Thursday, October 13, 2011

CHARLIE DANIELS KEYBOARDIST TAZ DIGREGORIO PASSES AWAY

LONGTIME CHARLIE DANIELS BAND KEYBOARDIST
TAZ DIGREGORIO PASSES AWAY AT 67

(Nashville, Tenn. – October 13, 2011) Joel ‘Taz’ DiGregorio, longtime keyboard player and vocalist for The Charlie Daniels Band, has passed away.

DiGregorio died Wednesday night as a result of injuries he sustained in a single car accident in Cheatham County, TN, while driving to meet the CDB tour bus. The accident occurred on I-40 West of Nashville.  The band was scheduled to depart for Cumming, GA, for a concert appearance at the Cumming Country Fair and Festival on Oct. 13th.

The CDB has cancelled their concerts scheduled for tonight, Oct. 13th in Cumming, GA. at the Cumming Country Fair and Festival and Saturday, Oct. 15th in Waterbury, CT. at the Palace Theater.

From Southbridge, Mass., Taz was an original member of the CDB for over 40 years and a co-writer on many CDB songs, including "The Devil Went Down To Georgia."

“I am in shock now, Taz was one of my best friends,” says Charlie Daniels. “The CDB family has lost a great friend and musician. We traveled many miles together and shared so many nights on the road. We’re going to miss you buddy. You were one of a kind and will never be forgotten.  We send our deepest condolences to the family.”

Funeral arrangements are incomplete at this time.

THE ORIGINAL 7VEN PERFORM ON "THE TONIGHT SHOW"

THE ORIGINAL 7VEN PERFORM ON "THE TONIGHT SHOW" WITH JAY LENO ON OCTOBER 27th AND "TAKEOVER" CENTRIC FOR NEW ALBUM, CONDENSATE

Band’s Documentary Film Debuts At Grammy Museum in Los Angeles October 18th
Live Concert on October 19th At Nokia Theatre

Single “#Trendin” #1 Most Added at Urban Adult Radio

The Original 7Ven - CondensateFairfax, VA (October 13, 2011) -- The Original 7ven (the band formerly known as The Time) will debut their new funk-fueled hit, “#Trendin,” on The Tonight Show with Jay Leno on October 27th.  The performance - their first television appearance as the Original 7ven – comes just a week after their album, CONDENSATE, is released on October 17th amidst concert and promotional appearances that include a show at the Nokia Theatre in Los Angeles on October 19th, the theatrical debut of their documentary at the Grammy Museum on October 18th, interviews on CNN, the Tom Joyner Show, Yahoo! Music, Vibe magazine’s Lifestyle Network, in USA Today and many more.  In early December, the Original 7ven will spend a “Takeover Weekend” at BET’s Centric network, with videos, special programming and exclusive interviews devoted to the music and the history of the band.  Centric reaches over 44 million homes nationwide.

CONDENSATE marks the first time the seven musicians have recorded together in over 21 years.  Morris Day, Jesse Johnson, Jimmy Jam, Terry Lewis, Jellybean Johnson, Jerome Benton and Monte Moir deliver exciting funk/rock/pop that drove the launch of the Minneapolis Sound, infused with a new energy and power.  Irrepressible front man Morris Day captivates and entertains like no other against a backdrop of musical talent that few can match.  The first single off the album, “#Trendin,” is already a hit at radio stations nationwide and is the #1 most added song at the Urban Adult Radio format in its first week out.

After their two-week promotional run on the West Coast, the Original 7ven will travel to their hometown of Minneapolis for a special “homecoming” concert, before heading to New York for a number of additional appearances to be announced in the coming weeks.  Details will be posted on www.TheOriginal7ven.com

THOMPSON SQUARE EARNS 7 AWARDS NOMINATIONS

THOMPSON SQUARE
EARNS SEVEN
AMERICAN COUNTRY AWARDS NOMINATIONS

New Chart-Topping Duo Holds 2nd Highest Number of Nominations
including
SINGLE, NEW ARTIST, & MUSIC VIDEO OF THE YEAR

(NASHVILLE, TN - October 13, 2011) – Stoney Creek Records’ Thompson Square scored big news again today, earning an astounding 7 nominations for FOX’s 2011 American Country Awards.   The chart-topping new duo – which burst onto the music scene only a year ago – earned the 2nd highest amount of nominations at this year’s awards, second only to multi-platinum superstars Jason Aldean and Zac Brown Band.


The chart-topping husband/wife duo of Keifer and Shawna Thompson, whose #1 single “Are You Gonna Kiss Me Or Not,” is the Most Played Song on Country Radio this year (Mediabase), earned American Country Awards nominations for:

  • New Artist of the Year
  • Single of the Year (“Are You Gonna Kiss Me Or Not”)
  • Single of the Year – Duo or Group (“Are You Gonna Kiss Me Or Not”)
  • Single of the Year – New Artist (“Are You Gonna Kiss Me Or Not”)
  • Music Video of the Year (“Are You Gonna Kiss Me or Not”)
  • Music Video of the Year – Duo, Group or Collaboration (“Are You Gonna Kiss Me Or Not”)
  • Music Video of the Year – New Artist (“Are You Gonna Kiss Me Or Not”)

The news comes only two days after learning that Thompson Square had earned a SPRINT “New Artist of the Year” nomination at the 2011 American Music Awards.

“Our manager came into the room and cleared everyone out so that he could talk to us privately,” says Shawna. “We’d never seen him so serious before and we were kind of worried. Then he gave us the great news and we couldn’t believe it. Seven ACA nominations on top of our AMA and CMA nominations…it’s unfathomable…we’re so grateful to everyone that helped get us here.”

“The last year of our lives have been completely surreal,” said Keifer.  “We’ve never had a dream come true before. We didn’t know what that felt like until recently.”

One of Country music’s biggest breakout acts of 2011,Thompson Square’s infectious #1 radio single, “Are You Gonna Kiss Me Or Not,” also spent 5 consecutive weeks at #1 on the Country Digital Soundscan Chart and has sold 1.5 million downloads to-date.  The single also reached #1 on the Billboard Heat Seekers Chart and was the #1 Country Ringtone for 12 weeks straight.  Additionally, Thompson Square is the only duo to reach #1 on CMT’s Top 50 Artist Chart in 2011.

Thompson Square has performed on The Tonight Show with Jay Leno, Conan, Fox & Friends and Fox’s Summer Concert Series, as well as been featured in Entertainment Weekly, People Country, Country Weekly, USA Today, The Washington Post and Billboard. Their new single, "I Got You," is edging into the Top 10.  The duo also recently earned two CMA nominations, Vocal Duo of the Year and New Artist of the Year, for the upcoming “45th Annual CMA Awards.”   Thompson Square is currently on the road opening for multi-platinum country rocker Jason Aldean on his My Kinda Party 2011 Arena Tour.  They will join Darius Rucker's U.S. tour later this fall.  For more infomation visit www.thompsonsquare.com

Hosted by Trace Adkins and Kristin Chenoweth, the 2nd annual American Country Awards will air live from the MGM Grand Garden Arena in Las Vegas Monday, Dec. 5 (8:00-10:00 PM ET live/PT tape-delayed) on FOX.

Starting today, fans can vote once each day for their favorite American Country Awards nominees at www.theacas.com. Voting is open until Friday, Nov. 11 for all categories, except for Artist of the Year, which closes on Friday, Dec. 2. The nominees for each award category have been determined by four media measurement companies: BigChampagne (record sales and media consumption); Great American Country (video airplay); Mediabase (radio airplay); and Pollstar (touring data).

