Aber bald wird aus dem Spaß bitterer Ernst und ein Machtkampf zwischen den Jungen entsteht, der immer gefährlicher wird…
Der Soundtrack spiegelt den hyperaktiven und tempogeladenen Handlungsablauf des Films wider und bietet eine große Vielfalt an Elektro- und Indie Rock Tracks von zahlreichen, bei Jugendlichen beliebten Bands und Künstlern wie Simian Mobile Disco, Crystal Castles, STRFKR, M83, u.v.m.
Filmstart ist am 19. April 2012
Django Django
Django Django
VÖ: 27.04.2012
Django Django: ‘A band so good they named it twice’ – NME 

Das kann bei weitem nicht jede Band von sich behaupten. Und wenn sich der Meinung des honorigen NME dann auch noch ebenso vertrauenswürdige Kollegen wie das Uncut Magazin („Debut of the month“), The Guardian, das Mojo oder das    Q-Magazin mit Höchstwertungen sowie last but not least BBC Radio 1 anschließen, dann spätestens ist die kleine Sensation perfekt. Oder auch die große, wie das Debütalbum der schottischen Indiepop-Freshmen Django Django! Knapp vier Jahre waren Django Django im Schlafzimmer ihres Drummers, Produzenten und Bandchefs David Maclean damit beschäftigt, großen Dingen nachzugehen. Großer Kunst, die man nun auf „Django Django“ endlich veröffentlicht. Raus aus einem schäbigen kleinen Zimmer ihrer Wahlheimat East London. Raus in die große weite bunte Welt. „Je mehr Zeit man hat, desto mehr Optionen bieten sich einem. Und wir hatten von beidem im Überfluss“, erklärt Sänger/ Gitarrist Vincent Neff die Strategie zu Django Django selbstbetiteltem Erstling. „Es gab absolut keinen Druck, uns irgend einem hergelaufenen Produzenten in die Arme werfen zu müssen und zwei nervenzermürbende Wochen später mit einem Album um die Ecke zu kommen“, ergänzt auch Maclean. „Vielleicht wird irgendein mysteriöser Strippenzieher bedrohlich mit der Faust auf den Tisch hauen, und einen Hit nach dem nächsten von uns verlangen. Doch zumindest diesmal hatten wir den Luxus, uns in Ruhe darüber klar zu werden, wo wir musikalisch hin wollten und wie die Reise aussehen sollte!“
„Musik ist so verrückt, vielschichtig und aufregend – für uns kommt nur einzig und allein diese Art von Eklektizismus in Frage“, erläutert Maclean. „Ich denke, es gibt aber so was wie einen roten Faden in den Songs, welche Musikrichtungen wir am liebsten mögen. Am Ende aber geht es nur um Kreativität, um Experimentierlust und um die Herausforderung, einen ganz neuen Sound zu etablieren, wie Django Django auch selbst im Text von „Silver Rays“ beschreiben: “We venture out into the great uncharted. Go far away from any beaten track… Enjoy it now before it’s far departed, you know that once it’s gone that there’ll be no way back.”

