Wednesday, February 8, 2012

THE BEACH BOYS TO REUNITE ON THE GRAMMY®

THE BEACH BOYS TO REUNITE ON THE GRAMMY® STAGE AND JOIN WITH GRAMMY NOMINEES FOSTER THE PEOPLE AND MAROON 5 FOR A SPECIAL PERFORMANCE

THE CIVIL WARS, DIANA KRALL, MACEO PARKER, AND JOE WALSH ADDED TO THE LINEUP FOR THE
54TH ANNUAL GRAMMY AWARDS®

Common, Taraji P. Henson, Reba McEntire, and Diana Ross Set to Present
at the Music Industry's Premier Event

Music's Biggest Night® — Hosted by Rapper/Actor LL COOL J — Airs Live on CBS
Sunday, Feb. 12, 8 ET/PT

SANTA MONICA, Calif. (Feb. 8, 2012) — The Beach Boys — Brian Wilson, Mike Love, Al Jardine, Bruce Johnston, and David Marks, who have not performed together live in more than two decades — will reunite on the GRAMMY® stage and join with current GRAMMY nominees Foster The People and Maroon 5 for a special performance; and current nominees The Civil Wars, two-time GRAMMY winner Diana Krall, funk artist Maceo Parker, and six-time GRAMMY winner Joe Walsh have been added to the stellar lineup for the 54th Annual GRAMMY Awards® (www.grammy.com). Two-time GRAMMY winner Common, actor Taraji P. Henson, two-time GRAMMY winner Reba McEntire, and Recording Academy Lifetime Achievement Award recipient Diana Ross will appear as presenters. Music's Biggest Night® — hosted by two-time GRAMMY winner LL COOL J — takes place live on Sunday, Feb. 12 at STAPLES Center in Los Angeles and will be broadcast in high definition and 5.1 surround sound on the CBS Television Network from 8 – 11:30 p.m. (ET/PT). The show also will be supported on radio worldwide via Dial Global, and covered online at GRAMMY.com and CBS.com, and on YouTube at www.youtube.com/thegrammys. Additional performers, presenters and special segments will be announced soon. For GRAMMY coverage, updates and breaking news, please visit The Recording Academy®'s social networks on Twitter and Facebook: www.twitter.com/thegrammys, www.facebook.com/thegrammys.

The Civil Wars and Foster The People each have two nominations. The Civil Wars are up for Best Country Duo/Group Performance for "Barton Hollow" and Best Folk Album for Barton Hollow. Foster The People have nods in Best Pop Duo/Group Performance for "Pumped Up Kicks" and Best Alternative Music Album for Torches.

Three-time GRAMMY winners Maroon 5 are nominated in Best Pop Duo/Group Performance for "Moves Like Jagger" (with Christina Aguilera).

Previously announced performers for the 54th Annual GRAMMY Awards include Adele (in her first live performance since undergoing vocal cord surgery last fall); Jason Aldean and Kelly Clarkson; Tony Bennett and Carrie Underwood; Chris Brown; Glen Campbell with The Band Perry and Blake Shelton; Coldplay and Rihanna; deadmau5; Foo Fighters; David Guetta; Alicia Keys and Bonnie Raitt; Lil Wayne; Bruno Mars; Paul McCartney; Nicki Minaj; Katy Perry; Bruce Springsteen And The E Street Band; and Taylor Swift. Aldean, The Band Perry, The Civil Wars, deadmau5, Foster The People, Guetta, Minaj, Parker and Shelton will perform on the GRAMMY telecast for the first time. Previously announced presenters are Marc Anthony, Dierks Bentley, Jack Black, Drake, Fergie, Lady Antebellum, Miranda Lambert, Gwyneth Paltrow, Ryan Seacrest, Ringo Starr, and Ahmir "?uestlove" Thompson. LL COOL J has hosted "The GRAMMY Nominations Concert Live!! — Countdown To Music's Biggest Night" since its inception in December 2008, and this is his first time hosting the annual GRAMMY Awards telecast.


Established in 1957, The Recording Academy is an organization of musicians, producers, engineers and recording professionals that is dedicated to improving the cultural condition and quality of life for music and its makers. Internationally known for the GRAMMY Awards — the preeminent peer-recognized award for musical excellence and the most credible brand in music — The Recording Academy is responsible for groundbreaking professional development, cultural enrichment, advocacy, education and human services programs. The Academy continues to focus on its mission of recognizing musical excellence, advocating for the well-being of music makers and ensuring music remains an indelible part of our culture. For more information about The Academy, please visit www.grammy.com. For breaking news and exclusive content, follow @TheGRAMMYs on Twitter, like "The GRAMMYs" on Facebook, and join The GRAMMYs' social communities on YouTube, Tumblr, Foursquare, GetGlue, and Instagram.

Jake Owen Is On The Road

Jake Owen Is On The Road Again After Surgery For Broken Collarbone

OWEN TO APPEAR ON CHELSEA LATELY MARCH 1
Nashville, TN - RCA recording artist Jake Owen performed in front of a sold-out crowd his first weekend back out on the road after undergoing surgery on January 17 to repair his broken collarbone, due to a snowboarding accident.
“I’m thrilled to be back out on the road,” says Jake. “And to have a sold-out show our first weekend back is such an awesome feeling.” He performed Friday night (February 3) for a near sell-out crowd at Cowboy’s in Dallas, TX and Saturday night (February 4) for a sold-out crowd at Riverwind Casino in Norman, OK.
“I’m not very good at sitting around the house taking it easy,” Jake continues. “I had eight screws and a metal plate put in to repair my collarbone, so I’ve had to spend a lot of time at doctor’s appointments and physical therapy sessions over the past few weeks. Getting back out on stage was the best therapy I’ve had.”
On March 1, Jake will be a guest on Chelsea Lately, hosted by Chelsea Handler, which airs at 11 p.m. ET on E! “I can’t wait to meet Chelsea,” says Jake. “She’s fearless.”
Jake’s current single, “Alone with You,” entered the Top 10 this week on the Mediabase/Country Aircheck chart. In addition, “Alone with You” is No. 4 on Billboard’s Country Digital Songs chart and the music video for the song has over 1.4 million views at VEVO. “Alone with You” is the second single from Jake’s album Barefoot Blue Jean Night, which debuted at No. 1 on Billboard’s Hot Country Albums chart.
Jake will be in attendance tomorrow night at the Act of Valor exclusive movie premiere in Nashville. Jake co-wrote and recorded a song on the soundtrack for the upcoming feature film. Act of Valor is a motion picture starring active duty Navy Seals, in theatres February 24.
Upcoming tour dates include:
2/9 - Ft Walton Beach, FL - The Block
2/10 - Orlando, FL - Old Florida Outdoor Festival
2/15 - Jackson, MS - Dixie National Rodeo
2/16 - Oxford, MS - The Lyric
2/17 - Tulsa, OK - Cain's Ballroom
2/18 - San Antonio, TX - San Antonio Rodeo

08.02.2012: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 2

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover

Deichkind
legen ihr neues Album vor: ""Befehl Von Ganz Unten" erscheint am Freitag
Die Welt steht Kopf. Als wäre die französische Revolution nie passiert, ist von allen Menschen denen dort oben am wenigsten zu trauen. Höchste Zeit, sich allen Imperativen der entfesselten dunklen Mächte zu verweigern. Vergiss Aktien- und Wechselkurse. Verbrenn dein Portfolio. Mach den Tag zur Nacht. Faustregel: Ab jetzt wird nicht mehr oben sondern unten nach Antworten gesucht.