13.10.2011: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 3

Switchfoot: Single: Restless

Switchfoot

Single: Restless
VÖ: 25.11.2011

Seit 1996 versorgen SWITCHFOOT die Freunde des melodischen Rock mit hochenergetischen Songs. Mit dem Film „A Walk To Remember“, zu dem sie vier Titel beitrugen, schafften sie 2002 in den USA den ganz großen Durchbruch. 2003 gab es Doppelplatin für A Beautiful Letdown, gefolgt von Gold und Platz 3 der Billboard-Charts für Nothing Is Sound (2005). 2010 schlugen SWITCHFOOT mit Hello Hurricane ihr Lager bei Atlantic Records auf und starteten einen neuen Anfang. Gelungenermaßen, denn mit Vice Verses bringt die Combo aus San Diego nun ihr achtes Studioalbum an den Start, das vielleicht das beste ist, das sie seit ihrer Gründung aufgenommen haben.
Vice Verses basiert auf einem Wortspiel mit der Bedeutung „Lasterhafte Verse“, aber auch dem Ausdruck „vice versa“, was soviel bedeutet wie „…und umgekehrt“. Das bringt das Thema des Albums treffend auf den Punkt: Alles hat zwei Seiten. „Jeder Segen kommt mit einem Fluch“ singt Foreman. „Es geht alles um Gegensätze“, erläutert er. „Der Widerspruch zwischen Hell und Dunkel, Leben und Tod. Es geht auf dem Album ebenso um Dinge, die wir verloren haben, wie um Dinge, die wir gewonnen haben.“ 
Gewonnen haben SWITCHFOOT auf jeden Fall eine größere musikalische Spannbreite und einen souveränen Umgang mit verschiedenen Einflüssen. Etwa Afterlife, das einen leichten Foo Fighters-Beiklang hat, oder Souvenirs, in dem Foreman klingt wie Bono von U2, wenn er sich dem Crooning hingibt. Mit Selling The News gibt es sogar zum ersten Mal leichte Hip-Hop-Anklänge mit Spoken Word-Parts. Eine absolute Hymne ist definitiv Dark Horses, in dem Foreman sich schonungslos offen gibt und eingesteht: „I’ve made my mistakes“. Von ihrer gefühlvollen Seite zeigen sich die Jungs aus San Diego nun mit ihrer neuen Single Restless.
Live:             
13.11.2011 Köln - Live Music Hall
15.11.2011 Hamburg - Große Freiheit 36
16.11.2011 Berlin - Postbahnhof
17.11.2011 Giessen - Messehalle
18.11.2011 Mannheim - Alte Feuerwache
THEOPHILUS LONDON: Album: Timez Are Weird These Days

THEOPHILUS LONDON

Album: Timez Are Weird These Days
VÖ: 14.10.2011

THEOPHILUS LONDON
Die Fakten:
Nachname: London
Vorname: Theophilus
Geburtsort: Trinidad
Aufgewachsen in: Brooklyn
Aktueller Wohnsitz: New York City
Sternzeichen: Fische
Beschäftigungsstatus: Busy
Lieblingsfarbe: Lavendel
Letztes gutes Buch: 48 Laws Of Power
Lieblingsteam: New York Knicks
Lieblingssneaker: Jordan III
Jeans: Levis
Freundin: Jede Menge
Vorlieben: Sonnenuntergänge, Strand, Kochen
Albumtitel: "Timez Are Weird These Days"
Vorsicht, heiß und funky! "Last name London, first name Theophilus…" - jeder Künstler, der sich selbst im Killer-Refrain des Openers seines Debütalbums dermaßen hemmungslos abfeiert, wie der Electro Pop-Shootingstar, muss entweder komplett wahnsinnig sein oder verdammt genial. Theophilus London ist beides. Man spürt es, man hört es, man sieht es. Im allerersten Moment. London ist der Mann der Stunde: anders, eigenbrötlerisch, neu, aufregend, unberechenbar und umstürzlerisch in jeder Minute. So wie sein Album, welches man mit "Timez Are Weird These Days" nicht besser hätte betiteln können. Seltsame Zeiten verlangen nach umso besserer Musik.
Nach einer kleinen Reihe eigenständig veröffentlichter, viel beachteter Mixtapes und seiner "Lovers Holiday"-EP holt der MC mit dem unvergesslichsten Namen im gesamten Showgeschäft nun so richtig aus: Funk, Pop, Electro und wilde Geschichten über das Leben an sich: Sex, Junge/ Mädchen-Beziehungen, Liebe und Leid im Zeitalter der digitalen Datenübertragung, Sex & Drugs & Rock N Roll, Flugreisen, Erwachsenenkram, die Unwägbarkeiten mit einem seltsamen Namen aufzuwachsen, Zeitgeist, Sex, die hohe Kunst der Geldverschwendung, Ladylove, 90er Jahre-NYC-Ikonen, guten Schuhgeschmack, diverse Formen der Melancholie, Sex, die Suche nach der einzig wahren Liebe, die Suche nach der einzig wahren Liebe heute Nacht, Sex, Existential Coolness, Weinkennertum und natürlich: Schokolade. Das ganze verpackt in eine genial-wahnsinnige Mixtur aus 80ies Rap, New Wave Beats, Freestyle Noise und bisweilen verknarzten Psychobilly Surfrock-Gitarren Galore. Modern Hip Hop meets Indie Rock Attitüde zur Retrofuturedisco Deluxe. Zusammen mit seiner renommierten Producer-Allstarclique bestehend aus Dave Sitek (TV On The Radio, Beck, Foals…), John Hill (M.I.A., Santigold, Christina Aguilera…), Jokke (Teddybears, Swedish House Mafia…) und Ariel Reichstadt (Foreign Born, Murs, Glasser…) verzog sich Theophilus London in Studios in New York City, Los Angeles sowie Stockholm, um für einen Moment die Zeit anzuhalten, seine tiefe Faszination für Popkultur und ihre Folgen auszuleben. "Die Zeiten, in denen wir leben, sind echt seltsam, Mann", sagt Mr. London. "Das Album ist eine Reflektion dieses wundersamen Chaos`." Unterstützt wurde Theophilus London auf "Timez Are Weird These Days" von Indie-Star Holly Miranda, die dem Song "Love Is Real" ihre Stimme lieh, sowie der kanadischen Singer/ Songwriterin Sara Quin aus dem Duo Tegan & Sara, die "Why Even Try" stimmlich veredelte. Kein Wunder also, dass sich Theophilus London derzeit auf den Titelblättern sämtlicher wichtiger Magazine wie SPIN, NME, Rolling Stone, Billboard, Vogue, Maxim, New York Times, GQ, Village Voice und vielen anderen wiederfindet. Wurde auch Zeit.
Various Artist: Album: BLACK MAGIC #3 The Best Of R&B, Urban, Soul & Hip Hop

Various Artist

Album: BLACK MAGIC #3 The Best Of R&B, Urban, Soul & Hip Hop
VÖ: 07.10.2011

Black is magic - magic is black! Zum dritten Mal schlägt die Nacht zu und mit ihr die urbanen Beats, der Puls der City und das Vibrieren der Luft. Bässe, Beats und Beautiful Voices bestimmen den Rhythmus der Magie, die die Tänzer zum Schwingen bringt. Wer braucht noch Voodoo, wenn er eine Compilation wie Black Magic 3 sein Eigen nennen kann? 21 First Class-Tracks aus der Tiefe der Nacht, darunter top-aktuelle Charthits und Songs, die mehr als nur eine Saison durchgehalten haben. Zum dritten Mal bringt Black Magic alles auf den Punkt, was man in diesem Genre gehört haben sollte oder unbedingt kennen muss.
Den Opener liefert diesmal Sean Paul mit seinem Top 10 Singlehit „Got 2 Luv U“, gefolgt von Rihanna mit der bezaubernden Balladenhymne „California King Bed“, dicht gefolgt von Ushers Track „More“, der die Tänzer unter uns umgehend auf die Beine bringt. Jason Derulo, Ex-Geheimtipp aus dem letzten Jahr - heute eine echte Hausnummer in der Szene, glänzt mit „Don’t Wanna Go Home“, der karibische Zauberer Sean Paul schleudert seine karibisch gefärbten Beats mit „Get Busy“ ins Programm. Eine ganze Reihe großer Namen reicht sich auf Black Magic 3 die Hände, zum Beispiel R&B-Diva Toni Braxton („Pulse“), Shooting Star Aloe Blacc mit seinem Hit „I Need A Dollar“ und Herzensbrecher Bruno Mars mit „The Lazy Song“. Nicht zu vergessen natürlich die wunderbare Kylie Minogue, die zusammen mit Taio Cruz den großen Erfolg „Higher“ beigesteuert hat. 
Einige Größen aus dem Hip-Hop-Underground dürfen natürlich nicht fehlen, etwa Flo Rida feat. Akon („Who Dat Girl“), Mann mit „Buzzin“ und Jaheim („Put That Woman First“) sowie ein paar Newcomer, die allerdings schon weltweit abräumen konnten, sprich: der Kanadier Travie McCoy mit „Need You“ und der in den USA bereits Star-Status besitzende Wiz Khalifa feat. Too Short („On My Level“), der seine großen Deutschland-Konzerte jüngst komplett ausverkaufte, obwohl er hier erst ein Album veröffentlicht hat. Soul-Master Cee-Lo Green ist mit „Bright Lights Bigger City“ am Start, und IYAZ, der mit Replay im letzten Jahr in elf Ländern in die Top-3 ging, wirft „So Big“ ins Rennen. Auch die heimischen Klänge kommen natürlich nicht zu kurz, vertreten durch Culcha Candela und „Berlin City Girl“. Für die euphorisierten Dance-Spezialisten hat sich Chris Brown mit „Yeah 3x“ in die Reihe gestellt. 
Hochwertige Soulklänge kommen unter anderem von Rumer, die mit „Aretha“ ihre Hymne an Aretha Franklin präsentiert, und die in Hamburg lebende Sängerin Y’Akoto mit dem traumhaften fließenden „Tamba“. Colonel Reyel liefert mit „Celui” höchst eleganten französischen Rap und Jessie J. bietet modernen Soul im perfekten Retro-Sound. Mit Black Magic 3 lässt sich der Ausklang des Sommers hervorragend feiern. Man freut sich ja fast, dass die Nächte nun wieder länger werden und mehr Zeit zum Soul bleibt…
08/2011
Warner Music Group Germany Holding GmbH