Kein Weg zurück, sondern nur vorwärts. Raus aus dem schäbigen kleinen Zimmer in East London. Raus in die weite, spannende Welt da draußen.
Billy Bragg & Wilco
Mermaid Avenue: The Complete Sessions
VÖ: 13.04.2012
Woody Guthries Vermächtnis in einer 3CD/DVD-Box zu seinem 100. Geburtstag
Am 14. Juli wäre er 100 Jahre alt geworden: Der Vater aller Protestsongs und Pate der Folkmusic, Woody Guthrie. Grund genug, ein Kultwerk in einer upgegradeten Version als Box zu veröffentlichen! Am 20. April   erscheinen beide Teile der Mermaid Avenue von BILLY BRAGG & WILCO in einer 3CD/DVD-Box, die neben den regulären Alben eine zusätzliche CD mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen aus den „Mermaid“-Sessions enthält. Außerdem gehört der 1999 gedrehte Film „Man In The Sand“ zur umfangeichen Ausstattung der Complete Sessions. Das optimale Geschenk zum Geburtstag eines der wichtigsten Songwriter aller Zeiten. Als Folklegende Woody Guthrie am 3. Oktober 1967 im Alter von nur 55 Jahren starb, hinterließ er mehr als 1000 Songtexte, zu denen er entweder noch keine Musik geschrieben, oder sie nie aufgenommen hatte. Die meisten von ihnen entstanden in den 40er und 50er Jahren in der Mermaid Avenue in Coney Island, Brooklyn, wo er die meiste Zeit seines Lebens gelebt hatte. Jahrzehntelang befanden sich die Schriftstücke in Kisten, aber als seine Tochter Nora sie in den neunziger Jahren fand, entschied sie, dass die Welt von ihnen wissen sollte. Also schlug sie dem britischen Singer/Songwriter BILLY BRAGG vor, einige davon auszusuchen und Musik dazu zuschreiben.
Kurz darauf kamen auch WILCO dazu, und Jeff Tweedy schrieb zusammen mit dem vor drei Jahren verstorbenen WILCO-Mitglied Jay Bennett einige weitere Melodien zu den Songs. WILCO stellten die Band, Billy Bragg und Jeff Tweedy übernahmen den Gesang, und schließlich fand sich auch Natalie Merchant für ein Duett mit BRAGG und zwei Solosongs ein. Auch Gitarrist und Sänger Corey Harris, der zwei Songs schrieb und bei einem Song als Co-Komponist fungierte, ist auf vielen Aufnahmen zu hören. Das erste der beiden Alben, Mermaid Avenue, erschien 1998 und wurde in der Kategorie „Best Contemporary Folk Album“ für einen Grammy nominiert. Das zweite Album, Mermaid Avenue Vol. II, folgte im Jahr 2000.
Die Veröffentlichung in den USA fällt überdies mit dem jährlich weltweit zelebrierten „Record Store Day“ am 21. April zusammen, dessen Ziel es ist, die Musikkultur mit einer Reihe von Vinyl- und Special-CD-Editions zu feiern
Bee Gees
Mythology
VÖ: 13.04.2012
Barry, Maurice, Robin und Andy Gibb - vier Brüder, die 50 Jahre lang das  Gesicht der Popmusik geprägt haben! Barry, Maurice und Robin als Gruppe unter dem Namen BEE GEES und Andy im Zuge einer äußerst erfolgreichen Solokarriere. Mythology präsentiert nun noch einmal in einer 4-CD-Box die Höhepunkte einer der kreativsten Familien, die es in der Musikbranche je gab. Die hochwertig ausgestattete Box enthält sämtliche Hits der BEE GEES und ihres Bruders Andy Gibb, wobei jedem der Vier eine eigene Disc gewidmet ist. Nie vorher hatte man die Gelegenheit, eine so geballte Werkschau voller internationaler Hits in nur einer Box zu erwerben! Insgesamt 81 Songs wurden von Barry, Robin und Maurices Witwe Yvonne mit ihren Kindern Adam und Samantha sowie Andys Tochter Peta für Mythology ausgesucht. „Dies sind so ziemlich alle unsere persönlichen Favoriten“, erklärt Barry in den ausführlichen Liner-Notes zur Box. „Es ist das 50. Jubiläum der BEE GEES, und wenn ich von den BEE GEES spreche, meine ich uns alle vier.“ Robin ergänzt: „Unsere Songs bedeuten für mich immer, unter uns Brüdern eine gute Zeit gehabt zu haben. Rückblickend ging es immer um die Reise, nie um das Ziel.“
Zusätzlich zur Musik umfasst Mythology eine große Sammlung von privaten Familienfotos, die zum großen Teil nie öffentlich zu sehen waren, und viele Beiträge von Künstlern und Wegbegleitern wie George Martin, Brian Wilson, Elton John, Graham Nash und dem langjährigen Manager der Band, Robert Stigwood.
Various
Black Magic 4 - The Best Of R&B, Urban, Soul & Hip Hop
VÖ: 13.04.2012
Wenn Magie entsteht, zählt der Beat. Vor knapp 18 Monaten erschien die erste Compilation der Reihe Black Magic, und noch immer brennt das Feuer der schwarzen Magie wie am ersten Tag. Auch die vierte Compilation der urbanen Grooves steckt wieder voller Tracks, die den Geist der musikalischen Magier heraufbeschwören und den Freunde der Musik in Soul, R&B und Hip-Hop vereinen. Doch keiner der Vorgänger hatte ein solches Staraufgebot aufzubieten wie BLACK MAGIC Vol. 4, das mit über 20 Tracks ein Jahr der Vibes einläutet. Hier sind sie versammelt: die ganz Großen. Angefangen bei Sean Paul, der sich mit She Doesn’t Mind bereits im Dezember auf Platz 2 der deutschen und österreichischen Charts katapultierte (Schweiz #1!), bis hin zum Dreamteam der Fusion aus Urban und Elektro, David Guetta & Usher (Without You) ist alles dabei, was Rang und Namen hat. Etwa der unumstrittene King of Florida, Flo Rida, der zusammen mit der australischen Vokalistin Sia (Ex-Zero 7) den Track Wild Ones in die Top-10 schleuderte, oder der stets perfekt gestylte Jason Derulo, der vor einigen Monaten noch ein Geheimtipp war und heute zu den Speerspitzen des modernen R&B gehört. Sein Track Breathing schaffte es ebenfalls locker in die Top-Ten. Das definitive Urban-Triumvirat besteht aus Snoop Dogg & Whiz Kalifa feat. Bruno Mars mit Young Wild & Free. Snopp Dogg taucht gleich zweimal auf in dieser Nacht, denn den Track I’m Day Dreaming nahm er zusammen mit Redd feat. Akon auf. Ein verdammt kraftvoller Track kommt auch von Pitbull feat. Chris Brown - International Love ist die perfekte Fusion aus Dance und HipHop. Außerdem aus dem HipHop/R&B-Fach dabei: Cody Simpson feat. Flo Rida mit IYIY, Michel Telo  mit seinem sommerlichen #1 Single-Hit Ai Se Eu Te Pego und Jaheim mit Life Of A Thug. Cee-Lo Green präsentiert mit No One’s Gonna Love You eine berührende R&B-Ballade, Lenny Kravitz wirft seinen aktuellen Hit Push ins Rennen, und die coole Club-Hymne Hey Hey Hey (Pop Another Bottle) wird von Laurent Wery Feat. Swift K.I.D. & Dev beigesteuert. Die britische Soulkönigin Estelle verursacht mit ihrer Ballade Thank You Gänsehaut. In die deutschen Top-5 ging auch die amerikanische Songwriterin Christina Perri mit Jar Of Hearts. Ein herrlich kraftvoller Partytrack aus deutschen Landen rundet die sensationelle Compilation schließlich ab, nämlich die unfehlbaren Culcha Candela mit Wildes Ding.
Der Frühling kann kommen, die Tracks für die ersten sonnigen Tage stehen bereit. Auf BLACK MAGIC Vol. 4 gibt es den ultimativen Kick im Zeichen der Beats, die unter die Haut gehen. It‘s MAGIC!
Warner Music Group Germany Holding GmbH