Das fünfte Album von DEICHKIND folgt dem Gebot der Stunde und verspricht bereits im Titel eine radikale Zäsur: “Befehl Von Ganz Unten”.

Für die Sarrazin-Jugend die Hölle, für den dissidenten Rest ein knallbunter Möglichkeitsraum, erweist sich mit diesem Album das Unten als äusserst produktiver Befehlsstand. Zwischen Unterschicht und Untergrund versteckt sich genug intelligentes Leben, um damit ganze Kontinente zu retten. Kein Buch macht das derzeit deutlicher als “Befehl Von Ganz Unten”. Dabei lesen sich die Songtitel wie Kapitelüberschriften: “Illegale Fans” kämpfen wie Rebellen gegen das Imperium; Philosophie und Selbstgeisselung kulminieren in einem universellem “Leider geil”; mit der sarkastischen Parole “Bück Dich hoch” bekommen Karrieristen einen unverdient grandiosen Schlachtruf ... und das ist nur der Anfang!

“Befehl Von Ganz Unten” erscheint am 10.02.2012, ab dem 01.03.2012 gehen DEICHKIND auf ausgedehnte Tour. Das neue Material und ein generalerneuerter Bühnenaufbau versprechen nicht weniger als eine euphorische Totalverwirrung. Vielleicht bewahrheitet sich dann die alte Boxer-Devise: “Wenn wir unten sind, ist unten oben.

DEICHKIND live:
01.03. Rostock - Stadthalle
02.03. Bielefeld - Ringlokschuppen
03.03. Dortmund – Westfalenhalle1
05.03. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
06.03. Frankfurt - Jahrhunderthalle
07.03. Stuttgart - Schleyerhalle
08.03. Saarbrücken - E-Werk
10.03. Chemnitz - Stadthalle
11.03. Mannheim - Maimarktclub
12.03. Balingen - Volksbankmesse
13.03. Kempten - bigBOX
15.03. Erlangen - Heinrich-Lades-Halle
16.03. Würzburg - s.Oliver Arena
17.03. München - Zenith
19.03. CH-Zürich - Maag Event Hall
20.03. A-Ötztal-Bahnhof - Area 47
21.03. A-Wien - Stadthalle
22.03. A-Linz - Tips Arena
24.03. Erfurt - Thüringenhalle
25.03. Berlin - Columbiahalle
28.03. Braunschweig - VW Halle
29.03. Hamburg - O2 World

Universal Music Cover

Michel Telo
Nach der Platin-gekrönten Single "Ai Se Eu Te Puego" präsentiert der Shootingstar sein Album "Na Balada"
Gerade einmal zwei Jahre sind verstrichen, seit Michel Teló seine Solokarriere startete. Und in diesem kurzen Zeitraum schaffte er es, zur Ikone einer neuen Generation aufzusteigen. Als Teló vorletztes Jahr mit “Fugidinha” einen Überraschungserfolg landete, dachten nicht wenige, dass er ein One-Hit-Wonder bleiben würde. Wie sehr sie sich getäuscht hatten, zeigte er ihnen ein Jahr später mit dem Mega-Hit “Ai se eu te pego” (Zu deutsch: “Ach, wenn ich dich erwische”), der in Brasilien und im Ausland die meistverkaufte Digitalveröffentlichung war. Der Video-Clip des Songs wurde bei YouTube sage und schreibe 117 Millionen mal angeschaut! Für zusätzliche Promotion sorgten Fußballkünstler wie der Brasilianer Neymar und der für Real Madrid spielende Portugiese Cristiano Ronaldo, die ihre Tore mit einem choreographierten Tänzchen zu Michel Telós Mega-Hit feierten.

Und auch hierzulande ist der Siegeszug des frühzeitigen Sommerhits 2012 nicht mehr zu bremsen, konnte “Ai se eu te pego” doch mittlerweile schon mit Platin veredelt werden. Ein sensationeller Lauf, der seinesgleichen sucht.

Jetzt stellt uns der Sänger sein neuestes Werk “Na Balada” vor. Und treffender hätte der 31-Jährige, den man in Brasilien zum “König der Baladas” krönte, das neue Album kaum betiteln können. Zum Verständnis: Als Baladas bezeichnet man heute in Brasilien die hippsten Musik- und Tanzclubs. Aufgezeichnet wurde das Album in den angesagtesten Clubs von fünf brasilianischen Städten, darunter das Wood’s in São Paulo, wo Michel vor rund drei Jahren schon seine ersten Soloauftritte absolviert hatte.

Mit seiner Lebensfreude steckt Michel Teló das Publikum mühelos an. Wie es sich für einen kreativen Künstler gehört, zögert der Sänger nicht, mit Klängen und Rhythmen zu spielen. Ein gutes Beispiel dafür ist der neue Song “Eu te amo e open bar”, der im Grunde eine Instrumentalnummer ist, aber in den Tanzclubs schnell zu einem Hit avancierte. Dabei sprengt Michel, der seine Wurzeln eigentlich in der ländlichen Sertanejo-Musik hat, elegant das stilistische Korsett. Kein Wunder also, dass seine Songs in Brasilien sogar von DJs gespielt werden, die ansonsten eher zu House, Techno oder HipHop neigen.

In Brasilien pflegt man zu sagen: “das Akkordeon weint”. Michel hat es geschafft, das Instrument von diesem Stigma zu erlösen. In seinen Händen sprudelt es vor Lebensfreude über und harmoniert bestens mit modernen elektronischen Beats. Dem Stück “Humilde residência”, das von brasilianischen Radiosendern momentan in heavy rotation gespielt wird, verpasste Teló wiederum einen flotten Samba-Rock-Einschlag.

Doch sein Talent beschränkt sich nicht allein darauf, Songs für die Dancefloors der Clubs zu liefern. Auf “Na Balada” offenbart er in einigen Nummern seine romantische Seite. Stücke wie “Coincidência”, “Se eu não for”, “Ponto certo” und “Vida, bela vida” trägt er in sehr intimer Art nur mit Klavierbegleitung vor. Am anderen Ende der Skala findet man dagegen stark groovende Songs wie “Desce do muro” und “É Mara”.

Universal Music Cover

Rosenstolz
Neue Single "Lied von den Vergessenen / Wie lang kann ein Mensch tanzen?" erscheint am Freitag
Mit einem ganz neuen Song und einem kunstvollen Kurzfilm dazu – und mit einer Remix-Überraschung: Die englische Erfolgsband HURTS mixen eine neue Version von „Lied von den Vergessenen“
Veröffentlichung als
- limitierte Single Premium Edition im Digipack, inkl. Poster mit einem bisher unveröffentlichten Rosenstolz Foto
- 2-Track-Single und als Download u.a.
- Exklusiver Remix der englischen Erfolgsband HURTS
- Kurzfilm „Wie lang kann ein Mensch tanzen?“

Was für ein Jahr liegt hinter AnNa R. und Peter Plate aka Rosenstolz!