Share America Foundation chooses bluegrass bass player for scholarship

Share America Foundation chooses bluegrass bass player for scholarship


The Share America Foundation, Inc. announced its second 2011 scholarship winner recently at its Sacred Sounds Fridays concert featuring Testimony Quartet at the Ringgold Depot in Ringgold, Ga.
The events help fund the organization’s Pearl and Floyd Franks Scholarship. Pearl and Floyd Franks are the late parents and former entertainment managers of actor/entertainer Randall Franks, "Officer Randy Goode" from TV's "In the Heat of the Night." The scholarships honor students excelling in the Appalachian musical arts.
“My first performance with Bill Monroe found me on stage with an instrument that was almost completely foreign to me – a bass fiddle, it takes a great deal of talent to play one well,” Franks said. “Our recipient certainly does play well and I know this talent will only enhance the paths he follows in life.”
Mike Holloway, 18, of Signal Mountain, Tenn. graduated from Signal Mountain High School and now attends University of Tennessee in Knoxville.
“Music is what makes me who I am,” he said. “One thing I have learned from my musical experiences is in a room of 20 or more languages, the common denominator is bluegrass.”
He began playing bass with fellow students learning to become part of a new band - the Mountain Cove Bluegrass Band.
“Being with this band has changed me,” he said. “It has taught me to work with others, communicate with people with a foreign language, and accomplish goals that might seem impossible.”
Mike said he plans to use the  $1,000 scholarship towards his educational needs to get a degree aerospace engineering.
“I have been taught to never give up and I believe anything is possible as long as I have a goal,” he said.
He plays bass with the Mountain Cove Bluegrass Band. For more information, visit www.mountaincovebluegrass.com.
Mike is the son of Donnie and Macel Holloway of Signal Mountain, Tenn. He is the grandson of Ken and Thelma Holloway of Signal Mountain., Tenn. and Macel and the late Emerson Hubbard of Wise, Virginia.
He continues a family legacy passed from his grandfather Ken Holloway, who plays several instruments and is a coordinator of the long-running production at the Mountain Opry in Signal Mountain, Tenn.
Share America Foundation Board members include Franks, president; Joe Turner, chairman; Gene Lowery, vice chairman; James Pelt, secretary and Jerry Robinson, Sr., vice president and Adam Cathey.
Share's next fundraising event is Friday, Nov. 11 at 7:45 p.m. at the Ringgold Depot, Ringgold, Ga.  featuring the Internationally known comedian and musical impressionist Johnny Counterfit and the Jeff Hullender Family. Donation is $5.
For more information about the organization and its programs, contact Share America, P.O. Box 42, Tunnel Hill, Ga. 30755 or visit www.shareamericafoundation.org.

Steel Guitar News

Hello fellow players,

We won’t dwell on this subject because we covered it pretty well in the last newsletter, but one more fact about Lloyd Green’s Sho-Bud is that the string length from nut to bridge is a half inch longer than standard scale. Standard Sho-Bud is 24 inches. Lloyd’s is twenty four and a half.

I don’t know if Lloyd even knows this or not and I doubt if he asked for it to be this way, but it sure sounds fine and I’m sure the added length adds to the sustain and tonal qualities. There have been many different pickups tried on this guitar. To the average listener, I don’t think anyone could tell them apart.

I was just thinking how some of the basic rules of society apply to being successful with steel guitar. It doesn’t matter if you are doing it for a living or not, or adding to your income playing weekends and occasional road trips. One of the most important things you can do to be successful is work to be loved by your fellow player.

We all know someone that we’d really rather not be around, regardless of how well they play. Quite often it’s just not worth putting up with a bad personality just to have another piece in the band.

Especially at the professional level, it’s of paramount importance. I have rubbed other musicians the wrong way myself, maybe more often than I care to admit, but I am sorry about it. There are a lot of big name players that have rubbed me the wrong way, but that’s just the way life is.

You know there have been times when you were watching television and some big name star will come on and you’ll immediately blurt out, “Oh, I don’t like them. I don’t know why they are still in the business.” Maybe you don’t like the way Hank Williams, Jr. is acting about his theme song on Monday Night Football being dropped by the network, but just remember this is the entertainment world. There are going to be parts of it you love and parts of it you don’t.

There are going to be musicians that you love to work with and ones that you don’t. But then look around and you will see a musician that you really like and that everybody else likes too. So face it, there are people out there that everybody really seems to love and they are going to get more work than those that aren’t.

It’s a good idea to train yourself to like everybody even though to you, they might just be an idiot. So let them be an idiot and don’t let them pull you down with the personality they have. We all have the ability to hack certain other people off, but try to hack off as few as possible and you will be richly rewarded many times over in your life.

I guess this comes down to politics, and let me tell you friends and neighbors, politics are very, very important in the world of music. The more people you can have like you and the better you get along with everybody, the more rewarding your career is going to be.

Now that I look back from the time I was born until today, I wish my parents would have taught me a lot more about politics and less about making noise with my steel guitar. When you see somebody in this field at the top of the ladder, go talk to them. You’ll find out that they are some of the nicest people you’ll ever want to meet. Being nice and being successful go hand in hand.

I have been getting many inquires lately about non-pedal guitars. It seems as though there is a big demand starting up again for quality professional non-pedal steel guitars. Fender, National, Gibson, Rickenbacker and so on. There are even several bands working in Nashville that hire western swing and jazz style players. And then of course, even on Broadway, there are some very aggressive non-pedal players making a living.

Kayton Roberts, Chris Scruggs and some others are making good money today sans pedals. To me this speaks highly of the instrument, the players and the good folks that appreciate them. The styles vary from old original steel guitar to rockabilly and jazz.

Some of these players are extremely impressive. Is it possible for anybody to not like Kayton Roberts? I think back to the old days and the first time I saw Bobby Garrett working with Stonewall Jackson. It was the best I had ever heard Bobby play, sort of like hearing Don Helms after he went back to non-pedal. Bobby was wonderful.

So if you’ve been thinking about non-pedal, we have a bunch of them in stock at the moment.

What do you get when you play New Age music backward? New Age music.

How many musician jokes are there? Just one. The rest are all true.

Check out our monthly specials at http://www.steelguitar.net/monthlyspecials.html and we’ll try to save you a lot of money.

Your buddy,
Bobbe
www.steelguitar.net
sales@steelguitar.net
www.youtube.com/bobbeseymour
www.myspace.com/bobbeseymour

Steel Guitar Nashville
123 Mid Town Court
Hendersonville, TN. 37075
(615) 822-5555
Open 9AM – 4PM Monday – Friday
Closed Saturday and Sunday

RASCAL FLATTS FULL-LENGTH LIVE ALBUM

FIRST EVER RASCAL FLATTS FULL-LENGTH LIVE ALBUM
SET TO RELEASE NOVEMBER 8


Nashville, TN…(October 13, 2011)…Rascal Flatts has sold an astonishing 6 million-plus live concert tickets and for the first time ever, fans can bring the excitement home with an inaugural full-length live album releasing November 8, 2011 on Lyric Street Records/Hollywood Records. 


The Best Of Rascal Flatts Live 10-song collection from 2011’s Top Touring Group features live versions of some of the band’s biggest hits including number one smashes “Bless The Broken Road,” “Stand,” “These Days,” and “What Hurts The Most.” In addition to these power ballads, the album showcases some of Gary, Jay and Joe Don’s best live tempo tracks like the fan favorite “Here’s To You” and their exhilarating version of “Life Is A Highway”.