The Shires on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka

Watch now the interview with The Shires The Shires on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitsch...

Country Music News International Newsletter February 18. 2017

Country Music News International Newsletter February 18. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

Country Music News International Newsletter February 15. 2017

Country Music News International Newsletter February 15. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

Trailer Choir on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka – February 22 + 24. + 25. + 26. 2017

Trailer Choir on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka – February 22 + 24. + 25. + 26. 2017 ...

Country Music News International Newsletter February 20. 2017

Country Music News International Newsletter February 20. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

Country Music News International Newsletter February 16. 2017

Country Music News International Newsletter February 16. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

Grandioser Start ins Jubiläumsjahr der Country & Western Friends Kötz

Grandioser Start ins Jubiläumsjahr der Country & Western Friends Kötz Als Peter „PeeWee“ Wroblewski vor 35 Jahren einen „Steckbr...

Silverado Records Adds Mandy McMillan To Roster

Nashville Based Label Silverado Records Adds Mandy McMillan To Roster Silverado Records announces the signing of Nas...

Country Music News International Newsletter February 17. 2017

Country Music News International Newsletter February 17. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

Sylvia To Appear on Ernest Tubb Record Shop’s Midnite Jamboree This Weekend in Nashville

Sylvia To Appear on Ernest Tubb Record Shop’s Midnite Jamboree This Weekend in Nashville Nashville, Tenn. (February 17, 2017) - Coun...

CMNI Radio Show

Pyramid Sun Sonnenstudio

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.