Mit ihrem Album „Wir sind am Leben“ schafften sie 2011 eine sensationelle Rückkehr ins Musikgeschehen. In Rekordzeit erreichte „Wir sind am Leben“ Platin-Status und ist seit seiner Veröffentlichung im September in die Top 20 der deutschen Verkaufscharts einzementiert. Auch die gleichnamige Single genießt hervorragende Stammplätze in den deutschen Radio-Playlisten. Und mehr.

Ein weiterer Höhepunkt zeichnete sich für Rosenstolz durch die Verleihung des legendären, deutschen Medienpreises BAMBI ab. Die begehrte Goldtrophäe wurde AnNa und Peter für ihr zwanzigjähriges, unermüdliches Schaffen und glanzvolle Rückkehr ins Musikgeschäft überreicht.

Aktuell kommt auch noch eine Nominierung für den ECHO 2012 in der Kategorie Beste Band Rock/Pop National dazu.

Dies alles sind keine Gründe, die Hände in den Schoß zu legen. Im Gegenteil. Jetzt geht’s erst richtig los! Denn die aktuelle Single-Auskopplung „Lied von den Vergessenen“, die am 10. Februar veröffentlicht wird,  ist ein mitreißender Popsong, der kraftvoll und positiv das Herz zurechtrückt. Er beschreibt eine fast symbiotische Partnerschaft, aus der man ausbrechen muss, um zu überleben.

Der Song regt an, mutig zu sein, nach Vorne zu schauen und nicht in Starre zu verharren. Schweigen brechen, eigene Grenzen überwinden und einfach den Sprung in eine neue Zukunft wagen. Ein Song, der Mut macht und aufwühlt, packend und lebendig ist – eben 100 Prozent Rosenstolz.

Für das Video haben sich AnNa R. und Peter Plate eine ganz besondere Geschichte ausgedacht: Ein Junge in Berlin, in sich gekehrt, allein, streift scheinbar ziellos durch die Stadt, um dann an dem Ort anzukommen, an dem er er selbst sein kann. In einem leer stehenden Fabrikgebäude lebt er seine Leidenschaft aus und beginnt... zu tanzen! Hier leuchtet er. Hier ist er glücklich.

Die Hauptrolle spielt der in Berlin-Neukölln lebende 13-jährige Mohamed Akkouch, unterstützt von seinem älteren Bruder Maradona Akkouch und seiner Trainerin Songül Cetinkaya, die selbst einen kleinen Gastauftritt in dem Video hat.

Eine weitere Überraschung ist der ganz neue Song „Wie lang kann ein Mensch tanzen“, den AnNa und Peter mit der Single veröffentlichen.

Rosenstolz Drama pur.

Eindringlich erzählt er von Menschen, die stets präsent sein müssen und sich durchs Leben jagen lassen, aus Angst, ansonsten vor Einsamkeit zu ersticken.

Zu diesem wunderbaren Song gibt es auch einen Kurzfilm, der in Barcelona gedreht wurde und für den die spanische Ballerina Alicia Lluís gewonnen werden konnte. In anrührenden, künstlerisch überhöhten Bildern beobachtet der Film sie beim tanzen. Anmutig, voller Leidenschaft, die Einsamkeit wegtanzend, trotzdem glücklich und erfüllt. Die große Sehnsucht in vier Minuten.

Alicia Lluís tanzt seit ihrem 6. Lebensjahr. Ihre roten Ballettschuhe trugen sie in die Theater auf der ganzen Welt. Gene Kelly sagte einmal über sie: „Alicia ist DIE Tänzerin!“ Seit Jahren steht sie nicht mehr im Scheinwerferlicht, aber die zierliche Frau hat ihre Leidenschaft für den Tanz nie aufgegeben. Sie selbst sagt: „Die Menschheit wurde tanzend geboren, es ist auch die schönste und natürlichste Art so zu sterben."
Auch bei den Remixen zu „Lied von den Vergessenen“ sorgen Rosenstolz  für eine sensationelle Überraschung: Denn sie konnten die englische Erfolgsband HURTS („Wonderful Life“, „Stay“) für einen Remix gewinnen. Die beiden Jungs setzen den Song gekonnt in den für sie typischen, leicht düsteren, elektronischen Sound in Szene und haben eine treibende, spannende Version geschaffen. Industrial-Electro-Wave meets German Pop. Eine herrliche, fast dramatische Kombination.

Für weitere Remixe sorgen Thomas Schumacher, einer der angesagtesten DJs der Mixer-Szene, außerdem der kommende Shooting-Star Michael Burek.

Die Lieder von Rosenstolz tauchen nicht nur kurz auf, um dann wieder zu verschwinden.

Die Songs sind der kleine und große Soundtrack fürs Leben. Sie rütteln auf, lassen Herzen vor Freude höher schlagen und belegen immer wieder, dass wir ehrlich zu uns sein müssen. Mit Rosenstolz können wir weinen, lachen und laut sein. Wir tanzen, rennen, fallen hin und stehen wieder auf. Genau wie AnNa R. und Peter Plate.

Und deshalb haben Rosenstolz das „Lied von den Vergessenen“ für uns geschrieben.

Mehr davon!

Universal Music Cover

The Cranberries
melden sich mit neuer Single "Tomorrow" zurück
The Cranberries kehren am 24. Februar mit "Roses", ihrem ersten Studioalbum seit über zehn Jahren, zurück. Die erste Auskopplung ist das wunderschöne von Dolores unverwechselbarer Stimme getragene "Tomorrow".
Die Karriere der Cranberries - Dolores O’Riordan, Noel Hogan, Mike Hogan und Fergal Lawler - begann 1989 in ihrer irischen Heimatstadt Limerick. In den 1990ern verkauften sie mehr als 30 Millionen Alben weltweit. Produziert wurde Roses von Stephen Street (The Smiths, Blur), dem langjährigen Freund und musikalischen Partner der Band. Vieles erinnert an den ursprünglichen und erfrischenden Sound ihrer ersten beiden Alben: "Everybody Else Is Doing It, So Why Can't We?" von 1993 und den Nachfolger "No Need To Argue" von 1994.