Full Track Listing/Sequence:
  1. “Bob That Head”
  2. “Bless The Broken Road”
  3. “Still Feels Good”
  4. “Here’s To You”
  5. Medley: “I’m Movin’ On,” “Skin (Sarabeth),” “Feels Like Today”
  6. “Stand”
  7. “These Days”
  8. “What Hurts The Most”
  9. “Life Is A Highway”
  10. Encore: “Foreplay/Long Time,” “Free Ride”

The current album from Rascal Flatts, NOTHING LIKE THIS (Big Machine Records), debuted last November at #1 on the country album sales chart and they became one of only four country acts to debut six consecutive studio albums at #1.  Since their musical debut in 2000, the band has sold over 20 million albums and 25 million digital downloads and delivered 13 singles to the top of the chart. Rascal Flatts is the most awarded country group of the past decade with over 40 trophies from the American Country Awards, Academy of Country Music, American Music Awards, Country Music Association, People’s Choice Awards and more.  For additional information on Rascal Flatts visit www.rascalflatts.com.
Rosenstolz: TV-Premiere mit Hit-Single “Wir sind am Leben” am Samstag bei “Schlag den Raab”
Universal Music Bild

Rosenstolz
TV-Premiere mit Hit-Single “Wir sind am Leben” am Samstag bei “Schlag den Raab”
ARD ehrt AnNa R. und Peter Plate mit einzigartiger Dokumentation über 20 Jahre Rosenstolz

Anknipsen und zurücklehnen! Nach drei Jahren Fernsehabstinenz treten Rosenstolz erstmalig wieder im Fernsehen auf.

Am 15.10. um 20:15 Uhr auf Pro7 präsentieren AnNa R. und Peter Plate ihre grandiose Hit-Single „Wir sind am Leben“ in der Sendung „Schlag den Raab“, einer der erfolgreichsten Shows im deutschen Fernsehen.

Die wunderbare Single zum gleichnamigen Erfolgsalbum „Wir sind am Leben“ findet sich seit Veröffentlichung am 9. September in den Top 5 der Airplaycharts und ist zweifelsohne die erfolgreichste Radio-Premiere eines Rosenstolz-Songs in der bereits zwanzigjährigen Historie der beliebten Berliner Band.

Auch das aktuelle Album kann auf Superlative verweisen. Bereits in der ersten Woche nach Veröffentlichung schaffte „Wir sind am Leben“ mit Anhieb den Sprung auf Platz 1 der Album-Charts und erreichte in Rekordzeit Gold-Verkaufsstatus. Auch in Österreich stieg das Album direkt von 0 auf 1 in die Charts ein.

Seit zwanzig Jahren bereichern Rosenstolz mit ihren Songs die deutsche Poplandschaft. Grund genug für die ARD in der Nacht vom 20. zum 21. Oktober ab 00:20 Uhr eine einmalige, einstündige Dokumentation über 20 Jahre Rosenstolz zu präsentieren.

„Rosenstolz – Wir sind wir“ erzählt die Erfolgsgeschichte eines Pop-Duos. Der Film durchleuchtet Vergangenes und Aktuelles, zeigt den mühsamen Aufstieg von AnNa R. und Peter Plate. Die Anfänge, als der Begriff Mondänpop als Markenzeichen für die ersten Gehversuche galt, die kleinen Clubs ihr Zuhause waren und der große Erfolg sich erst gedulden musste - und schließlich hart erkämpft um die Ecke bog.

Dramatisch und spannend, durch aktuelle Interviews, Archivmaterial, Talk-Shows, alte Berichte, dem allerersten Rosenstolz-Auftritt und ein besonderes Überraschungs-Bonbon für Peter Plate angereichert, ist die großartige Dokumentation ein absolutes Muss nicht nur für jeden Rosenstolz-Fan, sondern auch für Musikliebhaber und Zuschauer, die gern einen Blick hinter Künstlerkulissen werfen.

Aber eigentlich ist es ein Film für alle die Menschen, die miterleben möchten, was es bedeutet, an seinen Träumen festzuhalten und alles auf eine Karte zu setzen. Eben das richtige Leben spüren.


Rosenstolz im TV:

15.10.11 – Pro 7 – 20:15 Uhr – „Schlag den Raab“
21.10.11 – ARD – 00:20 Uhr – „Rosenstolz – Wir sind wir“

Country Music News International October 13, 2011

Here is your Country Music News of the day. Your Country Music News is supported by Lucy Angel, http://www.LucyAngel.com , Steel Guitar Nashville, http://www.SteelGuitar.net , HelpCharity, http://www.MySpace.com/HelpCharity , Bobbe Seymour, http://www.MySpace.com/BobbeSeymour , Radio4Humans, http://www.Radio4Humans.de , Katsy Redstar http://www.myspace.com/KatsyRedstar

You can publish the Newsletter to your websites or forward to your friends. If you want to publish some of the interviews, please contact me.

Hier sind jetzt Eure Country Music News des Tages. Eure Country Music News werden unterstützt von Lucy Angel, http://www.LucyAngel.com , Steel Guitar Nashville, http://www.SteelGuitar.net , HelpCharity, http://www.MySpace.com/HelpCharity , Bobbe Seymour, www.MySpace.com/BobbeSeymour , Radio4Humans, http://www.Radio4Humans.de , Katsy Redstar http://www.myspace.com/KatsyRedstar

Der Newsletter darf veröffentlicht werden auf Euren Internetseiten und an Eure Freunde weiter geleitet werden. Solltet Ihr gerne einige der Interviews veröffentlichen wollen, kurze Rückmeldung an mich.







Last but not least, join my buddy list on the following profiles and add me to your Top Friends:
Warm regards

Viele Grüße

Christian

Country Music News International
Editor / Publisher
Christian Lamitschka
An der Pfingstweide 28
61118 Bad Vilbel
Germany
Phone: ++49 6101 544613
Mobil: ++49 171 6903352
Fax: ++49 6101 544622

CJaye LeRose – Date With The Tub


CJaye LeRose – Date With The Tub


Tattooed Pnies Entertainment

1. Down In My Grave 3:08 2. The Porch 4:02 3. Slow Down 3:37 4. Love You Like a Country Song 3:26 5. Declaration of Independence 3:44 6. Date With the Tub 3:46 7. Already Over You 3:36 8. Too Bad For Me 3:30 9. Unhappily Ever After 3:34 10. Sexy Song 3:48 11. Love You Like a Country Song (Acoustic) 3:16

Der Name, ein Zungenbrecher. Das Aussehen, umwerfend. Die Stimme, es wäre interessant die Frau einmal live zu hören. Die Rede ist von Cjaye LeRose. Mit ihrem Album „Date With The Tub“ probiert sie aus einer Mischung aus Pop und Country die Musik Fans zu erobern. Ob ihr das gelingen wird lassen wir einmal offen.

Christian Lamitschka ( Ch.Lamitschka@t-online.de )

Best songwriting seminar in 27 days!

 8 SPOTS REMAIN IN THE OPEN-MIC SONGWRITING CONTEST- NOVEMBER 11! SIGNUP NOW!!!
Capture
 
Only $150 for the best songwriting and music business seminar.
This is the best value in music education!
(does not include food and lodging)
Click
Here to Register
Only 8 spots left in the Friday night open-mic songwriting contest.

  8 Spots1 (2)Remain!


 
Click Here to Register


Get up close and personal with mega hit songwriters and music industry pros.
Learn from mega hit songwriters
Dave Gibson from the Gibson Miller Band
Ira Dean from Trick Pony and mega hit songwriter Chris Wallin.


Where else are you going to get a chance to hang out with the hit makers? 


dave2 2Dave Gibson
of The Gibson Miller Band has had dozens of songs recorded as a songwriter. He has had five #1’s and a multitude of top 10 hits under his belt.



 
chris wallin 2Chris Wallin has enjoyed active chart success and numerous cuts, most recently his number one hit singles with Toby Keith’s “Love Me If You Can”, Kenny Chesney’s “Don’t Blink”, (which spent six weeks at number one) and Montgomery Gentry’s multi-week smash “Something To Be Proud Of”. Other hits include “I’m Tryin’” by Trace Adkins and “Speed” by Montgomery Gentry.
 
irabio1 2Ira Dean Wild, untamed, crazy Ira Dean of Trick Pony has penned 100’s of songs- many hit songs and award winning songs. He recently signed his own solo record deal.
Click Here to Register


DAISY DERN pic 2Daisy Dern is the Creative Director of Savannah Music Group, Inc., a grass roots independent Record label and publishing company on Nashville’s Music Row. Daisy attended Berklee College of Music. Daisy is also a wonderful recording artist. She had her own record deal with Mercury Nashville.

n514816421_2338201_7833 2Marla Sitten is well known as a Nashville publicist, journalist, and music industry insider. Her network of friends and colleagues is legendary. She is a one-of-a-kind dot connector and business-deal facilitator as well as a profile-builder in the entertainment community. 