2003 gaben The Cranberries ihre Trennung bekannt, kamen aber noch einmal für eine Acoustic-Performance zusammen, als Dolores O’Riordan 2009 ein Ehrendiplom am Trinity College erhielt. "Sobald wir anfingen zu spielen war es, als hätten wir nie aufgehört", erinnert sich Dolores. "Mit den Cranberries zu spielen ist, wie wenn man das perfekte Paar Schuhe anzieht – es passt einfach." 2010 gingen sie auf eine Reunion-Tour, mit insgesamt 107 Konzerten in ganz Europa, Nord- und Südamerika und in Asien; Höhepunkt war schließlich 2011 ihr allererstes Konzert in China.
"Während unserer Trennung hatte ich zwei Alben mit vielen verschiedenen Musikern aufgenommen", erklärt Dolores, "und im Vergleich ist mir aufgefallen, dass Noel und Mike eine ganz besondere Art haben, Akkorde zu schreiben und wie Ferg alles auf ganz subtile Art und Weise zusammen hält. Wir hatten echt viel Spaß im Studio. Stephen war total in seinem Element und alles fügte sich super schnell zusammen. Wir fühlten uns frisch und jung – wie in alten Zeiten."
Gitarrist Noel Hogan fügt hinzu: "Für mich war immer klar, dass wir ein weiteres Album machen würden. Während der letzten sechs Jahre haben Dolores und ich uns immer wieder Ideen geschickt." Auf der Reunion-Tour begann die Band bei den Soundchecks an neuen Songs zu arbeiten. "Die Krönung war es allerdings, wieder mit Stephen Street arbeiten zu können -  er hat uns geholfen, unseren Sound wiederzufinden."
Die Songs auf Roses stammen von einer Band, die wieder hungrig ist und in jedem Winkel hört man den außergewöhnlichen Klang von Dolores O´Riordans Stimme – das Markenzeichen der Band, das sie innerhalb weniger Jahre von einer jungen, hoffnungsvollen irischen Gruppe Ende der 80er Jahre zu einer MTV-Sensation und zu Weltstars machte.
"Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We?", das Debütalbum der Cranberries mit den Hitsingles "Linger" und "Dreams", erreichte in Großbritannien #1 der Charts. Der Nachfolger No Need To Argue etablierte die Band endgültig, u.a. mit Songs wie "Zombie", "Ridiculous Thoughts" und "Ode To My Family". Das Album erhielt in den USA  sieben- und in Europa fünfmal Platin und schaffte es auf #1 in Deutschland, Österreich, Australien und #2 in Großbritannien. The Cranberries hatten vier Alben in den Billboard Top 20, acht Hitsingles und verkauften weltweit über 30 Millionen Alben.

Neuigkeiten
Universal Music Video
Nolwenn Leroy
Nolwenn Leroy: "Bretonne" in den Top 15 ++ Titelsong zu "Die Rache der Wanderhure" und NRJ-"Album Of The Year"-Award in Frankreich
Die grandiosen Neuigkeiten für die französische Ausnahmekünstlerin Nolwenn Leroy, die am 20. Januar ihr Erfolgsalbum „Bretonne“ bei WE LOVE MUSIC, dem gemeinsamen Label von Universal und Starwatch Entertainment, veröffentlichte, wollen einfach nicht abreißen.

„Bretonne“, Nolwenns musikalische Hommage an ihre Heimat, die Bretagne, kletterte in dieser Woche auf Platz 13 der Media Control Album-Charts. Die Single „La Jument de Michao“ konnte zudem den Neuheitenbonus im bundesweiten Radio-Airplay knacken.

Des Weiteren wurde Nolwenn Leroys Song "Mna Na H-Eireann" zum Titelsong des Films "Die Rache der Wanderhure" auserkoren – einer Verfilmung des Bestsellerromans "Die Kastellanin". "Mna Na H-Eireann" bedeutet so viel wie "Irlands Frauen" und ist natürlich auch auf "Bretonne" enthalten.

Im vergangenen Jahr sorgte der Film "Die Wanderhure" für eine TV-Sensation: Zehn Millionen Zuschauer folgten gebannt der ursprünglich von Iny Lorentz als Roman veröffentlichten Geschichte. Am 28. Februar feiert die Fortsetzung „Die Rache der Wanderhure“ ihre Premiere um 20:15 in SAT.1. Und nur einen Tag später, am 29. Februar, erscheint das neue Opus auf DVD und Blu-ray.

Doch auch in ihrer französischen Heimat kann Nolwenn Erfolg um Erfolg verbuchen. So wurde die Sängerin Ende Januar für ihr Ausnahmealbum „Bretonne“ bei den prestigeträchtigen 13. NRJ Music Awards in Cannes mit dem „Album Of The Year“-Award ausgezeichnet. Am selben Abend trat Nolwenn dann auch noch mit Seal – frisch von Heidi Klum getrennt – auf, um gemeinsam den Al Green-Klassiker „Let’s Stay Together“ vor einem restlos begeisterten Publikum zu intonieren.

Hierzulande wird Nolwenn Leroy wiederum am 25. Februar bei „Willkommen bei Carmen Nebel“ um 20:15 Uhr im ZDF endlich ihren ersten Auftritt im deutschen Fernsehen zelebrieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.universal-music.de/nolwenn-leroy



Universal Music Video
Eisblume
Eisblume - Mit neuem Album heute Abend 23:10 Uhr zu Gast bei "TV Total"
Die Kälte hat Deutschland fest im Griff – es herrschen Temperaturen, bei denen wir uns am liebsten ins Warme verkriechen. Für Eisblumen jedoch ist es die beste Zeit, da sie nur bei eisiger Kälte in ihrer vollen Pracht erblühen, und so ist es auch die beste Zeit für ein neues Album des deutschen Erfolgsacts Eisblume.

Knapp drei Jahre nach dem sensationellen Erfolg der Debütsingle „Eisblumen“ (6 Wochen in den Top 10) und dem dazugehörigen Album „Unter dem Eis“ meldet sich Eisblume mit ihrer aktuellen Single „Für immer“ aus dem neuen Album „Ewig“ (VÖ: 03.02.12) zurück. Der Song „Für immer“ ist eine wunderschöne verträumte Piano-Melodie – auch bekannt als „River Flows In You“ von Yiruma, einem erfolgreichen Pianisten und Komponisten aus Südkorea.

Es ist eine ganz eigene Klangwelt, die Eisblume kreiert, die sich perfekt mit den wunderbaren Bildern ergänzt, die Ria mit ihrer fabelhaften und verträumten Sprache schafft. Kein Wunder also, dass sie gerade in der heutigen Zeit eine Vielzahl von Menschen erreicht, ihre Sehnsüchte, Träume und Wünsche anspricht und sie mitnimmt in ihre Welt.

Eisblume wird heute Abend ab 23:10 Uhr zu Gast bei Stefan Raab in seiner Sendung „TV Total“ (ProSieben) sein.

Weitere Informationen auf www.eisblume.de


Universal Music Video
Kraftklub
Kraftklub - Run auf Livetickets von Kraftklub
Von wegen aus dem Osten kommen nur Loser! Das Jahr 2012 konnte für die Chemnitzer Band Kraftklub gar nicht besser starten! Zunächst schoss ihr Debütalbum „Mit K“ sensationell auf Platz 1 der Charts und verwies Größen wie Adele und Udo Lindenberg auf die Plätze. Auch die für April angekündigte Tour vermeldet bereits ausverkaufte Konzerte. Einige Konzerte wurden in größere Hallen verlegt und in Köln gibt es eine Zusatzshow.

Kraftklub "Mit K" Tour 2012

präsentiert von Visions, Tape TV, Piranha & Juice

11.04.2012 München – Muffathalle (Hochverlegt!)
12.04.2012 A-Graz - PPC
13.04.2012 A-Innsbruck - Weekender
14.04.2012 Dresden – Alter Schlachthof (Hochverlegt!)
17.04.2012 Hamburg – Docks (Hochverlegt!)
18.04.2012 Frankfurt a.M. – Batschkapp (Ausverkauft!)
19.04.2012 CH-Zürich - Abart
20.04.2012 Karlsruhe - Substage
21.04.2012 Köln - Live Music Hall (Ausverkauft!) - präsentiert von 1Live
23.04.2012 Köln – Live Music Hall (Zusatzkonzert!) - präsentiert von 1Live
05.05.2012 Berlin – Columbiahalle (Hochverlegt!)



Universal Music Video
Milow
Milow - Neue Tourdaten bestätigt
Nach dem großen Erfolg seiner “From North To South“-Tour im vergangenen Herbst steht der Juli 2012 ganz im Zeichen von Milow. Obwohl international gefragt, kommt der Belgier für drei exklusive Termine erneut nach Deutschland: Meersburg, Bad Dürrheim und Heilbronn stehen auf dem Programm.

Kaum ein anderer Künstler konnte die Musikszene der letzten Jahre in hiesigen Breitengraden nachhaltiger prägen als Milow: Smash-Hits wie die Akustikversion des 50-Cent-Tracks „Ayo Technology“ und das eingängige „You Don’t Know“; mehr als 1,8 Millionen verkaufter Tonträger und über 300 umjubelte Live-Shows in 20 Ländern sprechen eine deutliche Sprache. Vor allem aber ist es dem Gewinner des MTV Europe Music Award, dem Music Industry Award und dem European Boarder Breaker Award gelungen, einen ureigenen Sound zu definieren: Milow ist längst Synonym für eine charismatische Stimme, unwiderstehliche Hooks und gehaltvolle Arrangements.

Auf seinem gleichnamigen Album konnte das belgische Ausnahmetalent den eingeschlagenen Erfolgskurs fortsetzen: Das Album schaffte es mühelos auf Platz #3 der deutschen Charts und die Single-Auskopplung „Ayo Technology“ landete sogar in sechs europäischen Ländern auf Platz #1. Mit „You And Me (In My Pocket)“ aus dem mit Gold ausgezeichneten Album “North And South” sicherte er sich ganze vier Wochen die Pole Position der deutschen Airplay-Charts. Und die Erfolgsstory von Jonathan Vandenbroeck, wie Milow mit bürgerlichem Namen heisst, geht weiter: Auch in Nordamerika wächst seine Fangemeinde rasant. Nachdem sich Celebrity-Blogger Perez Hilton und Superstar Kanye West bereits als Fans geoutet haben, stehen in der nächsten Zeit zahlreiche Promotermine und Live-Shows in den USA an.

Mit einer hochkarätig besetzten Band wird Milow seinen Status als großartiger Musiker und charismatischer Live-Performer auf den anstehenden Sommer-Shows einmal mehr untermauern.

MILOW live
From North To South 2012

11. Juli   2012  Meersburg / Open Air
13. Juli   2012  Bad Dürrheim / Rathausplatz
19. Juli   2012  Heilbronn / Wertwiesenpark

Der Vorverkauf beginnt am Donnerstag, 09. Februar 2012


MPN
Singles
Aloe Blacc / You Make Me Smile (Album Version) /
Mobilée / Genesis /
Turntablerocker / Alles Auf Die 303 /
Max Buskohl / No More Bad Days /
Livingston / Supernova /
Studio Killers / Ode To The Bouncer /
Rolf Zuckowski / leise Stärke (Radio Version) /
Barry Manilow / Copacabana (At The Copa) (Mousse T.'s Radio Edit) /
Veröffentlichungsplan
Singles
Rosenstolz / Lied von den Vergessenen / 10. Februar 2012
The Cranberries / Tomorrow (E-Release) / 10. Februar 2012
Sons Of Midnight / The Fire / 24. Februar 2012
Unheilig / So Wie Du Warst / 24. Februar 2012
MIA. / Fallschirm / 24. Februar 2012
Stefanie Heinzmann / Diggin' In The Dirt / 24. Februar 2012
Oliver Koletzki feat. Jan Blomqvist / The Devil In Me / 24. Februar 2012
Caligola / Forgive Forget / 24. Februar 2012
Aura Dione feat. Rock Mafia / Friends / 02. März 2012
Glasperlenspiel / Ich bin ich / 09. März 2012
Aloe Blacc / You Make Me Smile / 16. März 2012
Max Buskohl / No More Bad Days / 30. März 2012
Mobilée / Genesis / 30. März 2012
Alben
Deichkind / Befehl von ganz unten / 10. Februar 2012
Michel Teló / Na Balada / 10. Februar 2012
The Cranberries / Roses / 24. Februar 2012
Various Artists / Homies - Der Soundtrack / 24. Februar 2012
MoTrip / Embryo / 02. März 2012
Caligola / Back To Earth / 02. März 2012
MIA. / Tacheles / 09. März 2012
Sons Of Midnight / Sons Of Midnight / 09. März 2012
Oliver Koletzki / Großstadtmärchen 2 / 09. März 2012
Gotye / Making Mirrors (Ltd. Deluxe Edition) / 13. März 2012
Unheilig / Lichter der Stadt / 16. März 2012
Paul Van Dyk / Evolution / 23. März 2012
Livingston / Fire To Fire / 06. April 2012
Mobilée / Walking On A Twine / 13. April 2012
Donots / Wake The Dogs / 11. Mai 2012
TV-Termine
DJ Ötzi & The Bellamy Brothers
08.04.2012 / 11:00 Uhr / ZDF / Frühlingsshow

Eisblume
08.04.2012 / 11:00 Uhr / ZDF / Frühlingsshow
08.02.2012 / 23:10 – 00:10 Uhr / Pro7 / TV Total

Glasperlenspiel
19.03.2012 / 13:00 Uhr / ZDF / Mittagsmagazin
08.04.2012 / 11:00 Uhr / ZDF / Frühlingsshow
27.04.2012 / 20:15 Uhr / SWR / 60 Jahre Baden Württemberg

Hot Banditoz
15.04.2012 / 11:00 Uhr / ZDF/ Frühlingsshow

JAZZKANTINE
29.03.2012 / 05:30 – 09:00 Uhr / ARD / Morgenmagazin
30.03.2012 / 16:00 – 18:00 Uhr / MDR / Hier ab Vier

Klee
15.04.2012 / 11:00 Uhr / ZDF / Frühlingsshow

MIA.
27.02.2012 / 05:30 – 10:00 Uhr / Sat.1 / Frühstücksfernsehen
28.02.2012 / 18:30 – 19:25 Uhr / RBB / Zibb
02.03.2012 / 16 – 18 Uhr / MDR Hier ab Vier
05.03.2012 / 09:05 – 10:00 Uhr / ZDF / Volle Kanne
08.03.2012 / 21.45 Uhr / ZDF Neo / Bambule
12.03.2012 / 05:30 – 09:00 Uhr / ARD / Moma
15.03.2012 / 22:45 – 23:30 Uhr / ZDFNeo / Paradise