 

           Join Music Industry Pros Daisy Dern and Marla Sitten for Networking Clinic and Publishing 101.


Join us for a great weekend seminar! Get insider music business information, songwriting and publishing tips and lots of inspiration!

Check it out and sign up online at:

www.SmokinHitSongwriters.com

Smokin' Hit Songwriter's is held at the world famous
Smoke House in Monteagle, TN.
NEON SIGN BLACK BACKGROUND copy
Thanks to J.D. and Betsy Oliver for helping us to keep this event affordable. The Smoke House has become a muse for the songwriting community. Dozens of hit songwriters have performed and written in private retreats at The Smoke House. Leadership Music and Leadership Nashville have been retreating here for more than 3 decades. Come experience the magic at The Smoke House!


Click on the photo below to check out the world famous Smoke House.


 Collage SHSW

Testimonials From Past Smokin' Hit Songwriters
 

Picnik collage

Peace and Love,
Marla Sitten -Director
RadioActive Promotions
615-419-8673
Host - NashvilleMusicSpace.com
www.NashvilleMusicSpace.com
www.SmokinHitSongwriters.com
Twitter@MarlaSitten


NashvilleMusicSpaceSM (4)
 
 

 

13.10.2011: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 2

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover

Rihanna
We Found Love feat. Calvin Harris
Mit weltweit über 30 Millionen verkauften Tonträgern – davon allein in Deutschland über 1,3 Millionen Alben und mehr als 3 Millionen Singles – gehört Rihanna zu den erfolgreichsten Superstars dieses Planeten. Das legendäre Esquire Magazin kürte Rihanna gerade zur "Sexiest Woman Alive" und widmet ihr natürlich auch die Titelgeschichte. Am 18. November erscheint ihr sechstes Studioalbum „Talk That Talk“. Die erste Single „We Found Love feat. Calvin Harris stürmte diese Woche Platz 1 der britischen und französischen Singlecharts. In den USA ist es Rihannas 20. (!) Single, die sich in den Top10 der Billboardcharts platziert - und das innerhalb von nur 6 1/2 Jahren! Bei uns erscheint "We Found Love" am Freitag, 14. Oktober.

Ab dem 25. Oktober ist Rihanna in Deutschland auf Tour unterwegs und wird hoffentlich auch einen Vorgeschmack auf ihr neues Werk live präsentieren. Für das sechste Album war die Rekordsängerin wieder mit hochkarätigen Produzenten und Songwritern im Studio. „We Found Love“ entstand zusammen mit dem Schotten Calvin Harris (u.a. Kylie Minogue, Dizzee Rascal). Diesen und jede Menge neuer Songs wird es auch auf Rihannas ausverkaufter Deutschland-Tour zu hören geben. Der Startschuss fällt am 25. Oktober in München.

RIHANNA live
25.10.2011 München, Olympiahalle
26.10.2011 Frankfurt am Main, Festhalle Frankfurt
04.11.2011 Hannover, TUI Arena
05.11.2011 Leipzig, ARENA LEIPZIG
08.11.2011 Köln, LANXESS arena
04.12.2011 Hamburg – o2 World


Universal Music Cover

Joe Jonas
Fastlife
Bereits die ersten paar Takte von „See No More“ machen eine Sache deutlich: Joe Jonas hat einen neuen Sound im Gepäck. Und: Er hat seine Stimme gefunden. Joes Debütsingle als Solokünstler verbindet alles, was einen Hit auszeichnet. Sie ist so eingängig wie mitreißend, so tanzbar wie soulful, so unerwartet und erfrischend anders wie unwiderstehlich. Die Single, die er gemeinsam mit Chris Brown und dem Produzenten Brian Kennedy geschrieben hat, begeisterte die Fans rund um den Globus. Jetzt erscheint am Freitag das erste Soloalbum „Fastlife“.

Nach sechs Jahren, die er gemeinsam mit seinen Brüdern Nick und Kevin als Jonas Brothers gearbeitet und die Charts erobert hat, beschreibt Joe Jonas die Arbeit an seinem ersten Soloalbum als „irgendwie befreiend, aber es war auch eine ganz schöne Herausforderung, mit einem Mal zu hundert Prozent das in der Musik ausdrücken zu können, was in einem vorgeht.“ Sein Plan lautete, sämtliche Sounds und Stimmungen zu kombinieren, auf die er persönlich steht: Pop, Dance, HipHop, Techno und House.

„Ich wollte ein Album aufnehmen, das einem Club-DJ zusagen könnte“, so Joe. Als die Richtung erstmal stand, tat er sich mit den Hitproduzenten Danja (Britney Spears, Madonna, P!nk) und Rob Knox (Leona Lewis, Rihanna) zusammen. Sie sollten ihn auf der Suche nach seinem Sound unterstützen. Die so entstandenen Tracks decken ein breites klangliches Spektrum ab: Mal bricht er in Richtung Club und Tanzfläche auf, beispielsweise mit härteren Tracks wie „Love Slayer“ oder „Fastlife“; doch dann gibt es auch Balladen wie „Sorry“ oder „See No More“, bei denen seine Stimme über massive Melodieteppiche abhebt und sich der 22-Jährige so ehrlich und emotional präsentiert, wie nie zuvor. Ein besonderes Highlight ist Joes aktuelle Single "Just In Love", die in zwei Version auf dem Album vertreten ist, u.a. mit Lil Wayne als Gast-Feature. Auch live gibt es Joe Jonas in wenigen Tagen mit seinem Debüt zu sehen, wenn er für Britney Spears am 18. Oktober in der Kölner Lanxess Arena als Support Act die Show eröffnet.

JOE JONAS live
Support von Britney Spears
18.10.2011 Köln, Lanxess Arena


Universal Music Cover

Justin Bieber
Mistletoe
Am 04. November erscheint Justin Biebers erstes Weihnachtsalbum „Under The Mistletoe“. Als herbstlicher Vorbote auf das Weihnachtsalbum gibt es ab dem 18. Oktober seine erste Single „Mistletoe“ als E-Release zu kaufen.

Was die Fans der US-Pop-Sensation erwartet? Neben Gaststars wie beispielsweise Usher, Busty Rymes und Boyz II Men, wird auch die Queen der Weihnachtslieder auf Justin Biebers kommenden Album „Under The Mistletoe“ vertreten sein. Die Rede ist natürlich von Mariah Carey. Und als ob das nicht schon eine kleine Sensation ist, singen die Beiden zusammen den Weihnachtssuper-Hit „All I Want For Christmas“.

„Under The Mistletoe“ erscheint als Standard-CD sowie als Deluxe-CD und -DVD. Zur Deluxe-Ausgabe gehören u.a. 25 Minuten Backstage-Material sowie das Video zur Single „Pray“ und die vier zusätzlichen Weihnachtssongs „Fa La La“ (acapella) feat. Boyz II Men, „Silent Night“, „Pray“ und „Someday At Christmas“.
Am 18. Oktober erscheint "Mistletoe" als E-Release, das Video zur Single feiert am Mittwoch (19.10.) Premiere auf www.myvideo.de.



Universal Music Cover

Timbaland
feat. Pitbull: Pass At Me
Timbaland Produktionen bilden seit Jahrzehnten das klangliche Rückgrat für eine Unmenge von Hits, unter anderem für Künstler wie Aaliyah, Missy Elliott, Destiny’s Child, Ludacris, Snoop Dogg, 50 Cent und Jay-Z. Längst über die Grenzen von R&B und HipHop hinaus eine Legende, schrieb er darüber hinaus auch Justin Timberlake, Björk, OneRepublic oder Nelly Furtado diverse Hits auf den Leib. Am Freitag erscheint seine neue Single.

Mit „Pass At Me feat. Pitbull präsentiert der Überproduzent Timbaland einen extrem tanzbaren Song, der sich nur mit einem Wort wie „bootylicious“ beschreiben lässt. Und „bootylicious“ trifft es in der Tat, denn „Pass At Me“ ist nicht nur die erste Timbaland Single, sondern auch der Song im Trailer zu „CULO“, einem Fotobuch des Starfotografen Mazzucco, das sich mit Hintern beschäftigt.

Während Pitbull seine Raps für „Pass At Me“ beisteuert, hat David Guetta neben Timbaland mitproduziert. Nach Platin- bzw. Goldstatus in Deutschland für die beiden ersten „Shock Value“-Ausgaben, soll demnächst ein neues Album von Timbaland erscheinen. Man darf gespannt sein, welche Künstler der Produzent wieder ins Studio locken wird.