Mobilée
28.03.2012/ 23:15 Uhr/ Sat1/ Harald Schmidt

Nolwenn Leroy
25.02.2012 / 20:15 Uhr / ZDF / Willkommen bei Carmen Nebel

Rea Garvey
09.02.2012 / 20:15 – 23:40 Uhr / Pro 7 / 20 Jahre Quatsch Comedy Club
10.02.2012/ 05:30 – 10:00 Uhr/ Sat1 / Frühstücksfernsehen
13.04.2012/ 22:15 Uhr/ Sat1/ Boxen

Stefanie Heinzmann
01.03.2012 / 23.15 Uhr / Sat1 / Harald Schmidt
09.03.2012 / 05.30 Uhr / Sat1 / Frühstücksfernsehen
16.03.2012 / 05:30-09:00 Uhr / ARD / MOMA
03.04.2012 / 13.00 Uhr / ZDF/ Mittagsmagazin

The BossHoss
24.02.2012 / 21:00 Uhr / WDR / Kölner Treff

Turntablerocker
15.03.2012 / 22:45 – 23:30 Uhr / ZDFNeo / neoParadise

Volbeat
03.03. / 00:15 Uhr / DMAX / Volbeat - „Live from Beyond Hell/ABove Heaven“
alle Medien-Termine im Überblick
Aktuelle Videos
Universal Music Video
The BossHoss
L.O.V.E.
Video ansehen
Universal Music Video
Caro Emerald
That Man
Video ansehen
Universal Music Video
Cassandra Steen
Soo
Video ansehen
Universal Music Video
Culcha Candela
Wildes Ding
Video ansehen
Universal Music Video
Deichkind
Bück Dich hoch
Video ansehen
Universal Music Video
Eisblume
Für immer
Video ansehen
Universal Music Video
DJ Ötzi
Ring The Bell
Video ansehen
Universal Music Video
Hot Banditoz
Life Is So Strong
Video ansehen
Universal Music Video
Glasperlenspiel
Echt (Yos Remix Live)
Video ansehen
Universal Music Video
Kraftklub
Eure Mädchen
Video ansehen
Universal Music Video
Lana Del Rey
Video Games
Video ansehen
Universal Music Video
Michel Teló
Ai Se Eu Te Pego
Video ansehen
Universal Music Video
Nolwenn Leroy
La Jument De Michao
Video ansehen
Universal Music Video
Marlon Roudette
Anti-Hero
Video ansehen
Universal Music Video
Pietro Lombardi
Goin' To L.A.
Video ansehen
Universal Music Video
Rea Garvey
Colour Me In
Video ansehen
Universal Music Video
Sido
Geboren um frei zu sein
Video ansehen
Universal Music Video
The Cranberries
Tomorrow
Video ansehen
Universal Music Video
Rosenstolz
Lied von den Vergessenen
Video ansehen
Universal Music Video
Yiruma
River Flows In You
Video ansehen
Tourtermine
Andreas Bourani18.03.2012 – Hannover / Capitol
19.03.2012 – Hamburg / Grünspan
20.03.2012 – Bielefeld / Ringlokschuppen
22.03.2012 – Krefeld / Kufa
23.03.2012 – Bochum / Zeche
26.03.2012 – Köln / Stollwerk
27.03.2012 – Stuttgart / Cann Club
28.03.2012 – Augsburg / Kantine
30.03.2012 – Wien / Szene
31.03.2012 – Dresden / Beatpol
01.04.2012 – Berlin / Postbahnhof

Adoro03.03.2012 Bielefeld, Seidenstickerhalle
04.03.2012 Berlin, O2 World
06.03.2012 Cottbus, Stadthalle
07.03.2012 Leipzig, Arena
08.03.2012 Zwickau, Stadthalle
10.03.2012 Münster, Halle Münsterland
11.03.2012 Hamburg, o2 World
13.03.2012 Dresden, Kulturpalast
14.03.2012 Erfurt, Messe Erfurt
15.03.2012 Hannover, Hannover Congress Centrum
16.03.2012 Koblenz, Sporthalle Oberwerth
18.03.2012 München, Olympiahalle
19.03.2012 Kempten, bigBOX
20.03.2012 Stuttgart, Porsche Arena
22.03.2012 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
23.03.2012 Köln, LANXESS arena
24.03.2012 Düren
25.03.2012 Karlsruhe, Europahalle
27.03.2012 Frankfurt am Main, Festhalle Frankfurt
28.03.2012 Saarbrücken, Saarbrücken, Saarlandhalle
29.03.2012 Freiburg, Rothaus Arena - Messe Freiburg
30.03.2012 Nürnberg, Frankenhalle
01.04.2012 Magdeburg, Stadthalle
02.04.2012 Rostock, Stadthalle

Bosse
Wartesaal Tour
18.02.2012  Rostock, Stadthalle (Nachholtermin vom 29.11.2011)
19.02.2012  Cottbus, Gladhouse (Nachholtermin vom 26.11.2011)
21.02.2012  Potsdam, Waschhaus (Nachholtermin vom 27.11.2011)
22.02.2012  Hannover, Capitol (Nachholtermin vom 30.11.2011)
23.02.2012  Leipzig, Werk II (Nachholtermin vom 24.11.2011)
24.02.2012  Neubrandenburg, Güterbahnhof (Nachholtermin vom 25.11.2011)

BossHoss, The
09.03.2012 Oberhausen / König-Pilsener-Arena (hochverlegt)
10.03.2012 Leipzig / Haus Auensee (sold out!)
11.03.2012 Leipzig / Haus Auensee (Zusatzkonzert)
15.03.2012 Zürich / Volkshaus
16.03.2012 München / Zenith (sold out!)
17.03.2012 Wien / Gasometer
23.03.2012 Hamburg / Sporthalle (sold out!)
24.03.2012 Berlin / Max-Schmeling-Halle
30.03.2012 Stuttgart / Schleyer-Halle
31.03.2012 Offenbach / Stadthalle (sold out!)

Cassandra Steen
"Mir So Nah" Tour 2012
09.03.2012 Worpswede - Music Hall
10.03.2012 Sundern -Schützenhalle
11.03.2012 Dillingen - Lokschuppen
13.03.2012 Freiburg - Jazzhaus
14.03.2012 Aschaffenburg - Colos Saal
15.03.2012 Dresden - Alter Schlachthof
16.03.2012 Mainz - Frankfurter Hof
17.03.2012 Ludwigsburg - Scala
19.03.2012 Nürnberg - Hirsch
20.03.2012 Dortmund - FZW
21.03.2012 Osnabrück - Rosenhof
22.03.2012 Wilhelmshaven - Stadthalle
23.03.2012 Potsdam – Lindenpark

Culcha Candela
08.03.2011 Dresden | Alter Schlachthof
09.03.2011 Würzburg | Posthalle
10.03.2011 A-Innsbruck | Congresscenter Dogana
11.03.2011 A-Wien | Gasometer
12.03.2011 Kempten | Big Box
14.03.2011 Stuttgart | Porsche Arena
15.03.2011 München | Zenith
16.03.2011 CH-Zürich | Komplex
17.03.2011 Karlsruhe | Europahalle
18.03.2011 Donaueschingen | Donauhalle
20.03.2011 Frankfurt | Jahrhunderthalle
21.03.2011 Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle
22.03.2011 Hamburg | Sporthalle
23.03.2011 Bielefeld | Ringlokschuppen
24.03.2011 Berlin | Arena

Deichkind
"Befehl von ganz unten"-Tour
01.03. Rostock - Stadthalle
02.03. Bielefeld - Ringlokschuppen
03.03. Dortmund - Westfalenhalle 1
05.03. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
06.03. Frankfurt - Jahrhunderthalle
07.03. Stuttgart - Schleyerhalle
08.03. Saarbrücken - E-Werk
10.03. Chemnitz - Stadthalle
11.03. Mannheim - Maimarktclub
12.03. Balingen - Volksbankmesse
13.03. Kempten - bigBOX
15.03. Erlangen - Heinrich-Lades-Halle
16.03. Würzburg - s.Oliver Arena
17.03. München - Zenith
19.03. CH-Zürich - Maag Event Hall
20.03. A-Ötztal-Bahnhof - Area 47
21.03. A-Wien - Stadthalle
22.03. A-Linz - Tips Arena
24.03. Erfurt - Thüringenhalle
25.03. Berlin - Columbiahalle
28.03. Braunschweig - VW Halle
29.03. Hamburg - O2 World

Die Orsons
19.05.2012 Uelzen – Albrecht-Thaer-Gelände
20.05.2012 Magdeburg – Rotehornpark
22.05.2012 Bochum – Rewirpowerstadion
23.05.2012 Bremen – AWD-Arena
25.05.2012 Mannheim – SAP-Arena
26.05.2012 Baden-Baden – Rennbahn Iffezheim
29.05.2012 Mönchengladbach – Warsteiner HockeyPark
31.05.2012 Berlin – Waldbühne
02.06.2012 Dresden – Rinne (Ostra Gehege)
04.06.2012 Balingen – Messegelände
05.06.2012 Nürnberg – Arena Nürnberger Versicherung
07.06.2012 Salzburg (A) – Red Bull Arena
04.07.2012 Rendsburg – Messegelände
07.07.2012 Luxemburg – Rockhal Esch

Donots
11.05.2012 Hamburg, Große Freiheit Release-Show (Ersatztermin für 09.03.12)
12.05.2012 Köln, E-Werk Release-Show (Ersatztermin für 22.03.12)
05.10.2012 München / Backstage Werk (Ersatztermin für 29.03.12)
17.10.2012 Hannover / Capitol (Ersatztermin für 15.03.12)

Example
24.02.2012 - Köln - Luxor
25.02.2012 - München - Backstage
08.03.2012 - Berlin - C-Club
09.03.2012 - Hamburg - Uebel & Gefährlich

Glasperlenspiel
"Beweg Dich Mit Mir"-Tour
08.02.2012 - Mainz - Frankfurter Hof
09.02.2012 - Freiburg - Jazzhaus
15.02.2012 - Krefeld - Kulturfabrik Krefeld
16.02.2012 - Osnabrück - Glanz & Gloria
17.02.2012 - Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
18.02.2012 - Zwickau - Alter Gasometer
04.03.2012 - Dortmund - FZW / Freizeitzentrum West
21.03.2012 - Leipzig - WERK2 - Halle D
22.03.2012 - Magdeburg - Projekt7 e.V.
23.03.2012 - Rostock - Zwischenbau
24.03.2012 - Köln - Die Werkstatt
28.03.2012 - Greven - Kulturschmiede Greven
29.03.2012 - Hamburg - Logo
30.03.2012 - Berlin - Postbahnhof am Ostbahnhof, Fritz Club
31.03.2012 - Erfurt - Museumskeller Erfurt
19.04.2012 - Neu-Ulm - Kulturpark
20.04.2012 - Trier - Tuchfabrik
21.04.2012 - Kaiserslautern - Kammgarn
09.05.2012 - München - Ampere / Muffatwerk
10.05.2012 - Augsburg - Spectrum Club
18.05.2012 - Ingolstadt - eventhalle Westpark

Gotye
21.02.2012 Berlin, Astra (hochverlegt)
24.02.2012 Hamburg, Uebel & Gefährlich (ausverkauft)
25.02.2012 Köln, Live Music Hall (hochverlegt)
26.02.2012 München, Freiheiz (ausverkauft)

K.I.Z.
08.03.2012 Berlin – Lido (Konzert nur für Frauen)
22.03.2012 Rostock - Moya
23.03.2012 Chemnitz - AJZ
24.03.2012 Potsdam - Lindenpark
28.03.2012 Karlsruhe - Substage
29.03.2012 Oberhausen - Turbinenhalle
30.03.2012 Lingen - Schlachthof
31.03.2012 Herford - X
04.04.2012 Reutlingen - Franz K
08.04.2012 Kaiserslautern - Kammgarn
10.04.2012 Ulm - Roxy
11.04.2012 Jena - F-Haus
12.04.2012 Hannover - Capitol
13.04.2012 Kiel - Max
14.04.2012 Oldenburg - Kulturetage
Festivals
23.-24.06.2012  Hurricane Festival, Scheeßel
23.-24.06.2012  Southside Festival, Neuhausen ob Eck

Klee
Special Guests von NENA
16.04.12 Neu-Ulm, Ratiopharm Arena
18.04.12 Landshut, Sparkassen Arena
20.04.12 Bamberg, Stechert Arena
22.04.12 Berlin, Tempodrom
23.04.12 Frankfurt, Alte Oper – SOLD OUT
24.04.12 Freiburg, Rothaus Arena
26.04.12 Braunschweig, Stadthalle
27.04.12 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
29.04.12 Chemnitz, Stadthalle, Großer Saal

Kraftklub
11.04.2012 München – Muffathalle (Hochverlegt!)
12.04.2012 A-Graz - PPC
13.04.2012 A-Innsbruck - Weekender
14.04.2012 Dresden – Alter Schlachthof (Hochverlegt!)
17.04.2012 Hamburg – Docks (Hochverlegt!)
18.04.2012 Frankfurt a.M. – Batschkapp (Ausverkauft!)
19.04.2012 CH-Zürich - Abart
20.04.2012 Karlsruhe - Substage
21.04.2012 Köln - Live Music Hall (Ausverkauft!)
23.04.2012 Köln – Live Music Hall (Zusatzkonzert!)
05.05.2012 Berlin – Columbiahalle (Hochverlegt!)
Festivals
04.02.2012 20 Jahre Intro + 200 Ausgabe Intro, Osnabrück, Kleine Freiheit
22-24.06.2012 Southside Festival, Neuhausen ob Eck
22-24.06.2012 Hurricane Festival, Scheeßel
17.-19.08.2012 Highfield Festival, Großpönsa/Leipzig
20.07.2012 Serengeti Festival, Schloß Holte-Stukenbrock
17.–19.08.2012 Highfield Festival, Großpösna/Leipzig

Marlon Roudette
14.04.2012 Stuttgart, Cann
16.04.2012 Köln, Luxor
19.04.2012 Bielefeld, Ringlokschuppen
21.04.2012 Hamburg, Grünspan
22.04. 2012 Leipzig, Werk 2
23.04.2012 Frankfurt, Sankt Peter
24.04.2012 München, Backstage Halle