Universal Music Cover

Skylar Grey
Invisible
Jetzt tritt sie endlich ins Rampenlicht. Nachdem Skylar Grey Smash-Hits für Eminem und Rihanna, Diddy und Dr. Dre geschrieben – und die Hooks dazu selbst eingesungen hat, sind jetzt alle Augen nur auf sie gerichtet. Am Freitag erscheint die erste Single der Hit-Songwriterin Skylar Grey mit dem Titel „Invisible“.

Der Titel ihrer Single trifft es schon sehr gut: „Invisible“, unsichtbar, war Skylar Grey die längste Zeit. „Invisible“ hat sie gemeinsam mit Rob Thomas (Matchbox Twenty) und Alex da Kid geschrieben und tritt damit mit einem gewaltigen Song ins Rampenlicht. Skylar kehrt damit noch einmal in eine Ära zurück, die längst vorbei ist: In den Lyrics beschreibt sie eine „stille Hölle“ in ihrem Inneren, das Gefühl, unsichtbar für die Außenwelt zu sein und sich wie ein absoluter Taugenichts vorzukommen.

Auf dem kommenden Debütalbum „Invinsible“, das Anfang nächsten Jahres erscheint, zeichnet Skylar diese Transformation musikalisch nach und berichtet davon, wie sie jahrelang dafür kämpfen musste, ihren Platz in der Musikwelt zu finden. Zuvor geht es für Skylar Grey aber auf Europa-Tour mit Bruno Mars. Nach Konzerten in Hamburg, Berlin und München, stehen noch zwei Shows in Oberhausen und Frankfurt an.

SKYLAR GREY live mit Bruno Mars:
15.10.2011 Oberhausen, König Pilsner Arena
16.10.2011 Frankfurt, Jahrhunderthalle


Neuigkeiten
Universal Music Video
Lady Gaga
Lady Gaga präsentiert "The Monster Ball Tour at Madison Square Garden" auf DVD und Blu-ray am 18. November
In weniger als drei Jahren hat Lady Gaga nicht nur fünf Grammys und zwei Guinness World Records gewonnen, sondern auch noch 23 Millionen Alben und 64 Millionen Singles verkauft. Lady Gaga gehört zu den einflussreichsten Künstlerinnen unserer Zeit. Das Forbes Magazin setzt sie auf Platz #7 der „100 Most Powerful Women“.

Den 18. November sollten sich alle Fans rot im Kalender markieren. Dann erscheint nicht nur Lady Gagas grandioser Auftritt im Madison Square Garden mit reichlich Backstage-Footage auf DVD. Zusätzlich veröffentlicht der Superstar unter dem Titel „Born This Way - The Remix“ 14 neu abgemischte Songs ihres Albums „Born This Way“. Die Remixe haben unter anderem Trance-Papst Michael Woods, das britische Produzenten-Duo The Weekend und die amerikanische Indie-Electropop-Band Foster the People beigesteuert.

Es wird zudem auch ein „Special Collector’s Edition Package“ mit den Alben „Born This Way“ und „Born This Way - The Remix“ sowie die Blu-ray oder DVD der „The Monster Ball Tour At Madison Square Garden“ erhältlich sein. Und als wäre das nicht schon genug, erscheint am 21. November auch der Bildband „Lady Gaga x Terry Richardson“. Der Fotograf Terry Richardson hat Lady Gaga auf ihrer „Monster Ball Tour“ begleitet und fotografisch dokumentiert. Wir dürfen gespannt sein.



Universal Music Video
Mary J. Blige
Mary J. Blige - die Queen of HipHop-Soul meldet sich mit neuem Album eindrucksvoll zurück
Knapp 20 Jahre sind vergangen, seit sie mit ihrem Debütalbum die R&B- und Popwelt revolutioniert hat – und dabei ist sie heute genauso unerreicht wie damals. Auf ihrem kommenden Studioalbum „My Life II... The Journey Continues“ veröffentlicht Mary J. Blige „Songs über die Liebe, Songs über den Schmerz und Songs über Triumphe“ – und liefert damit ein grandioses Update zum unverwechselbaren Sound, der ihr bereits neun Grammy-Awards beschert hat.

Viel zu lange war es still um die First Lady des R&B, doch jetzt meldet sich Mary J. Blige gleich mit einem großen Knall zurück: Während ihr 10. Studioalbum „My Life II... The Journey Continues“ am 18. November in den Handel kommt, wird die 40-Jährige in Kürze auch die Dreharbeiten zum kommenden Nina-Simone-Biopic beginnen und präsentiert schon jetzt mit „25/8“ ein unwiderstehliches erstes Lebenszeichen.

Beats, Bläser und Streicher bilden den eingängigen Teppich, über dem Mary J. Blige ihrem Namen als ultimative „Queen of HipHop-Soul“ wieder einmal alle Ehre macht. Der von Eric Hudson produzierte Track „25/8“ ist ein bewegendes Liebeslied, in dem sich die Sängerin einfach mal mehr Zeit wünscht für die Liebe: „I need another hour and a day so I can love you 25/8."



Universal Music Video
Steel Panther
Steel Panther - die Heavy Metal-Legenden sind zurück
Steel Panther waren lange Zeit eines der am besten gehüteten Rock-Geheimnisse: in den frühen 80ern machten sie als Superstars ihres Genres Heavy Metal weltweit salonfähig, um dann urplötzlich im Nirgendwo zu verschwinden. Die Metal-Welt war entsetzt.

Nach 20 Jahren Pause knüpfte die Band 2009 nahtlos an ihre alten Erfolge an, und ihr Debütalbum „Feel The Steel“ erschien inkl. des Klassikers „Death To All But Metal“, das zahlreichen Fans und Musikliebhabern - auch in Deutschland - die Haare zu Berge stehen ließ. Seit „Feel The Steel“ ist Heavy Metal endlich wieder das, was es einmal war.

In Deutschland wurde "Feel The Steel" viel gelobt und von der Fachpresse mit dem Metal Hammer Award für das beste Debütalbum ausgezeichnet.

Nun sind die Legenden des Sunset Strip zurück! Am 04. November veröffentlichen Steel Panther ihr zweites Album „Balls Out“. Die ersten Songtitel machen im Netz bereits die Runde: Tracks wie “Supersonic Sex Machine” oder “That's What Girls Are For” lassen auf Großartiges schließen. Die Single “If You Really Really Love Me“ ist ab sofort - wenn man Glück hat - auch im deutschen Radio zu hören!

Produziert wurde "Balls Out" von Jay Ruston (Anthrax, Meatloaf, The Donnas, Morrissey) und glänzt mit Gästen wie u. a. Dane Cook, Chad Kroeger (Nickelback) und Nuno Bettencourt (Extreme).

Das nächste legendäre Kapitel kann beginnen!



Universal Music Video
LMFAO
LMFAO am 16. Oktober live in Berlin
Sie sind derzeit in aller Munde: Das kalifornische Duo LMFAO lieferte mit „Party Rock Anthem“, der ersten Single ihres zweiten Albums „Sorry For Party Rocking“, den Partyhit des Jahres ab. Der Song schaffte es auf Platz #1 der Charts in den USA, England, Deutschland und mehr als zehn weiteren Ländern. Das Album erstürmte nahezu überall auf der Welt die Top 20 und kann bereits auf zahlreiche Gold-Auszeichnungen blicken. Am 21. Oktober erscheint ihr neuer Track "Sexy and I Know It", in den deutschen iTunes-Charts hat der Track bereits die Top10 erreicht.

Der überwältigende Erfolg von LMFAO ist eigentlich keine große Überraschung. Denn immerhin ist Redfoo, bürgerlich Stefan Kendal Gordy, der Sohn des Motown-Gründers Barry Gordy – und damit von Kindesbeinen an im Epizentrum der Black Music aufgewachsen. Schon lange, bevor er mit seinem Neffen Skyler Husten Gordy alias SkyBlue 2006 die Zwei-Mann-Formation LMFAO gründete, arbeitete Redfoo als erfolgreicher DJ und Produzent.

Was LMFAO ausmacht? Sie kennen keine Scheuklappen und Genre-Grenzen. Stattdessen bedienen sie sich mit einer lässigen Unverfrorenheit bei allem, was eine große Party verspricht – egal ob Rap, Rock oder Electro. Am 16. Oktober werden Redfoo und SkyBlue für eine exklusive Show im Berliner Club ADS (ehemals Maria am Ostbahnhof) nach Deutschland kommen, um auch hier die Party amtlich zu rocken.