Martin and James
08.02.2012 Dresden, Beatpol
09.02.2012 Saarbrücken, Garage
11.02.2012 Göttingen, Nörgelbuff
12.02.2012 München, Ampere

Mobilée
04.02.2012 Hamburg - Prinzenbar
05.02.2012 Berlin – Privat Club
07.02.2012 München – 59:1
08.02.2012 Frankfurt – Nachtleben
09.02.2012 Köln – Blue Shell
11.02.2012 Duisburg - Grammatikoff

Oliver Koletzki
Live mit The Koletzkis
16.03.2012 Hamburg, Uebel & Gefährlich
17.03.2012 Magdeburg, Prinzz Club
24.03.2012 Berlin, Astra
04.04.2012 Jena, Cassa
07.04.2012 Nürnberg, Hirsch Club
19.04.2012 Dresden, Showboxx
28.04.2012 München, Freiheizhalle
25.05.2012 Pouch, Springbreak
01.06.2012 Nürburgring, Rock am Ring
02.06.2012 Nürnberg, Rock im Park
06.07.2012 A-Wiener Neustadt, UAF Festival
08.07.2012 Dresden, Showboxx
15.07.2012 Freiburg, Sea of Love
21.07.2012 Nordholz, Deichbrandfestival
10.08.2012 Saalburg, Sonne, Mond & Sterne

Oliver Koletzki (DJ-Set)
11.02.2012 Lübeck, Parkhaus
11.02.2012 Rostock, Fisch&Liebe
16.02.2012 A-Wien, Rosenball
19.02.2012 Berlin, Kater Holzig
24.02.2012 Neuhausen, Aircraft Hangar
25.02.2012 Braunschweig, Brain
02.03.2012 München, Chaca Chaca
03.03.2012 Würzburg, Airport
09.03.2012 Ulm, Su Casa
10.03.2012 Köln, Kulturwerk
31.03.2012 Heilbronn, Creme 21
31.03.2012 Stuttgart Romy S
05.04.2012 Berlin, Kater Holzig
08.04.2012 Köln, Bootshaus
27.04.2012 CH-Zürich Hive
04.05.2012 Berlin, Watergate
05.05.2012 Münster, Fusion
12.05.2012 Aachen, Seltsames Verhalten
19.05.2012 Ludwigshafen, Loft
09.06.2012 Magdeburg, Junimond
14.07.2012 Ferropolis, MELT! Festival

Oliver Koletzki & Fran
14.04.2012 Kassel, Disco Festival
27.05.2012 Heilbronn, Hip Island - Heilbronn

Pigeon John
05.03.2012 Dresden, Beatpol
06.03.2012 Düsseldorf, Zakk
07.03.2012 Stuttgart, Universum
12.03.2012 Hamburg, Uebel&Gefährlich
13.03.2012 Münster, Hot Jazz Club
14.03.2012 Wiesbaden, Räucherkammer

Rea Garvey
29.02.2012 Flensburg – Deutsches Haus
02.03.2012 Hamburg - Grosse Freiheit 36
03.03.2012 Bremen - Aladin
04.03.2012 Berlin - Huxleys Neue Welt
06.03.2012 Nürnberg – Hirsch
07.03.2012 Dortmund – FZW
08.03.2012 Köln – E-Werk
10.03.2012 Ulm – Theatro
11.03.2012 Würzburg – Posthalle
12.03.2012 Saarbrücken – Garage
14.03.2012 Mainz – Frankfurter Hof
15.03.2012 Bielefeld – Ringlokschuppen
16.03.2012 Braunschweig – Meier Music Hall
18.03.2012 Dresden – Alter Schlachthof
19.03.2012 Erfurt – Stadtgarten
20.03.2012 Kassel – Musiktheater
22.03.2012 Mannheim – Capitol
23.03.2012 Friedrichshafen – Bahnhof Fischbach

Sportfreunde Stiller
22.-24.06.2012 Southside Festival
22.-24.06.2012 Hurricane Festival

Turntablerocker
einszwei Album Release Tour 2012
24.02.2012 Regensburg l Suite 15
25.02.2012 Münster l Fusion Club
02.03.2012 CH-Laax l Riders Palace
03.03.2012 A-Dornbirn l Conrad Sohm
10.03.2012 Düsseldorf l The Attic
13.03.2012 A-Wien l Flex
16.03.2012 München l Harry Klein
23.03.2012 Hamburg l Übel & Gefährlich
24.03.2012 Köln l Gloria
30.03.2012 Berlin l Weekend Club
31.03.2012 Stuttgart l Rocker 33
13.04.2012 Leipzig l Velvet Club
14.04.2012 CH-Zürich l Hive Club

Unheilig
Lichter der Stadt 2012
30.06.2012 Meppen  MEP-Arena
06.07.2012 Magdeburg  Rothehornpark
07.07.2012 Flensburg  Campushalle Flensburg
13.07.2012 Leipzig  Völkerschlacht-Denkmal
14.07.2012 Nürnberg  Zeppelinfeld Nürnberg
20.07.2012 Stuttgart  Cannstatter Wasen
21.07.2012 Köln  Rhein-Energie-Stadion
27.07.2012 Hannover  EXPO Plaza
28.07.2012 Rostock  IGA Park
04.08.2012 CH-Zürich  Hallenstadion Zürich
10.08.2012 Saarbrücken  Messe
11.08.2012 Hemer  Gelände am Landschaftspark
18.08.2012 Weilburg  Festplatz
24.08.2012 A-Graz  Messe
© 2012 UNIVERSAL MUSIC GMBH

The Shires on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka

Watch now the interview with The Shires The Shires on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitsch...

Country Music News International Song of the Week - Still Falling Darin & Brooke Aldridge

Country Music News International Song of the Week Still Falling Darin & Brooke Aldridge Hello!  I’m Camo, o...

Country Music News International Newsletter February 20. 2017

Country Music News International Newsletter February 20. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

Country Music News International Newsletter February 22. 2017

Country Music News International Newsletter February 22. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Country Music News International Newsletter February 24. 2017

Country Music News International Newsletter February 24. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Country Music News International Newsletter February 25. 2017

Country Music News International Newsletter February 25. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Trailer Choir on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka – February 22 + 24. + 25. + 26. 2017

Trailer Choir on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka – February 22 + 24. + 25. + 26. 2017 ...

Jason Aldean, Eric Church, Sam Hunt, Lauren Alaina, Big & Rich, Lee Brice, Kane Brown, Brothers Osborne, Josh Abbott Band, Maren Morris, Jake Owen, Michael Ray, High Valley, Brett Young And More

JASON ALDEAN, ERIC CHURCH AND SAM HUNT LEAD THE WAY TO VEGAS' FOURTH ANNUAL ROUTE 91 HARVEST FESTIVAL   Lauren Alaina, Big &am...

Country Music News International Newsletter February 23. 2017

Country Music News International Newsletter February 23. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

CD Review: LUANNE HUNT - The Heart Of It All / Songs From The Valley

LUANNE HUNT The Heart Of It All / Songs From The Valley Texas Tears - All I Ask Of You - It's Only A Paper Moon - Darcy  F...

CMNI Radio Show

Pyramid Sun Sonnenstudio

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.