LMFAO live:
16.10.2011 Berlin, Club ADS (ehemals Maria am Ostbhf.)



MPN
Singles
SuperHeavy / Energy / 07.10.11
Snow Patrol / Called Out In The Dark (Miracle Fortress Remix) /  07.10.2011
Maroon 5 feat. Christina Aguilera / Moves Like Jagger (Mac Miller Remix) /  07.10.2011
Zucchero / Someone Else's Tears / 11.10.2011
Steel Panther / If You Really Really Love Me /  11.10.2011
Anna Ternheim / Walking Aimlessly (Radio Edit) /  11.10.2011
Alben
Mayer Hawthorne / How Do You Do /  30.09.2011
Björk / Biophilia / 07.10.2011
Joe Jonas / Fastlife /  14.10.2011
Veröffentlichungsplan
Alben
Joe Jonas / Fastlife / 14.10.2011
Drake / Take Care / 24.10.2011
Lou Reed & Metallica / Lulu / 28.10.2011
Florence + The Machine / Ceremonials / 28.10.2011
David Garrett / Legacy / 04.11.11
Justin Bieber / Under The Mistletoe / 04.11.11
Steel Panther / Balls Out / 04.11.11
Snow Patrol / Fallen Empires / 11.11.11
Andrea Bocelli / Concerto - One Night In Central Park (CD /DVD /Blu-ray/ CD+DVD)/ 11.11.11
Il Volo / Il Volo - Special Christmas Edition / 11.11.11
Rihanna / Talk That Talk / 18.11.2011
Take That / Progress Live (DVD + Blu-ray) / 18.11.2011
Lady Gaga / Born This Way - The Remix / 18.11.2011
Lady Gaga / Born This Way - The Collection / 18.11.2011
Lady Gaga / Lady Gaga presents: The Monster Ball Tour at Madison Square Garden (DVD + Blu-ray) /18.11.11
Mary J. Blige / My Life II... The Journey Continues / 18.11.2011
Enrique Iglesias / Euphoria Reloaded / 25.11.11
Singles
Timbaland feat. Pitbull / Pass At Me / 14.10.2011
Skylar Grey / Invisible /14.10.2011
Rihanna / We Found Love /14.10.2011
Justin Bieber / Mistletoe (E-Release) / 18.10.2011
LFMAO / Sexy And I Know It / 21.10.2011
Jessie J / Domino / 21.10.2011
Jay-Z & Kanye West / Why I Love You feat. Mr. Hudson / 21.10.11
Rihanna feat. Calvin Harris / We Found Love / 21.10.11
Nicki Minaj feat. Rihanna / Fly / 28.10.2011
Nero / Promises / 21.10.2011
Chase And Status / Time feat. Delilah / 28.10.2011
The Naked And Famous / Girls Like You / 28.10.2011
Natalia Kills / Kill My Boyfriend / 04.11.2011
Jennifer Lopez / Papi / 11.11.2011
Enrique Iglesias feat. Pitbull & The Wav.s /I Like How It Feels / 11.11.2011
Pixie Lott / All About Tonight (E-Release) / 11.11.2011
Taio Cruz / Hangover / 11.11.2011
Catalogue
INXS / The Very Best Of / 28.10.2011
U2 / Achtung Baby 20th Anniversary (div. Formate) / 28.10.2011
Boyz II Men / Twenty / 28.10.2011
Creedence Clearwater Revival / From Cover To Cover (Boxset) / Nov.2011
Thin Lizzy / Live At The BBC (div. Formate) / 04.11.2011
The Who / Quadrophenia Director’s Cut (div. Formate) / 11.11.2011
The Rolling Stones / Some Girls (div. Formate) / 18.11.2011
TV-Termine
Andrea Bocelli
11.11.2011 / 17:45 Uhr – ZDF / Leute Heute
12.11.2011 / 20:15 Uhr – ZDF / Carmen Nebel

David Garrett
09.11.2011 / 23:15 Uhr – Sat. 1 / Harald Schmidt Show
11.11.2011 / 09:05 Uhr – ZDF / Volle Kanne
12.11.2011 / 20:15 Uhr – ZDF / Carmen Nebel
09.12.2011 / 22:00 Uhr – NDR / Tietjen & Hirschhausen
15.12.2011 / 20:15 Uhr – Das Erste / Jose Carreras Gala
16.12.2011 / 20:15 Uhr – SWR / „Herzenssache“
16.12.2011 / 20:15 Uhr – RTL / „Chartshow“
20.12.2011 / 21:00 Uhr – Center TV / Tischgespräche
20.12.2011 / 23:00 Uhr – Center TV / Tischgespräche
21.12.2011 / 20:15 Uhr – Center TV / Tischgespräche
22.12.2011 / 11:00 Uhr – Center TV / Tischgespräche
22.12.2011 / 16:15 Uhr – Center TV / Tischgespräche
22.12.2011 / 21:15 Uhr – Center TV / Tischgespräche
22.12.2011 / 18:30 Uhr – TV Berlin / Tischgespräche
24.12.2011 / 17:00 Uhr – ZDF / „Alle Jahre wieder“
25.12.2011 / 11:00 Uhr – MDR / „Weihnachten bei uns“

Feist
23.10.2011 / 19:30 Uhr – ZDFkultur / Bauernfeind
21.10.2011 / 23:00 Uhr – ZDF / Aspekte
26.10.2011 / 21:30 Uhr – 3sat / Bauernfeind (Wdh.)

I Blame Coco
28.10.2011 / 00:45 Uhr – SWR / Live at New Pop Festival

Il Volo
12.11.2011 / 20:15 Uhr – ZDF / Carmen Nebel
30.11.2011 / 20:15 Uhr – ZDF / „Die schönsten Weihnachts Hits“

James Morrison
25.10.2011 / 20:15 Uhr – VOX / X-Factor
26.10.2011 / 20:00 Uhr – VOX / Prominent!

Jessie J
21.10.2011 / 00:45 Uhr – SWR / Live at New Pop Festival
12.11.2011 / 20:15 Uhr – ZDFkultur / Jessie J Live

Jonathan Jeremiah
25.10.2011 / 23.15 Uhr – Sat.1 / Harald Schmidt Show

Metallica and Lou Reed
13.10.2011 / 22:30 Uhr – Arte / Arte tracks

Natalia Kills
30.09.2011 / 23:00 Uhr – Das Erste / New Pop Festival Special

Skylar Grey
14.10.2011 / 05:30 Uhr – Sat.1 / Frühstücksfernsehen
alle Medien-Termine im Überblick
Aktuelle Videos
Universal Music Video
blink-182
Up All Night
Video ansehen
Universal Music Video
Dev
In The Dark
Video ansehen
Universal Music Video
Enrique Iglesias
I Like How It Feels
Video ansehen
Universal Music Video
James Morrison
I Won't Let You Go
Video ansehen
Universal Music Video
Jennifer Lopez
Papi
Video ansehen
Universal Music Video
Jonathan Jeremiah
Happiness
Video ansehen
Universal Music Video
Jessie J
Nobody's Perfect
Video ansehen
Universal Music Video
Joe Jonas
Just In Love
Video ansehen
Universal Music Video
Lady Gaga
Yoü And I
Video ansehen
Universal Music Video
Mayer Hawthorne
The Walk
Video ansehen
Universal Music Video
Natalia Kills
Free feat. will.i.am
Video ansehen
Universal Music Video
The Pierces
You`ll Be Mine
Video ansehen
Universal Music Video
Snow Patrol
Called Out In The Dark
Video ansehen
Universal Music Video
Skylar Grey
Invisible
Video ansehen
Universal Music Video
Timbaland
Pass At Me
Video ansehen
Tourtermine
3 Doors Down21.02.2012 - Berlin / Columbiahalle
22.02.2012 - Hamburg / Sporthalle
27.02.2012 - Offenbach / Stadthalle
29.02.2012 - München / Zenith
03.03.2012 - Karlsruhe / Europahalle
07.03.2012 - Düsseldorf / Mitsubishi Electric Halle (Philipshalle)

Airborne Toxic Event, The26.10.2011 - Köln, Luxor
27.10.2011 - Berlin, Frannz
30.10.2011 - Hamburg, Uebel & Gefährlich
01.11.2011 - München, Muffathalle

Ben Howard
13.11.2011 München, Atomic Café
17.11.2011 Hamburg, Logo
22.11.2011 Frankfurt, Brotfabrik
28.11.2011 Berlin, Frannz Club (+Rich Thomas from Brother & Bones)
29.11.2011 Köln, Luxor

Black Veil Brides
17.10.2011- Hamburg, Logo
18.10.2011 - Berlin, Magnet
19.10.2011 - München, Backstage Halle
27.10.2011 - Köln, Luxor

Bob Geldof
12.10.2011 - Hannover, Theater am Aegi
13.10.2011 - München, Prinzregententheater

Chase And Status
26.10.2011 Mannheim - Alte Feuerwache
27.10.2011 Hamburg - Grünspan
28.10.2011 Berlin - Astra
29.10.2011 Munich - Muffathalle
30.10.2011 Cologne - Live Music Hall

David Garrett
Rock Anthems 2012
DEAG Classics AG
12.04.2012 o2 World Hamburg
13.04.2012 Westfalenhalle 1 DORTMUND
14.04.2012 Olympiahalle München
16.04.2012 ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG
17.04.2012 Arena Leipzig
18.04.2012 TUI Arena HANNOVER
20.04.2012 GERRY WEBER STADION HALLE / WESTFALEN
21.04.2012 ISS DOME DÜSSELDORF
13.11.2012 König-Pilsener-ARENA OBERHAUSEN
16.11.2012 LANXESS arena KÖLN
17.11.2012 o2 World Berlin
19.11.2012 Festhalle Frankfurt FRANKFURT / MAIN
24.11.2012 SAP ARENA MANNHEIM
25.11.2012 Hanns-Martin-Schleyer-Halle STUTTGART
27.11.2012 Messehalle Erfurt
28.11.2012 Bremen Arena BREMEN

David Garrett
Recital 2012
DEAG Classics AG
01.05.2012 Alte Oper Frankfurt FRANKFURT / MAIN
02.05.2012 Philharmonie Berlin
03.05.2012 Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal
05.05.2012 Tonhalle Düsseldorf
07.05.2012 Liederhalle, Beethovensaal STUTTGART
08.05.2012 Gewandhaus zu Leipzig
09.05.2012 Philharmonie im Gasteig MÜNCHEN
15.05.2012 Kölner Philharmonie

Elbow
07.11.2011 - Köln, Live Music Hall
08.11.2011 - München, Tonhalle
10.11.2011 - Berlin, Huxleys
12.11.2011 - Weissenhäuser Strand, Rolling Stone Weekender

Feist
22.10.2011 - Berlin, Tempodrom

Four Year Strong
05.02.2012 - Köln, Luxor
07.02.2012 - Hamburg, Knust
08.02.2012 - Berlin, Magnet Club

Il Volo
07.11.2011 - München, Philharmonie
09.11.2011 - Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
13.11.2011 - Hamburg, CCH1
15.11.2011 - Berlin, Tempodrom
29.11.2011 - Frankfurt, Alte Oper

James Blake
15.11.2011 - Hamburg, Docks
16.11.2011 - Berlin, Admiralspalast
17.11.2011 - Köln, Gloria
19.11.2011 - Frankfurt, Cocoonclub

Jamiroquai
20.11.2011 - Oberhausen, König Pilsener Arena

Jedward
17.01.12 Osnabrück - Rosenhof
18.01.12 Hamburg - Große Freiheit
19.01.12 Berlin - Huxley's
21.01.12 Offenbach - Capitol
22.01.12 Düsseldorf - Stahlwerk

Joe Jonas
18.10.2011 - Köln, Lanxess Arena (Support von Britney Spears)

Jonathan Jeremiah
13.10.2011 München, Ampere
14.10.2011 Trier, Casino am Kornmarkt
15.10.2011 Köln, Luxor - AUSVERKAUFT
16.10.2011 Hamburg, Logo - AUSVERKAUFT
Tour 2012
16.03.2012 Stuttgart, Zapata
17.03.2012 Dresden, Alter Schlachthof
18.03.2012 Leipzig, Werk II
20.03.2012 Berlin, C-Club
21.03.2012 Frankfurt, Gibson
22.03.2012 Hannover, Capitol
23.03.2012 Nürnberg, Hirsch
25.03.2012 Bielefeld, Ringlokschuppen
26.03.2012 Hamburg, Übel & Gefährlich
27.03.2012 Köln, E-Werk

Kaiser Chiefs
14.11.2011 - München, Backstage Werk
17.11.2011 - Dresden, Alter Schlachthof
24.11.2011 - Berlin, Huxleys Neue Welt
25.11.2011 - Hamburg, Docks
27.11.2011 - Köln, Live Music Hall

LMFAO
16.10.2011 - Berlin, Club ADS (ehemals Maria am Ostbhf.)

Maroon 5
03.12.2011 - Hamburg, Docks - AUSVERKAUFT
04.12.2011 - Berlin, Columbiahalle (Verlegt vom Huxley's)
06.12.2011 - München, Tonhalle (Verlegt aus Muffathalle)

Melissa Etheridge
24.02.2012 - Neu-Isenburg, Hugenottenhalle
27.02.2012 - Stuttgart, Theaterhaus
29.02.2012 - Hamburg, Große Freiheit
01.03.2012 - Berlin, Astra
02.03.2012 - Dresden, Alter Schlachthof
05.03.2012 - München, Tonhalle
07.03.2012 - Hannover, Capitol
08.03.2012 - Köln, Live Music Hall

Mona
19.10.2011 Berlin, Lido
21.10.2011 Frankfurt, Das Bett
24.10.2011 Dortmund, FZW

One Night Only11.11.2011 - Offenbach, Hafen 2
14.11.2011 - Dresden, Beatpol
15.11.2011 - Berlin, Magnet
16.11.2011 - Hamburg, Knust

Patrick Wolf
08.11.2011 - Hamburg, Uebel & Gefährlich
14.11.2011 - Berlin, Astra Kulturhaus
18.11.2011 - Leipzig, UT Connewitz
22.11.2011 - München, Freiheiz
23.11.2011 - Heidelberg, Karlstorbahnhof

Rihanna
25.10.2011 - München, Olympiahalle
26.10.2011 - Frankfurt am Main, Festhalle Frankfurt
04.11.2011 - Hannover, TUI Arena
05.11.2011 - Leipzig, ARENA LEIPZIG
08.11.2011 - Köln, LANXESS arena
04.12.2011 - Hamburg, O2 World

Skylar Grey
Support von Bruno Mars
15.10.2011 – Oberhausen, König Pilsner Arena
16.10.2011 – Frankfurt, Jahrhunderthalle

Zucchero03.11.2011 - Leipzig / Arena
05.11.2011 - Nürnberg / Arena Nürnberger Versicherung
06.12.2011 - Frankfurt / Festhalle
© 2011 UNIVERSAL MUSIC GMBH

The Shires on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka

Watch now the interview with The Shires The Shires on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitsch...

Country Music News International Song of the Week - Still Falling Darin & Brooke Aldridge

Country Music News International Song of the Week Still Falling Darin & Brooke Aldridge Hello!  I’m Camo, o...

Country Music News International Newsletter February 20. 2017

Country Music News International Newsletter February 20. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

Country Music News International Newsletter February 25. 2017

Country Music News International Newsletter February 25. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Country Music News International Newsletter February 22. 2017

Country Music News International Newsletter February 22. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Country Music News International Newsletter February 24. 2017

Country Music News International Newsletter February 24. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News In...

Trailer Choir on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka – February 22 + 24. + 25. + 26. 2017

Trailer Choir on Country Music News International Radio Show interviewed by Christian Lamitschka – February 22 + 24. + 25. + 26. 2017 ...

Jason Aldean, Eric Church, Sam Hunt, Lauren Alaina, Big & Rich, Lee Brice, Kane Brown, Brothers Osborne, Josh Abbott Band, Maren Morris, Jake Owen, Michael Ray, High Valley, Brett Young And More

JASON ALDEAN, ERIC CHURCH AND SAM HUNT LEAD THE WAY TO VEGAS' FOURTH ANNUAL ROUTE 91 HARVEST FESTIVAL   Lauren Alaina, Big &am...

Country Music News International Newsletter February 23. 2017

Country Music News International Newsletter February 23. 2017 Here is your Country Music News of the day from Country Music News I...

CD Review: LUANNE HUNT - The Heart Of It All / Songs From The Valley

LUANNE HUNT The Heart Of It All / Songs From The Valley Texas Tears - All I Ask Of You - It's Only A Paper Moon - Darcy  F...

CMNI Radio Show

Pyramid Sun Sonnenstudio

Google+ Badge

Google+ Followers

Nashville Music City

Mietwagen Preisvergleich

Unsigned Only 2017

Tennessee Tourism

USA Songwriting Competition

The Independent Music Show

Coreopsis Publications LLC

Magazine Archive

Powered by Blogger.